Gisli Thorgeir Kristjansson wechselt zum SC Magdeburg

Weitere
Donnerstag, 23.01.2020 // 15:55 Uhr

Gisli Thorgeir Kristjansson wechselt mit sofortiger Wirkung vom THW Kiel zum SC Magdeburg. Der ursprünglich bis zum 30. Juni 2021 laufende Vertrag des 20-jährigen Isländers beim Handball-Rekordmeister wurde im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst. Beim SCM unterschrieb der Rückraumspieler einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2020.

"Wir haben Gisli, seinem Vater und seinem Berater die sportlichen Perspektiven beim THW Kiel aufgezeigt", berichtet THW-Geschäftsführer Viktor Szilagyi und erläutert: "Gisli ist in einer Phase, in der er sich in vielen Bereichen weiterentwickeln muss. Dafür muss er Verantwortung übernehmen, wofür es viel Spielzeit braucht. Diese hätte er kurz- und mittelfristig bei uns nicht bekommen. Deshalb ist ein sofortiger Wechsel für Gislis Karriere am sinnvollsten."

Gisli Thorgeir Kristjansson war im Sommer 2018 vom isländischen Topclub FH Hafnarfjördur zu den Zebras gestoßen. Der 1,91 Meter große Rechtshänder gewann mit dem THW Kiel in der vergangenen Saison den DHB- und den EHF-Pokal. Der am 30. Juli 1999 geborene isländische Nationalspieler stand 36 Mal im THW-Trikot auf dem Feld und erzielte 13 Treffer.