Derby am Sonntag: Viele Aktionen für Fans

Bundesliga
Samstag, 12.11.2016 // 11:08 Uhr

Das 89. Nord-Derby zwischen dem THW Kiel und der SG Flensburg-Handewitt elektrisiert: 10.285 Fans in der seit Monaten ausverkauften Sparkassen-Arena, mehr als 80 akkreditierte Medienvertreter, eine Liveübertragung ab 15 Uhr bei Sport1, die Zusammenfassung in der Sportschau und viele Aktionen für die Zuschauer in der Sparkassen-Arena - Kiel fiebert dem heißen Derby-Sonntag im November entgegen!

Ehrengäste

Das "Spiel der Spiele" im bisherigen Saisonverlauf zwischen den beiden Landesrivalen sorgt für Aufsehen: Sport1 überträgt die Partie ab 15 Uhr live, bewegte Bilder gibt es auch in der ARD-Sportschau und im NDR-Sportclub zu sehen. Als Ehrengäste haben sich der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Torsten Albig, Innenminister Stefan Studt und der HBL-Präsident Uwe Schwenker angekündigt.

Fan-Aktionen

Eine rechtzeitige Anreise vor dem Derby wird den THW-Fans, die eine Karte ergattern konnten, empfohlen. Rund um das Spiel der beiden Erz-Rivalen gibt es eine Menge Fan-Aktionen im Umlauf: Im Eingangsbereich kann man sich im mobilen Wilkinson Barbershop über die "Movember"-Aktion rund um die Männergesundheit informieren und live rasieren zu lassen - oder den Movember-Mo auffrischen (mehr Informationen zur Aktion gibt es hier). Der THW-Partner klarmobil.de ruft auf der Arena-Seite Exerzierplatz zum Wurf-Shootout auf, die drei besten Werfer spielen in der Halbzeitpause auf dem Feld um ein iPhone 6S. Handballerisches Fachwissen kann man indes bei der AOK NORDWEST unter Beweis stellen: Beim Tippspiel des THW-"gesund & fit"-Partners gibt es ein unterschriebenes THW-Trikot zu gewinnen.

Interview mit Steffen Weinhold

Nach dem Spiel geht das Nord-Derby in die Verlängerung: In der THW-Fan-Arena auf der Seite Ziegelteich wird Europameister und Olympia-Bronzemedaillengewinner Steffen Weinhold zum Live-Interview erwartet, nach dem der Kieler Linkshänder auch noch Autogramme geben wird. Die Wartezeit bis zum Interview können THW-Fans mit Hein Daddel überbrücken: Das gerade volljährig gewordene THW-Maskottchen freut sich über Glückwünsche zum 18. Geburtstag und wird mit Sicherheit auch für das ein oder andere Foto lächeln.

Trikots werden direkt bedruckt

Ab Sonntag können THW-Fans ihr in den Fanshops der Arena neu gekauftes Trikot direkt mit dem gewünschten Spielernamen und der entsprechenden -nummer bedrucken lassen. Bis zum Anpfiff können die Trikots in den THW-Fanshops "Kleiner Kuhberg" und "Ziegelteich" mit dem Namen und der Nummer eines aktuellen THW-Spielers bestellt werden, in der Halbzeitpause oder - bei großem Andrang - nach Abpfiff der Partie sind die Jerseys dann fertig bedruckt zur Abholung bereit. So ist gewährleistet, dass jeder Fan sein neues Trikot mit dem Aufdruck des Lieblingsspielers direkt nach dem Heimspiel mit nach Hause nehmen kann. Für den so genannten Wunschdruck mit individuellen Inhalten müssen wie bisher gesonderte Abholtermine vereinbart werden.

 

Mehr zum Thema

Donnerstag ist Top-Spiel-Zeit in Kiel: Um 19 Uhr (live bei Sky) gastieren die Füchse Berlin in der Sparkassen-Arena. Die Partie gegen die von Verletzungssorgen geplagten Hauptstädter, die zuletzt auch mit dezimiertem Kader starke Leistungen abriefen, ist für die "Zebras" eminent wichtig. Sie wollen ihre Bundesliga-Erfolgsserie ausbauen und gegen den Vorjahres-Dritten wichtige Heimpunkte holen. Im...

20.11.2018

Düsseldorf. Nichts für schwache Nerven: Der THW Kiel hat am Donnerstagabend in Düsseldorf seinen zehnten Sieg in der Handball-Bundesliga in Folge gefeiert, wettbewerbsübergreifend sogar den elften. Beim 27:23 (11:11, siehe THW-Spielbericht) gegen den Bergischen HC machten es die Zebras allerdings lange Zeit spannend. Die Architekten des Erfolges heißen am Ende Niklas Landin, Steffen Weinhold und...

16.11.2018

51 Minuten lang lief der THW Kiel beim Bergischen HC den Folgen eines 0:4-Fehlstarts hinterher und tat sich vor 5182 Zuschauer im Düsseldorfer ISS Dome richtig schwer. Dann schlugen die Zebras eiskalt zu, blieben mit einem in der Schlussphase starken Niklas Landin neun Minuten ohne Gegentreffer und brachten mit einem 6:0-Lauf einen ganz hart erkämpften 27:23 (11:11)-Sieg unter Dach und Fach. Beste...

15.11.2018

Kiel. Der Marathon begann am Mittwochnachmittag in Kiel. Busfahrt nach Hamburg, von wo aus es heute um 10 Uhr per Flieger weiter nach Düsseldorf geht. In der Handball-Bundesliga tritt der THW Kiel dort heute (19 Uhr, ISS Dome, siehe THW-Vorbericht) beim Bergischen HC an. Die erste von fünf Partien in 13 Tagen.

15.11.2018

Solingen. Der Bergische HC ist der Überflieger der Saison in der Handball-Bundesliga. Die „kleinen“ Löwen aus dem Bergischen Land, am Donnerstag (19 Uhr, ISS Dome Düsseldorf, siehe THW-Vorbericht) Gastgeber für den THW Kiel, rocken die Liga mit bisher acht Siegen aus zwölf Spielen, stürmten bis auf Rang fünf der Tabelle. Aber Euphorie ist nicht die Sache von BHC-Coach Sebastian Hinze, der seit...

14.11.2018

Fünf Spiele in zwölf Tagen - die noch ausstehenden November-Wochen haben es für die Zebras wahrlich in sich. Der Auftakt dieses Hammer-Programms in drei Wettbewerben könnte indes schwieriger kaum sein: Am Donnerstag empfängt der bärenstarke Aufsteiger Bergischer HC den THW Kiel. Anpfiff im Düsseldorfer ISS Dome, in den der BHC für das Top-Spiel gegen die Zebras aufgrund des größeren...

13.11.2018

Kiel. Entwarnung nach der Schrecksekunde: Sowohl Rechtsaußen Niclas Ekberg als auch Trainer Alfred Gislason litten am Sonntagabend nach dem 28:26-Sieg des THW Kiel in der Handball-Bundesliga gegen Frisch Auf Göppingen (siehe THW-Spielbericht) unter Kreislaufproblemen. Am Montag dann die frohe Kunde aus der medizinischen Abteilung des Rekordmeisters: Bei beiden wurden keine schwerwiegenden...

13.11.2018

Kiel. Weiter geht die Siegesserie des THW Kiel. Bundesliga-Erfolg Nummer neun in Folge mussten sich die Zebras aber hart erkämpfen. Bis zum Schluss lieferte Frisch Auf Göppingen ihnen am Sonntagnachmittag in der Sparkassen-Arena einen harten Kampf. Am Ende siegten die Kieler Handballer, die zwischenzeitlich mit ihrer Wurfausbeute haderten, aber verdient mit 28:26 (14:15, siehe THW-Spielbericht).

12.11.2018