KN: Handball-Bundesliga startet mit Überraschungen

Bundesliga
Montag, 24.08.2015 // 11:17 Uhr

Leipzig. Erst das peinliche Erstrunden-Aus im DHB-Pokal, nun die Meisterschafts-Pleite beim Neuling: Der Fehlstart des HSV Hamburg in die 50. Spielzeit der Handball-Bundesliga ist perfekt. Zum Einstand in die Jubiläumssaison kassierte der Champions-League-Sieger von 2013 am Sonntag beim Aufsteiger SC DHfK Leipzig sensationell eine 27:31 (11:15)-Pleite. Vor Wochenfrist war das Hamburger Team von Neu-Trainer Michael Biegler bereits im Pokal gegen den Zweitligisten HSG Nordhorn ausgeschieden.

Auch die Mitfavoriten auf den Titelgewinn, Rhein-Neckar Löwen, SG Flensburg-Handewitt und SC Magdeburg (28:25 gegen den Bergischen HC), sind mit teils ungefährdeten Siegen in die Spielzeit eingestiegen. Nach einigen Startproblemen kamen die Rhein-Neckar Löwen zu einem 32:26 (16:12)-Pflichtsieg beim TBV Lemgo. Der Meisterschaftszweite der vergangenen Jahre spielte 40 Minuten auf hohem Niveau und machte damit die ersten 20 Minuten vergessen, in denen der Angriffsmotor noch stotterte.

DHB-Pokalsieger Flensburg deklassierte in heimischer Halle HBW Balingen-Weilstetten mit 32:22 (14:12), und ist dank einer deutlichen Steigerung in der zweiten Halbzeit ist das Team von Trainer Ljubomir Vranjes erster Tabellenführer. "DHB-Pokal und Super Cup sind ja schön und gut, aber Bundesliga ist doch etwas anderes", hatte Vranjes auf eine Standortbestimmung gehofft und setzte weitgehend auf seine bewährten Kräfte. Jim Gottfridsson, Thomas Mogensen und Holger Glandorf bildeten ab Anpfiff den Rückraum, kein Neuzugang stand in der Startaufstellung. Nach 25 Minuten hieß es 13:7 (25.).

Der Gegner von der Schwäbischen Alb wirkte zu grün, mit Olivier Nyokas und Alexandros Vasilakis waren gleich zwei routinierte Akteure wegen Vaterfreuden zu Hause geblieben. Dennoch holte Balingen auf, just zu dem Zeitpunkt, als der aus Kiel gekommene Rasmus Lauge erstmals mitmischte. Zwar verkürzte der siebenfache Torschütze Fabian Böhm nach Wiederbeginn auf 14:13 für den Außenseiter, doch danach wurde Balingen überrollt. 

(Aus den Kieler Nachrichten vom 24.08.2015, Foto: Archiv/Sascha Klahn)

 

Mehr zum Thema

Fünf Spiele in zwölf Tagen - die noch ausstehenden November-Wochen haben es für die Zebras wahrlich in sich. Der Auftakt dieses Hammer-Programms in drei Wettbewerben könnte indes schwieriger kaum sein: Am Donnerstag empfängt der bärenstarke Aufsteiger Bergischer HC den THW Kiel. Anpfiff im Düsseldorfer ISS Dome, in den der BHC für das Top-Spiel gegen die Zebras aufgrund des größeren...

13.11.2018

Kiel. Weiter geht die Siegesserie des THW Kiel. Bundesliga-Erfolg Nummer neun in Folge mussten sich die Zebras aber hart erkämpfen. Bis zum Schluss lieferte Frisch Auf Göppingen ihnen am Sonntagnachmittag in der Sparkassen-Arena einen harten Kampf. Am Ende siegten die Kieler Handballer, die zwischenzeitlich mit ihrer Wurfausbeute haderten, aber verdient mit 28:26 (14:15, siehe THW-Spielbericht).

12.11.2018

Der THW Kiel hat seine Sieges-Serie in der DKB Handball-Bundesliga ausgebaut: Zum neunten Mal in Folge holten die Zebras zwei Punkte. Allerdings: Der Weg zum 28:26 (14:15) gegen Frisch Auf! Göppingen war ein langer, hart umkämpfter. Immer wieder gerieten die Kieler vor 10.285 Fans in der ausverkauften Sparkassen-Arena ins Hintertreffen. Erst mit einem starken Andreas Wolff, einer sich steigernden...

11.11.2018

Kiel. Sonntag, Donnerstag, Sonntag, Donnerstag, Sonntag, Dienstag - für den Handball-Rekordmeister THW Kiel fährt der November ab sofort so richtig seine Krallen aus. Den Anfang des atemlosen Sechs-Spiele-Runs macht am Sonntag die Partie gegen Frisch Auf Göppingen (16 Uhr, Sparkassen-Arena,siehe THW-Vorbericht).

10.11.2018

Göppingen. Neuer Trainer, neue Ziele, neue Spielphilosophie. Frisch Auf Göppingen will sich nach zwei zehnten Plätzen in der Handball-Bundesliga wieder weiter nach oben orientieren. Doch nach einem guten Saisonstart haben die Schwaben seit fünf Spieltagen keinen Punkt mehr geholt. Am Sonntag (16 Uhr, siehe THW-Vorbericht) sind sie beim THW Kiel zu Gast.

10.11.2018

Sonntag kehren die "Zebras" zurück in ihren Hexenkessel: 21 Tage nach dem bisher letzten Heimspiel in der DKB Handball-Bundesliga will der THW Kiel gegen Frisch Auf! Göppingen seine Erfolgsserie von zuletzt acht Liga-Siegen in Folge ausbauen. "Wir dürfen nicht an die vergangenen Spiele denken und zu zufrieden sein", mahnt Kapitän Niklas Landin. "Wir müssen Sonntag aufpassen: Göppingen ist ein...

09.11.2018

Minden. Ein Missverständnis. Auf die Frage, ob dieser Einsatz auch für den Kopf gut und wichtig sei, greift sich Sebastian Firnhaber an den Kopf, reibt sich die rechte, leicht gerötete Gesichtshälfte und lacht. Gemeint war nicht der Wirkungstreffer, den der 24-jährige Kreisläufer und Abwehrspezialist des THW Kiel am Sonntag in Minden (siehe THW-Spielbericht) von Christoffer Rambo hatte einstecken...

07.11.2018

Minden. Der Abend nach dem deutlichen 37:29 (siehe THW-Spielbericht) des THW Kiel bei GWD Minden war allseits erkenntnisreich. Die Ostwestfalen haderten mit ihren verpassten Chancen, endlich mal einen "Großen" schlagen zu können und stießen damit irgendwie auch in eine neue Qualitätsstufe vor. Die Zebras hatten indes die Gewissheit eigener Stärke untermauert, wiesen zugleich aber auch auf die...

07.11.2018