THW überwintert in der Liga auf Platz zwei

Bundesliga
Mittwoch, 28.12.2016 // 10:35 Uhr

Der letzte Spieltag des Jahres in der DKB Handball-Bundesliga lässt die "Zebras" strahlen: Der THW Kiel gewann als einziges Team aus dem Spitzentrio seine Partie nach dem Heiligabend, rückte durch den 24:20-Erfolg gegen den Bergischen HC wieder auf Platz zwei vor und verkürzte sogar den Rückstand auf den Tabellenführer aus Flensburg.

Flensburg nur Remis

Der hart erkämpfte Sieg des Rekordmeisters im 31. Saisonspiel zahlte sich am Ende eines turbulenten ersten Rückrunden-Spieltags doppelt aus: Während die durch zahlreiche Verletzungen und angeschlagene Spieler gebeutelte Kieler Mannschaft sich beim 24:20-Erfolg gegen den Bergischen HC auch dank eines starken Andreas Wolff im Tor und des siebenfachen Torschützen Domagoj Duvnjak schadlos hielt, patzte die Konkurrenz: Die Rhein-Neckar Löwen, kurz vor Weihnachten durch den Erfolg in der Sparkassen-Arena auf dem Höhenflug, verloren beim SC Magdeburg mit 32:35. Die SG Flensburg-Handewitt kam bei der MT Melsungen in einer hitzigen Partie nicht über ein 24:24-Remis hinaus. 

Statistiken

Die "Zebras" zogen aufgrund des besseren Torverhältnisses wieder an den jetzt punktgleichen "Löwen" vorbei auf Platz zwei der Tabelle, der Rückstand auf den Tabellenführer aus Flensburg schmolz auf einen Punkt zusammen. Der THW Kiel trifft im ersten Spiel nach der WM am 8. Februar auswärts auf die SG.

MT Melsungen – SG Flensburg-Handewitt 24:24 (11:12)
Tore MT: Allendorf 5/3, Müller 5, Rnic 5, Sellin 4, Maric 2, Golla 1, Müller 1, Schneider 1;
Tore SG: Mogensen 6, Eggert 4/1, Jakobsson 4, Heinl 3, Mahé 3/1, Lauge 2, Radivojevic 2.
Schiedsrichter: Schulze/Tönnies (Magdeburg/Stendal)
Strafminuten: 12/4
Zuschauer: 4300 (ausverkauft)

 

SC Magdeburg - Rhein-Neckar Löwen 35:32 (20:15)
Tore SCM:
Damgaard 8, Christiansen 7, O’Sullivan 7, Lemke 4, Musa 4, Weber 3/3, Musche 2;
Tore Löwen: Larsen 9, Manaskov 6/1, Petersson 4, Ekdahl du Rietz 3, Groetzki 3, Guardiola 3, Schmid 2/1, Baena 1, Pekeler 1.
Schiedsrichter: Matthias Brauer/Kay Holm (Hamburg/Hagen)
Strafminuten: 6/4
Zuschauer: 6800 (ausverkauft).

 

 

Neue News

Mehr zum Thema

Der THW Kiel hat gegen den SC Magdeburg die Revanche für die Hinspiel-Niederlage verpasst: Vor 10.285 Zuschauern in der Sparkassen-Arena unterlagen die "Zebras" den Bördestädtern verdient mit 25:28 (13:14). Beste Torschützen in einer umkämpften Begegnung beider Traditionsvereine waren Domagoj Duvnjak und Albin Lagergren mit je sieben Treffern. Für die Kieler endete mit der Heim-Niederlage eine...

17.02.2019

Nach dem Erfolg gegen Pulawy, der gleichbedeutend mit der Verteidigung der Tabellenspitze in der Vorrunden-Gruppe D war, richteten die Kieler den Fokus schnell wieder auf die DKB Handball-Bundesliga: Bereits am Sonntag wartet mit dem Top-Spiel gegen den Tabellen-Vierten SC Magdeburg ein richtig schweres Kaliber in der heimischen Liga auf die Zebras. "Wir freuen uns riesig auf die Partie, denn wir...

15.02.2019

Kiel. Michael Spiegel muss sich am Sonntag entscheiden. Einigen seiner Freunde und Bekannten geht es genauso. Einem Fan schmeckt das nicht. Aber am Sonntag kollidieren sie: Zebras und Störche. Der THW Kiel und die KSV Holstein. Erste Handball-Bundesliga und Zweite Fußball-Bundesliga. Die Zebras empfangen in der Sparkassen-Arena den SC Magdeburg im Titelrennen. Holstein hat Greuther Fürth im...

14.02.2019

Göppingen. Seriensieg Nummer 20 ist unter Dach und Fach. Handball-Rekordmeister THW Kiel hat sich gestern Abend in der Bundesliga mit 29:25 (17:12, siehe THW-Spielbericht) bei Frisch Auf Göppingen durchgesetzt und musste dabei zehn Minuten vor dem Ende noch um die Punkte bangen. Der 16. Erfolg in der Liga in Folge sorgt weiterhin für viel Druck auf dem Kessel bei der Verfolgung von Spitzenreiter...

08.02.2019

Die Zebras haben die lange WM-Pause offenbar gut verdaut und ihre Siegesserie in der DKB-Handball-Bundesliga auf 16 Erfolge ausgebaut: Am Donnerstagabend feierte der THW Kiel bei Frisch Auf Göppingen ein verdientes 29:25 (17:12). Dabei gerieten die Kieler nach einer ganz starken ersten Hälfte im zweiten Durchgang gleich zweimal in ernsthafte Gefahr, spielten dann aber ruhig und konzentriert...

07.02.2019

42 Tage ruhte in der DKB Handball-Bundesliga der Ball. 42 Tage, in denen ein Großteil der Zebraherde aber nicht untätig war. Gleich zwölf Spieler des THW Kiel verbrachten die Zeit mit dem intensiven Programm der Handball-Weltmeisterschaft, elf Tage nach dem Finale in Herning müssen sie nun den Hebel wieder auf Schwarz-Weiß umstellen: Zum Auftakt 2019 wartet mit dem Spiel bei Frisch Auf! Göppingen...

05.02.2019

Der THW Kiel hat gemeinsam mit 10.285 ekstatischen Fans in der Sparkassen-Arena zwei ganz wichtige Punkte in der DKB Handball-Bundesliga geholt: Im Duell gegen den direkten Verfolger Rhein-Neckar Löwen drehten die Kieler einen zwischenzeitlichen Drei-Tore-Rückstand in eine 16:15-Halbzeitführung, am Ende rangen sie in einem leidenschaftlich geführten Spitzenspiel die Mannheimer mit 31:28 nieder....

27.12.2018

Nach den besinnlichen Festtagen wird es am Donnerstag in der seit Monaten ausverkauften Sparkassen-Arena heiß hergehen. Der THW Kiel empfängt den Pokalsieger, die Zebras treffen auf die Rhein-Neckar Löwen. Ein Spitzenspiel, ein echter Kracher nach dem Fest. "Das ist ein ganz besonderes Spiel für ganz Kiel", sagt Kapitän Domagoj Duvnjak. "Gemeinsam mit unseren Fans wollen wir diese Partie gewinnen,...

25.12.2018