KN: Bergischer HC lässt Flensburg keine Chance

Bundesliga
Montag, 30.03.2015 // 09:00 Uhr

Wuppertal. Die SG Flensburg-Handewitt kassierte beim Bergischen HC eine unerwartet klare 31:36 (13:14)-Niederlage und musste einen Rückschlag im Kampf um den dritten Platz einstecken. Die Hauptgründe: Die Deckung des Favoriten fand nie ihren Rhythmus, und Torwart Mattias Andersson scheint ein Formtal zu durchwandern. "Es soll keine Ausrede sein, aber einige meiner Spieler gehören ins Bett", meinte SG-Trainer Ljubomir Vranjes. "Eine Abwehr kann keine Sicherheit erhalten, wenn man nicht richtig trainieren kann." Thomas Mogensen, Jim Gottfridsson oder Lars Kaufmann hatten tags zuvor beim Abschluss-Training wegen Erkrankungen pausieren müssen.

Die "Bergischen Löwen" nutzten ihre Freiräume und stürmten vor 3087 Zuschauern in der Unihalle Wuppertal zu einem 12:8 (19.). Danach schien der Favorit das Geschehen in den Griff zu bekommen, kurz nach der Pause traf Lasse Svan zur 15:14-Führung der Gäste. Doch das Aufbäumen war nur ein Strohfeuer. Auch eine offensivere Abwehr konnte die Westdeutschen nicht mehr vom Sieg abbringen. Besonders gefeiert wurde BHC-Keeper Björgvin Pall Gustavsson, der seinen Vertrag bis 2017 verlängerte. Pech hatte Benjamin Meschke, der sich die Hand brach. Der Kreisläufer wird dem Team um den überragenden Ex-Kieler Viktor Szilagyi auch am Mittwoch (20.15 Uhr) fehlen - dann ist der Tabellen-Elfte beim THW zu Gast.

Für die SG hatte das Wochenende schließlich doch noch ein versöhnliches Ende zu bieten: Gestern Abend unterlag der SC Magdeburg, letzter Konkurrent um den dritten Platz in der Champions League, überraschend in eigener Halle dem TuS N-Lübbecke.

(Aus den Kieler Nachrichten vom 30.03.2015, Foto: Sascha Klahn)

 

Mehr zum Thema

Zwei Spiele stehen für die Zebras im aktuellen Jahr noch auf dem Programm: Am 22. Dezember sind die Kieler bei der SG BBM Bietigheim gefordert, und am 27. Dezember empfangen sie die Rhein-Neckar Löwen. Derweil nimmt der Spielplan 2019 konkretere Formen an: Die DKB Handball-Bundesliga und die Europäische Handball-Föderation haben jetzt die ersten Partien des THW Kiel im Februar und März terminiert....

12.12.2018

Mit einem klaren 32:19 (17:11)-Erfolg gegen den TVB 1898 Stuttgart hat der THW Kiel seine weiße Heimweste gewahrt und im neunten Spiel vor 10285 Zuschauern den neunten Sieg geholt. Die Partie gegen die Süddeutschen brauchte allerdings einige Zeit, um auf Touren zu kommen. Mitte des ersten Durchgangs ergriffen die Kieler dann die Initiative, hatten im zweifachen Torschützen Andreas Wolff einen...

06.12.2018

Noch ein Heimspiel vor der langen Pause bis kurz vor Weihnachten: Am Nikolaustag empfängt der THW Kiel den TVB 1898 Stuttgart in der Sparkassen-Arena. Nach dem hart erkämpften Auswärts-Sieg in Hannover geht es für die "Zebras" erneut um zwei wichtige Punkte. Nachdem die Kieler Platz zwei erobert haben, wollen sie diesen Rang festigen und dem Tabellenführer aus Flensburg auf den Fersen bleiben....

04.12.2018

Der THW Kiel hat seine Negativ-Serie gegen die TSV Hannover-Burgdorf am Sonntagmittag eindrucksvoll beendet: Mit einer starken Defensive sicherten sich die Kieler nach hartem Kampf einen 32:25 (13:13)-Erfolg, nahmen zwei ganz wichtige Punkte mit auf die Heimreise an die Förde und sicherten sich Platz zwei in der Tabelle. Beste Torschützen in der ausverkauften TUI-Arena waren Domagoj Duvnjak,...

02.12.2018

Für den THW Kiel geht es nach dem doppelten Pokal-Intermezzo mit dem Erreichen der Gruppenphase im EHF-Cup und der Qualifikation für das "REWE Final Four" in Hamburg am Sonntag um zwei ganz wichtige Auswärtspunkte in der DKB Handball-Bundesliga: Bei der TSV Hannover-Burgdorf, die zuletzt vier Mal in Folge die "Zebras" besiegen konnte, wollen die Kieler mit einem Sieg Tabellenplatz zwei festigen....

30.11.2018

Kiel. Der THW Kiel hat seine Erfolgsserie auf (wettbewerbsübergreifend) 13 Siege in Folge ausgebaut. Gegen stark ersatzgeschwächte Füchse Berlin war das 26:22 (14:13, siehe THW-Spielbericht) der Zebras am Donnerstagabend in der ausverkauften Sparkassen-Arena allerdings alles andere als ein Spaziergang.

23.11.2018

Der THW Kiel hat in der DKB Handball-Bundesliga zwei ganz wichtige Punkte eingefahren: Gegen die dezimierten Füchse Berlin gewannen die Zebras am Donnerstagabend das Top-Spiel der DKB Handball-Bundesliga mit 26:22 (14:13). Die Gäste, die angesichts ihres jungen Kaders auf lang vorgetragene Angriffe setzten, hatten in Hans Lindberg (9/5) den besten Torschützen der Partie. Für die Kieler, bei denen...

22.11.2018

Kiel/Berlin. Der THW Kiel will heute Abend (19 Uhr, Sparkassen-Arena, siehe THW-Vorbericht) den 13. Streich, seine Siegesserie ausbauen. Gegner in der Handball-Bundesliga sind die Füchse Berlin. Gegen die haben sich momentan alle Handball-Götter verschworen. Zehn Spieler bevölkerten in dieser Woche das Berliner Lazarett. Immerhin: Nationalspieler Fabian Wiede kehrt an der Förde in den Kader...

22.11.2018