Derby am Sonntag: Viele Aktionen für Fans

Bundesliga
Samstag, 12.11.2016 // 11:08 Uhr

Das 89. Nord-Derby zwischen dem THW Kiel und der SG Flensburg-Handewitt elektrisiert: 10.285 Fans in der seit Monaten ausverkauften Sparkassen-Arena, mehr als 80 akkreditierte Medienvertreter, eine Liveübertragung ab 15 Uhr bei Sport1, die Zusammenfassung in der Sportschau und viele Aktionen für die Zuschauer in der Sparkassen-Arena - Kiel fiebert dem heißen Derby-Sonntag im November entgegen!

Ehrengäste

Das "Spiel der Spiele" im bisherigen Saisonverlauf zwischen den beiden Landesrivalen sorgt für Aufsehen: Sport1 überträgt die Partie ab 15 Uhr live, bewegte Bilder gibt es auch in der ARD-Sportschau und im NDR-Sportclub zu sehen. Als Ehrengäste haben sich der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Torsten Albig, Innenminister Stefan Studt und der HBL-Präsident Uwe Schwenker angekündigt.

Fan-Aktionen

Eine rechtzeitige Anreise vor dem Derby wird den THW-Fans, die eine Karte ergattern konnten, empfohlen. Rund um das Spiel der beiden Erz-Rivalen gibt es eine Menge Fan-Aktionen im Umlauf: Im Eingangsbereich kann man sich im mobilen Wilkinson Barbershop über die "Movember"-Aktion rund um die Männergesundheit informieren und live rasieren zu lassen - oder den Movember-Mo auffrischen (mehr Informationen zur Aktion gibt es hier). Der THW-Partner klarmobil.de ruft auf der Arena-Seite Exerzierplatz zum Wurf-Shootout auf, die drei besten Werfer spielen in der Halbzeitpause auf dem Feld um ein iPhone 6S. Handballerisches Fachwissen kann man indes bei der AOK NORDWEST unter Beweis stellen: Beim Tippspiel des THW-"gesund & fit"-Partners gibt es ein unterschriebenes THW-Trikot zu gewinnen.

Interview mit Steffen Weinhold

Nach dem Spiel geht das Nord-Derby in die Verlängerung: In der THW-Fan-Arena auf der Seite Ziegelteich wird Europameister und Olympia-Bronzemedaillengewinner Steffen Weinhold zum Live-Interview erwartet, nach dem der Kieler Linkshänder auch noch Autogramme geben wird. Die Wartezeit bis zum Interview können THW-Fans mit Hein Daddel überbrücken: Das gerade volljährig gewordene THW-Maskottchen freut sich über Glückwünsche zum 18. Geburtstag und wird mit Sicherheit auch für das ein oder andere Foto lächeln.

Trikots werden direkt bedruckt

Ab Sonntag können THW-Fans ihr in den Fanshops der Arena neu gekauftes Trikot direkt mit dem gewünschten Spielernamen und der entsprechenden -nummer bedrucken lassen. Bis zum Anpfiff können die Trikots in den THW-Fanshops "Kleiner Kuhberg" und "Ziegelteich" mit dem Namen und der Nummer eines aktuellen THW-Spielers bestellt werden, in der Halbzeitpause oder - bei großem Andrang - nach Abpfiff der Partie sind die Jerseys dann fertig bedruckt zur Abholung bereit. So ist gewährleistet, dass jeder Fan sein neues Trikot mit dem Aufdruck des Lieblingsspielers direkt nach dem Heimspiel mit nach Hause nehmen kann. Für den so genannten Wunschdruck mit individuellen Inhalten müssen wie bisher gesonderte Abholtermine vereinbart werden.

 

Neue News

KN: Eine neue Serie soll her

21.02.2019 // Bundesliga

Der Dino in Gefahr

20.02.2019 // Bundesliga

KN: Meisterschaft in weiter Ferne

19.02.2019 // Bundesliga

KN: Schon wieder Magdeburg

18.02.2019 // Bundesliga

Mehr zum Thema

Kiel. Gute Laune herrschte zu Wochenbeginn nicht im Trainingszentrum des THW Kiel. "Die Stimmung war nicht so gut", berichtet Trainer Alfred Gislason. "Aber das ist normal, wenn man eine Niederlage so selbst verschuldet hat wie wir gegen Magdeburg."

21.02.2019

Gummersbach. Der VfL Gummersbach ist das einzige Gründungsmitglied der Handball-Bundesliga, das niemals abgestiegen ist. Aus der Gründungssaison 1966/1967 sind heute neben den Oberbergischen nur die Füchse Berlin im Oberhaus dabei, doch die damaligen Reinickendorfer Füchse haben zwischenzeitlich so manches Jahr in der Zweiten Liga verbracht. Der VfL ist der Handball-Dino, und der schwebt in großer...

20.02.2019

Die Zebras haben nach dem Rückschlag vom vergangenen Sonntag längst den Blick nach vorn gerichtet: Am Donnerstag ist der THW Kiel beim VfL Gummersbach gefordert, der in der DKB Handball-Bundesliga um jeden Zähler für den Klassenerhalt kämpft. "Wir wollen zu unserem Spiel zurückfinden und die zwei Punkte holen", fordert THW-Kapitän Niklas Landin. "Einen Vorteil hat der enge Spielplan: Wir müssen...

19.02.2019

Kiel. Sechs Minuspunkte Rückstand auf den Spitzenreiter, eine gerissene Siegesserie, Probleme im Angriff - einen Tag nach der 25:28-Niederlage gegen den SC Magdeburg (siehe THW-Spielbericht) herrscht Katerstimmung bei den Handballern des THW Kiel. Denn der Blick auf die Bundesliga-Tabelle spricht eine deutliche Sprache: Flensburg 42:0 Punkte, THW Kiel 36:6. Nach der Schlappe am Sonntag musste auch...

19.02.2019

Kiel. Die Serie (22 Siege in Folge) gerissen, die Laune verhagelt: Der THW Kiel hat am Sonntagmittag einen herben Rückschlag im Titelrennen der Handball-Bundesliga erlitten und die zweite Niederlage der Saison gegen den SC Magdeburg kassiert. Am Ende bedeutet das 25:28 (13:14, siehe THW-Spielbericht) die Minuspunkte fünf und sechs, während sich Spitzenreiter SG Flensburg-Handewitt (28:18 gegen...

18.02.2019

Der THW Kiel hat gegen den SC Magdeburg die Revanche für die Hinspiel-Niederlage verpasst: Vor 10.285 Zuschauern in der Sparkassen-Arena unterlagen die "Zebras" den Bördestädtern verdient mit 25:28 (13:14). Beste Torschützen in einer umkämpften Begegnung beider Traditionsvereine waren Domagoj Duvnjak und Albin Lagergren mit je sieben Treffern. Für die Kieler endete mit der Heim-Niederlage eine...

17.02.2019

Nach dem Erfolg gegen Pulawy, der gleichbedeutend mit der Verteidigung der Tabellenspitze in der Vorrunden-Gruppe D war, richteten die Kieler den Fokus schnell wieder auf die DKB Handball-Bundesliga: Bereits am Sonntag wartet mit dem Top-Spiel gegen den Tabellen-Vierten SC Magdeburg ein richtig schweres Kaliber in der heimischen Liga auf die Zebras. "Wir freuen uns riesig auf die Partie, denn wir...

15.02.2019

Kiel. Michael Spiegel muss sich am Sonntag entscheiden. Einigen seiner Freunde und Bekannten geht es genauso. Einem Fan schmeckt das nicht. Aber am Sonntag kollidieren sie: Zebras und Störche. Der THW Kiel und die KSV Holstein. Erste Handball-Bundesliga und Zweite Fußball-Bundesliga. Die Zebras empfangen in der Sparkassen-Arena den SC Magdeburg im Titelrennen. Holstein hat Greuther Fürth im...

14.02.2019