THW-Fans sammeln gegen Hüttenberg für den Verein "Trauernde Kinder"

Bundesliga
Freitag, 01.12.2017 // 10:22 Uhr

Ein Heimspiel ganz im Zeichen des guten Zwecks: Wenn der THW Kiel am Sonnabend den TV Hüttenberg empfängt (20:30 Uhr, siehe Vorbericht), geht es rund um die Partie um die gute Sache. Die Robert-Enke Stiftung stellt sich und ihre Arbeit für die Enttabuisierung der Depression sowie die "EnkeApp" an einem Informationsstand im Foyer Europaplatz vor. Und die Mitglieder des THW-Fanclubs "Schwarz-Weiss" starten ihre traditionelle Weihnachts-Sammlung im Umlauf der Arena. Dies ist eine Tradition mit Herz: Jedes Jahr vor Weihnachten bitten die Fanclub-Mitglieder mit der Spendendose alle THW-Fans um eine Gabe für den guten Zweck: In diesem Jahr wird für die Jugendgruppe des Vereins "Trauernde Kinder Schleswig-Holstein" aus Kiel gesammelt.

Unterstützung für trauernde Kinder

"Die Spendensammlung vor Weihnachten ist für uns zu einer echten Herzensangelegenheit geworden", sagt Ernst Buck, Vorsitzender des THW-Fanclubs "Schwarz-Weiss". "Ans Herz gewachsen ist uns auch die wichtige Arbeit des Vereins 'Trauernde Kinder', für den wir bereits mehrfach aktiv waren. Über die Jahre ist ein großes Vertrauensverhältnis entstanden, gemeinsam mit allen anderen THW-Fans wollen wir den Verein nun bei seiner ehrenamtlichen Arbeit für trauernde Jugendliche unterstützen."

Der Verein "Trauernde Kinder Schleswig-Holstein", für den THW-Linksaußen Rune Dahmke seit mehreren Jahren als offizieller Botschafter wirbt, hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kinder, Jugendliche und Erwachsene bei der Trauerarbeit nach dem Tod eines Elternteils, eines Geschwisterkindes, Freundes oder der Großeltern zu begleiteten. "Wer der Trauer Raum gibt, schafft Platz für das Lachen", ist der Leitsatz des Vereins, dessen Arbeit ausschließlich durch Spenden finanziert wird.

Sammlung für die Jugendgruppe

Konkret unterstützt werden soll mit der diesjährigen Sammlung des THW-Fanclubs "Schwarz-Weiss" die Jugendgruppe des Vereins "Trauernde Kinder": In dieser treffen sich die 14-bis 18-Jährigen, begleitet von einer ehrenamtlichen Mitarbeiterin und einer pädagogischen Fachkraft. Gemeinsam werden Erinnerungen an den Verstorbenen ausgetauscht. Es wird über den veränderten Alltag zu Hause gesprochen. "Wie verbringt ihr jetzt Weihnachten? Ich frag mich ob ich auf die Weihnachtsparty meiner Freundin gehen kann - wie macht ihr das?", sind nur einige der Fragen, die trauernde Jugendliche in dieser Zeit beschäftigen. Die Jugendlichen verstehen einander. Nicht alleine zu sein mit dem Tod ist für sie sehr wichtig. Bei den regelmäßigen Treffen wird auch viel gemeinsam gelacht und unternommen, über Musik und Filme, Schule und Freunde. geredet.

Bei einem gemeinsamen Jugendgruppenwochenende ist viel Raum für Erinnerungen und für Zukunftswünsche. In dem erlebnispädagogischen Angebot können die Jugendlichen in Teamarbeit Aufgaben meistern und sich als stark und kompetent erleben. Sehr gerne möchte der Verein "Trauernde Kinder Schleswig-Holstein" im nächsten Jahr eine Jugendgruppenfreizeit anbieten. Auch hierfür bitten der THW-Fanclub und die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Vereins um Spenden - genauso wie für die "alltägliche" Arbeit mit den Jugendlichen, in denen nach dem Verlust eines geliebten Menschen eben kaum noch etwas alltäglich ist. 

So können Sie spenden

Wenn Sie spenden möchten, können Sie das in eine der vielen Spendendosen, mit denen die Mitglieder des Fanclubs "Schwarz-Weiss" am Samstag durch die Arena gehen, oder am schwarz-weißen Fanstand (Arena-Seite Exerzierplatz). Dort können Sie sich auch über die ehrenamtliche Arbeit des Vereins "Trauernde Kinder Schleswig-Holstein" informieren. Alle THW-Fans können die Spenden-Sammel-Aktion des Fanclubs "Schwarz-Weiß" für den Verein "Trauernde Kinder Schleswig-Holstein" zudem mit einer Überweisung unterstützen.

Das Fanclub-Spenden-Konto bei der Förde-Sparkasse Kiel:

IBAN: DE58210501701001902319

Verwendungszweck: Trauernde Kinder Schleswig-Holstein e.V.

 

Mehr zum Thema

Der THW Kiel wird in den schleswig-holsteinischen Sommerferien zum ersten Mal überhaupt ein Testspiel auf der Insel Sylt bestreiten: Am Sonnabend, 21.Juli, treffen die Zebras im Sportzentrum Westerland auf den Landesligisten TSV Westerland. Möglich macht diese Partie der THW-Sponsor Provinzial.

25.05.2018

Mit dem "sky-goes-REWE"-Cup eröffnet der THW Kiel am Mittwoch, 15. August, in der Kieler Sparkassen-Arena die neue Saison. Nach zwei Jahren Pause feiern die Zebras gemeinsam mit der "weißen Wand" den Beginn der neuen Spielzeit. Der Vorverkauf mit Frühbucher-Rabatt für den "sky-goes-REWE"-Cup startet am Sonnabend, 26. Mai, um 9 Uhr an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im...

23.05.2018

München. Handball-Bundestrainer Christian Prokop beginnt schon mehr als ein halbes Jahr vor Beginn der Heim-WM, sein Team auf den Saisonhöhepunkt 2018/19 einzuschwören. Bei einem knapp zweiwöchigen Trip nach Japan im Juni stehen vor allem soziale Maßnahmen im Fokus. "Diese zehn Tage werden für Teambuilding, Zusammenwachsen und Sightseeing genutzt werden", kündigte Prokop an. Dort steht für die...

18.05.2018

Mit einer bunten, abwechslungsreichen und faszinierenden Show wurden am Montat die "Special Olympics 2018" in Kiel eröffnet. Mehr als 8000 Athleten feierten in der Sparkassen-Arena den Beginn der Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung. Mittendrin auch zwei Zebras: Rune Dahmke und Steffen Weinhold durften als "Gesichter der Spiele" mit den Special-Olympics-Athleten Christoph Bertow (Unified...

15.05.2018

Seit dem heutigen Montag steht Kiel ganz im Zeichen der Sepcial Olympics: Bis zum 18. Mai werden 4.600 Sportler in Kiel olympisches Flair verbreiten. THW-Linksaußen Rune Dahmke ist eines der "Gesichter der Spiele". Gemeinsam mit seinem Teamkollegen Steffen Weinhold und den Special-Olympics-Athleten Christoph Bertow (Unified Basketball), Michaela Harder (Leichtathletik) und Pierre Petersen...

14.05.2018

Mittwoch, 15. August 2018: Diesen Termin sollten sich THW-Fans bereits jetzt ganz dick im Kalender anstreichen! Mit dem sky-goes-REWE-Cup eröffnet der THW Kiel in der Sparkassen-Arena gemeinsam mit seinen Anhängern die neue Spielzeit. 

11.05.2018

Kiel. Der Wechsel von Andreas Wolff zu Vive Kielce im Sommer 2019 steht längst fest. Immer wieder aber kursierten Gerüchte, dass der Europameister von 2016 schon nach der aktuellen Saison nach Polen wechsle, gleichzeitig wurden immer neue potenzielle Nachfolger gehandelt. Nach der Vertragsverlängerung von Johannes Bitter beim TVB Stuttgart tauchte zuletzt der Name Borko Ristovski im Zusammenhang...

09.05.2018

Er war unter anderem Welthandballer, Champions-League-Sieger, mehrfacher deutscher und spanischer Meister und Pokalsieger, EHF-Cup-Gewinner, Handballer des Jahres in Tschechien und Deutschland, EM- und Champions-League-Torschützenkönig: Filip Jicha ist ohne Zweifel einer der größten Handballer des vergangenen Jahrzehnts. Im Oktober musste der 36-Jährige allerdings seine einzigartige Karriere...

06.05.2018