HBL gibt vorläufige Rückrunden-Termine bekannt

Bundesliga
Freitag, 22.12.2017 // 13:08 Uhr

Die DKB Handball-Bundesliga hat den Rückrunden-Spielplan 2018 veröffentlicht. Der THW Kiel startet aber mit einem Heimspiel in der VELUX EHF Champions League gegen Telekom Veszprem am 7. Februar in das neue Jahr, das erste Liga-Heimspiel findet am 15. Februar gegen die HSG Wetzlar statt.

Sechs Spiele im Februar

Den Zebra-Fans steht ein heißer Februar bevor

Nach der EM-Pause müssen die "Zebras" sofort hellwach sein: Gleich sechs Partien stehen bei ihnen im kürzesten Monat des Jahres auf dem Programm. Los geht es am 7. Februar (19:30 Uhr, Tickets) mit dem Heimspiel gegen Telekom Veszprem in der Königsklasse. Am 11. Februar reist der THW Kiel nach Gießen zum TV Hüttenberg (12:30 Uhr), ehe am 15. Februar die Liga-Heimpremiere gegen die HSG Wetzlar (19 Uhr, noch Karten erhältlich!) gefeiert wird. Dann geht die "weiße Wand" auf Tour: Rund 500 THW-Fans werden die Kieler Handballer zur Auswärts-Begegnung bei Aalborg Handbold (18.02., 16:50 Uhr) nach Dänemark begleiten. Es folgt die schwere Partie bei der TSV Hannover-Burgdorf in der TUI-Arena (22.2., 19 Uhr). Mit dem Königsklassen-Kracher gegen den Champions-League-Sieger 2016, PGE Vive Kielce, endet der aufregende erste THW-Monat des Jahres am Sonntag, 24. Februar (17:30 Uhr, jetzt Tickets sichern!). 

Champions-League-Abschluss in Paris

Weiter geht es am 1. März mit dem Heimspiel gegen die MT Melsungen (19 Uhr, hier Eintrittskarte kaufen), ehe die "Zebras" mit dem Auswärtsspiel bei Paris Saint-Germain am 4. März (19 Uhr) die Vorrunde der VELUX EHF Champions League beschließen. Weil bis zu diesem Spieltag nicht feststeht, wie es für die "Zebras" in der Königsklasse weiter geht, sind die DKB Handball-Bundesliga-Partien nach dieser Begegnung nur vorläufig terminiert. Denn Spiele, die im Zeitraum der möglichen Achtelfinal- und Viertelfinal-Partien, liegen, sind allesamt vorbehaltlich der Zustimmung durch die EHF. 

Die vorläufigen Spiel-Termine 2018

Kurzfristige Verlegungen der Bundesliga-Spiel-Termine sind durch mögliche Kollisionen mit den K.o.-Partien in der Königsklasse möglich, auch die Anwurfzeiten der Spiele können sich kurzfristig ändern. Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Termine und mögliche Verlegungen regelmäßig auf der Homepage des THW Kiel!

Februar:

Mi. 07.02., 19:30: THW Kiel - Telekom Veszprem (HUN)
So., 11.02., 12:30: TV Hüttenberg - THW Kiel
Do., 15.02., 19:00: THW Kiel - HSG Wetzlar
So., 18.02., 16:50: Aalborg Handbold (DEN) - THW Kiel
Do., 22.02., 19:00: TSV Hannover-Burgdorf - THW Kiel
Sa., 24.02., 17:30: THW Kiel - PGE Vive Kielce (POL)

März:

Do., 01.03., 19:00: THW Kiel - MT Melsungen
So., 04.03., 19:00: Paris Saint-Germain (FRA) - THW Kiel
So., 11.03., tba: SC Magdeburg - THW Kiel
Do., 15.03., 19:00: THW Kiel - HC Erlangen
21.03.-25.03.: Achtelfinal-Hinspiel Champions League
Sa. 24.03., 18:10: THW Kiel - Rhein-Neckar Löwen
28.03.-01.04.: Achtelfinal-Rückspiel Champions League
Do., 29.03., 19:00: THW Kiel - VfL Gummersbach

April:

So., 15.04., 12:30: Eulen Ludwigshafen - THW Kiel
18.04.-22.04.: Viertelfinal-Hinspiel Champions League
Do., 19.04., 19:00: THW Kiel - Füchse Berlin
25.04.-29.04.: Viertelfinal-Rückspiel Champions League
Do., 26.04., 19:00: SC DHfK Leipzig - THW Kiel

Mai:

Do., 10.05., 19:00: THW Kiel - SG Flensburg-Handewitt
So., 20.05., 12:30: TBV Lemgo - THW Kiel
Sa./So., 26./27.05.: VELUX EHF Final4
So., 27.05., 12:30: THW Kiel - TVB 1898 Stuttgart

Juni:

So., 03.06., 15:00: GWD Minden - THW Kiel

Einzeltickets im freien Verkauf

Der Einzelticket-Verkauf für die ersten fünf Bundesliga-Partien und die beiden ausstehenden Heimspiele in der VELUX EHF Champions League gegen Telekom Veszprem und PGE Vive Kielce läuft auf Hochtouren: Karten ab 14,50 Euro gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Ticketcenter der Sparkassen-Arena, bei CITTI und in den famila-Märkten, telefonisch unter 01806 30 02 34 (0,20 Euro/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz) und im Internet: www.thw-handball.de/tickets. Auf geht's in die Arena, Kiel!