News

Zwei Europameister gehen für Sport1 in die Luft

Angst vor Höhenluft? Haben die beiden deutschen Europameister des THW Kiel, Christian Dissinger und Rune Dahmke, gewiss nicht. Also stiegen sie auch ohne Zögern mit der TV-Crew von SPORT1-Moderatorin Anett Sattler in einen Helikopter und drehten eine große Runde über Kiel. 

Helikopterflug über die Heimatstadt

Interview vor dem Start: Rune Dahmke und Christian Dissinger
© Christian Robohm

Dabei berichteten die Überflieger Dissinger und Dahmke von ihren eigenen Ambitionen in Verein und Nationalmannschaft. Und Dissinger verriet, wie sehr er auf den ersten Meister-Titel mit dem THW brennt. "Ich kann nicht noch ein Jahr warten, sonst kann ich die Kollegen noch ein Jahr davon reden hören, wie es ist, Meister zu werden", sagte der 24-Jährige. "Unser Restprogramm ist nicht einfach, aber machbar." Natürlich würden die Mitspieler, die es schon zu Meisterehren gebracht hätten, ihn immer mal wieder mit ihrem Titelvorsprung aufziehen. Rune Dahmke hat seinem THW-Kollegen bereits einen Meistertitel voraus und ist eng mit dem Klub verbunden. Schon sein Vater Frank Dahmke spielte zehn Jahre für die "Zebras", zudem ist Dahmke junior in Kiel aufgewachsen. Der Helikopterflug über seine Heimatstadt war für ihn umso mehr ein Erlebnis mit Herzklopf-Faktor.

Bereits zwei Sendetermine fixiert

Die beiden Europameister hatten nach der Landung in Holtenau sichtlich gute Laune.
© Christian Robohm

Die SPORT1-Reporter Anett Sattler und Daniel Becht sowie ihr Team arbeiteten bei dem Dreh mit insgesamt sechs Kameras. So entstanden spektakuläre Bilder während des Flugs und dank zweier Kameras am Boden auch bei Start und Landung. Der Beitrag über die beiden deutschen Kieler Nationalspieler ist Teil einer großen SPORT1-Serie, die sich den wichtigsten Protagonisten des Handball-Europameisters widmet. Deutschlands Handball-Sender wird Material daraus in seiner Vorberichterstattung zur Auswärtspartie des THW Kiel bei der TSV Hannover-Burgdorf (Sonntag, 27. März, live ab 15 Uhr auf SPORT1) und zum Länderspiel Deutschland - Dänemark (Freitag, 1. April, live ab 20 Uhr auf SPORT1) verwenden.

Mehr Informationen zum Thema