KN: Ex-Kieler Szilagyi wird Sportlicher Leiter beim BHC

Bundesliga
Samstag, 21.05.2016 // 10:30 Uhr

Solingen. Mannschaftskapitän Viktor Szilagyi beendet zum Abschluss der Saison in der Handball-Bundesliga seine aktive Laufbahn und übernimmt die Funktion des Sportlichen Leiters beim Bergischen HC.

Wie der Klub einen Tag nach dem gesicherten Klassenerhalt mitteilte, habe man sich mit dem 37-Jährigen geeinigt und erstmals die Position eines Sportlichen Leiters eingerichtet. "Viktor war für den Bergischen HC auf und neben dem Spielfeld prägend", sagte BHC-Manager Jörg Föste. Am 4. Februar 2017 wird es zudem erstmals in der Vereinsgeschichte ein offizielles Abschiedsspiel für einen Spieler geben.

"Ich glaube, der Zeitpunkt ist gut gewählt. Ich habe großen Respekt vor der neuen Aufgabe, aber ich freue mich sehr, den BHC auf eine andere Art zu unterstützen", so der Österreicher, der vor seinem Wechsel zum BHC 2012 auch das Trikot des THW Kiel (2005-2008) trug. Der "Mozart des Handballs", der mit Lebensgefährtin Nora und den gemeinsamen Kindern Ben und Levi in Wuppertal wohnt, ist weltweit der einzige Spieler, der die drei wichtigsten Klubwettbewerbe (Champions League, Europapokal der Pokalsieger, EHF-Cup) gewann. Mit den Zebras holte Szilagyi drei Meistertitel (2006-2008) und 2007 den Champions-League-Pokal.

(Von Tamo Schwarz, aus den Kieler Nachrichten vom 21.05.16, Foto: Sascha Klahn)

 

Mehr zum Thema

Kiel. Der Marathon begann am Mittwochnachmittag in Kiel. Busfahrt nach Hamburg, von wo aus es heute um 10 Uhr per Flieger weiter nach Düsseldorf geht. In der Handball-Bundesliga tritt der THW Kiel dort heute (19 Uhr, ISS Dome, siehe THW-Vorbericht) beim Bergischen HC an. Die erste von fünf Partien in 13 Tagen.

15.11.2018

Solingen. Der Bergische HC ist der Überflieger der Saison in der Handball-Bundesliga. Die „kleinen“ Löwen aus dem Bergischen Land, am Donnerstag (19 Uhr, ISS Dome Düsseldorf, siehe THW-Vorbericht) Gastgeber für den THW Kiel, rocken die Liga mit bisher acht Siegen aus zwölf Spielen, stürmten bis auf Rang fünf der Tabelle. Aber Euphorie ist nicht die Sache von BHC-Coach Sebastian Hinze, der seit...

14.11.2018

Fünf Spiele in zwölf Tagen - die noch ausstehenden November-Wochen haben es für die Zebras wahrlich in sich. Der Auftakt dieses Hammer-Programms in drei Wettbewerben könnte indes schwieriger kaum sein: Am Donnerstag empfängt der bärenstarke Aufsteiger Bergischer HC den THW Kiel. Anpfiff im Düsseldorfer ISS Dome, in den der BHC für das Top-Spiel gegen die Zebras aufgrund des größeren...

13.11.2018

Kiel. Entwarnung nach der Schrecksekunde: Sowohl Rechtsaußen Niclas Ekberg als auch Trainer Alfred Gislason litten am Sonntagabend nach dem 28:26-Sieg des THW Kiel in der Handball-Bundesliga gegen Frisch Auf Göppingen (siehe THW-Spielbericht) unter Kreislaufproblemen. Am Montag dann die frohe Kunde aus der medizinischen Abteilung des Rekordmeisters: Bei beiden wurden keine schwerwiegenden...

13.11.2018

Kiel. Weiter geht die Siegesserie des THW Kiel. Bundesliga-Erfolg Nummer neun in Folge mussten sich die Zebras aber hart erkämpfen. Bis zum Schluss lieferte Frisch Auf Göppingen ihnen am Sonntagnachmittag in der Sparkassen-Arena einen harten Kampf. Am Ende siegten die Kieler Handballer, die zwischenzeitlich mit ihrer Wurfausbeute haderten, aber verdient mit 28:26 (14:15, siehe THW-Spielbericht).

12.11.2018

Der THW Kiel hat seine Sieges-Serie in der DKB Handball-Bundesliga ausgebaut: Zum neunten Mal in Folge holten die Zebras zwei Punkte. Allerdings: Der Weg zum 28:26 (14:15) gegen Frisch Auf! Göppingen war ein langer, hart umkämpfter. Immer wieder gerieten die Kieler vor 10.285 Fans in der ausverkauften Sparkassen-Arena ins Hintertreffen. Erst mit einem starken Andreas Wolff, einer sich steigernden...

11.11.2018

Kiel. Sonntag, Donnerstag, Sonntag, Donnerstag, Sonntag, Dienstag - für den Handball-Rekordmeister THW Kiel fährt der November ab sofort so richtig seine Krallen aus. Den Anfang des atemlosen Sechs-Spiele-Runs macht am Sonntag die Partie gegen Frisch Auf Göppingen (16 Uhr, Sparkassen-Arena,siehe THW-Vorbericht).

10.11.2018

Göppingen. Neuer Trainer, neue Ziele, neue Spielphilosophie. Frisch Auf Göppingen will sich nach zwei zehnten Plätzen in der Handball-Bundesliga wieder weiter nach oben orientieren. Doch nach einem guten Saisonstart haben die Schwaben seit fünf Spieltagen keinen Punkt mehr geholt. Am Sonntag (16 Uhr, siehe THW-Vorbericht) sind sie beim THW Kiel zu Gast.

10.11.2018