KN: Flensburg behielt die Nerven

Bundesliga
Donnerstag, 10.09.2015 // 10:35 Uhr

Hamburg. Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt bleiben in der Bundesliga ungeschlagen. Nach hartem Kampf setzte sich die SG gestern vor gut 6000 Zuschauern mit 22:21 (9:11) beim HSV Hamburg durch. Beste Werfer waren Anders Eggert (10/8) für die SG sowie Hans Lindberg (6/4) und Adrian Pfahl (6) für den HSV.

Aufsteiger Leipzig gewinnt Ost-Duell gegen Magdeburg

Im Schatten des Top-Trios der Handball-Bundesliga um den neuen Spitzenreiter Rhein-Neckar Löwen hat der SC DHfK Leipzig erneut seine Qualitäten als Favoritenschreck bewiesen. Der Aufsteiger gewann gestern in eigener Halle das Ost-Duell gegen den SC Magdeburg mit 26:25 (12:11) und sorgte damit für den zweiten Paukenschlag nach dem Erfolg zum Saisonstart gegen den HSV Hamburg. Marvin Sommer markierte zwei Sekunden vor Schluss mit seinem elften Tor den entscheidenden Treffer für Leipzig. Für Magdeburg traf Robert Weber neunmal. "Alle sind völlig fertig, aber glücklich", sagte Sommer. Im ersten Aufeinandertreffen beider Teams in einem Punktspiel seit mehr als 24 Jahren verabschiedete sich Titelanwärter Magdeburg mit der zweiten Saisonniederlage nacheinander vorerst aus der Spitzengruppe.

Vizemeister Rhein-Neckar Löwen ließ Frisch Auf Göppingen beim 25:14 (14:8) nicht den Hauch einer Chance, Uwe Gensheimer traf elfmal.

(Aus den Kieler Nachrichten vom 10.09.2015, Foto: Archiv/Sascha Klahn)

Eggert traf zehn Mal

In einer intensiv geführten Partie auf Augenhöhe, in der die Torhüter Johannes Bitter (Hamburg) und Mattias Andersson (Flensburg) herausragende Leistungen zeigten, fiel die Entscheidung erst in der Schlussphase. Als die HSV-Abwehrspezialisten Ilija Brozovic und Piotr Grabarczyk nach der jeweils dritten Zeitstrafe vom Feld mussten, wurde es für die Flensburger einfacher. Zur tragischen Figur des Spiels wurde der Franzose Kentin Mahé. Der 24-Jährige, der vor der Saison vom HSV zur SG gekommen war, erhielt erst eine Zeitstrafe wegen eines Wechselfehlers und schied dann nach wenigen Sekunden Einsatzzeit verletzt aus. Mit einer schwerwiegenden Fußblessur droht Mahé nun eine lange Pause.

 

Mehr zum Thema

Kiel. Rekordmeister trifft Altmeister: Es ist ein ungleiches Duell an diesem Sonntagnachmittag. Der THW Kiel setzt sich am Ende mehr oder weniger souverän mit 31:25 (19:13, siehe THW-Spielbericht) gegen den VfL Gummersbach durch. Die Zebras vollenden damit einen goldenen, verlustpunktfreien Oktober mit dem achten Sieg in Folge, dem siebten in der Bundesliga.

22.10.2018

Siebter Sieg in Folge: Die Zebras haben auch am Sonntagnachmittag ihren Aufwärtstrend in der DKB Handball-Bundesliga fortgesetzt. Vor 10.285 Zuschauern in der ausverkauften Sparkassen-Arena besiegte der THW Kiel den VfL Gummersbach mit 31:25 (19:13). Im Duell der Rekordmeister sorgten die Kieler mit viel Tempo noch vor der Pause für klare Verhältnisse, am Ende erkämpfte sich der VfL nach...

21.10.2018

Kiel. Mit breiter Brust gehen die Handballer des THW Kiel in die Bundesliga-Partie gegen den VfL Gummersbach (siehe THW-Vorbericht). Sieben Siege in Folge konnten sie zuletzt feiern. "Es läuft gut", sagt Trainer Alfred Gislason, der sich in den Partien gegen die Rhein-Neckar Löwen und im Pokal gegen Leipzig über konstant konzentrierte Leistungen seiner Mannschaft freuen konnte.

21.10.2018

Kiel/Gummersbach. Nicht nachlassen, das ist die Devise des THW Kiel nach den Siegen über die Rhein-Neckar Löwen in der Handball-Bundesliga und über Leipzig im DHB-Pokal. Am Sonntag (16 Uhr, Sparkassen-Arena, siehe THW-Vorbericht) kommt der Tabellenzwölfte, der VfL Gummersbach nach Kiel. "Eine ganz junge und hungrige Mannschaft", weiß THW-Kapitöän Domagoj Duvnjak.

21.10.2018

Sonntag steht für die Zebras das nächste wichtige Spiel in der DKB Handball-Bundesliga an: Der aktuelle Rekordmeister empfängt um 16 Uhr seinen Vorgänger, den VfL Gummersbach. "Ich würde mich riesig freuen, wenn uns unsere Zuschauer genauso lautstark wie am Mittwoch gegen Leipzig unterstützen würden", sagt THW-Kapitän Patrick Wiencek. "Wir wollen unsere Sieges-Serie in der Liga fortsetzen, dafür...

19.10.2018

Kiel. Harald Reinkind ist kein Mann der lauten Töne. "Ja, das war ganz okay von mir", sagte der Norweger nach dem wichtigen Sieg des THW Kiel bei den Rhein-Neckar Löwen (siehe THW-Spielbericht). Sechs Tore in sechs Versuchen hatte der 26-jährige Handballer erzielt, auch in der Abwehr sicher gestanden. Und das als Alleinunterhalter auf seiner Position ohne Chance auf eine Verschnaufpause. Für...

16.10.2018

Mannheim. Die Uhr in der SAP Arena zeigte noch 15 Sekunden und den Stand von 27:24 (11:12, siehe THW-Spielbericht) für den THW Kiel. "Oh wie ist das schön", sangen die rund 400 THW-Fans. Da ließ Löwe Steffen Fäth den Ball einfach fallen. Zum ersten Mal in dieser Spielzeit der Handball-Bundesliga waren die Mannheimer geschlagen. THW-Trainer Alfred Gislason eilte zu seinen Spielern. "Jawoll!", brach...

15.10.2018

Der THW Kiel hat das Top-Spiel der DKB Handball-Bundesliga gewonnen: Bei den Rhein-Neckar Löwen zeigten die Zebras über 60 Minuten eine bärenstarke Leistung, trieben die Gastgeber mit einer überragenden 6-0-Abwehr vor sich her und erarbeiteten sich das Glück, das ihnen dieses Mal in wichtigen Phasen ebenfalls hold war. Am Ende jubelten gut 400 aus ganz Deutschland angereiste Fans der Kieler über...

13.10.2018