Zebras wollen am Donnerstag beim HC Erlangen punkten

Bundesliga
Dienstag, 03.10.2017 // 09:18 Uhr

Der THW Kiel geht wieder auf Reise: Am Donnerstag wollen die "Zebras" in der stimmungsvollen Arena Nürnberger Versicherung zwei wichtige Punkte in der DKB Handball-Bundesliga einfahren. Anpfiff der Partie beim HC Erlangen, der an die Erfolge der vergangenen Saison anknüpfen möchte, ist um 20:30 Uhr. Sky überträgt das Spiel live, zeitnahe Informationen liefert der Ticker auf der THW-Homepage.

"Spiel des Jahres"

Für die Gastgeber ist das Duell mit dem THW Kiel vor den eigenen Fans einmal mehr so etwas wie das "Spiel des Jahres". Der HC Erlangen erwartet für die Partie am Donnerstag deutlich mehr als die 3.600 Fans, die im Schnitt die ersten Heimspiele besucht hatten. Der Unterrang der 8.300 Zuschauer Platz bietenden Arena Nürnberger Versicherung ist nahezu ausverkauft. Kieler Fans, die die "Zebras" bei der schweren Auswärts-Aufgabe in Nürnberg unterstützen möchten, haben allerdings noch die Möglichkeit, an Tickets zu kommen (Onlineshop des HCE). 

Gastgeber mit Verletzungspech

Momentan verletzt: Gute Besserung, "Katze"!

Die Franken sind derzeit vom Verletzungspech gebeutelt: Neben Kreisläufer Jonas Thümmler muss der HCE am Donnerstag auch Neuzugang Johannes Sellin, der von der MT Melsungen kam, ersetzen: Der Rechtsaußen hatte sich im September den Ringfinger der Wurf-Hand gebrochen. Nach Sellins Verletzung verpflichtete der HCE kurzfristig den 30-jährigen schwedischen Ex-Nationalspieler Marcus Enström, der im Sommer bei Alingsas HK seine Karriere beendet hatte. "Nach dem Ausfall von Johannes verblieben uns nur noch drei Linkshänder im Bundesligakader. Auf diese Situation wollten wir reagieren und eine Absicherung finden", kommentierte HCE-Geschäftsführer Rene Selke den Transfer. Zuletzt erwischte es dann auch noch den ehemaligen Kieler Nikolas Katsigiannis, der sich beim 26:26-Unentschieden gegen den TV Hüttenberg einen Muskelbündelriss in der Rückseite des rechten Oberschenkels zuzog. Neben dem erfahrenen, 188-fachen slowenischen Nationaltorwart Gorazd Skof, der vor der Saison vom französischen Ausnahmeclub Paris Saint-Germain zum HCE wechselte, wird der 21-jährige Michael Hassferter am Donnerstag das Tor hüten.

Erlangen will an Erfolge anknüpfen

Kam von Paris Saint-Germain: Torhüter Gorazd Skof

Prominenter Neuzugang Nummer drei beim HCE ist Christoph Steinert. Der 27-Jährige wechselte vom SC DHfK Leipzig nach Franken. Steinert teilt sich die rechte Rückraum-Seite mit Nicolai Theilinger - und das sehr erfolgreich: Mit 25 beziehungsweise 24 Treffern sind die beiden Linkshänder aktuell die erfolgreichsten Torschützen der Mannschaft von Robert Andersson. Der Trainer will mit seinem Team an die erfolgreiche Vorsaison anknüpfen, in der der Aufsteiger letztlich auf Platz neun landete. "Wir wissen aber, dass das zweite Jahr nach dem Aufstieg immer schwerer ist", erklärte Andersson vor Saisonbeginn. Neben dem Unentschieden gegen Hüttenberg gewannen die Erlanger zwei ihrer bisher sechs Saisonspiele, verloren nach dem Auftakt (24:28 gegen Lemgo) nur noch in Flensburg (21:29) und zuletzt nach einem Pausen-Remis in Hannover (19:25).

Sky überträgt live

Erfolgreichster Torschütze: Neuzugang Christoph Steinert

Die Spiel am Donnerstag ist die fünfte Begegnung beider Mannschaften gegeneinander. Der THW wahrte dabei eine weiße Weste (Gegnerstatistik im THW-Archiv). Der Anpfiff für die Partie, die von Sebastian Grobe und Adrian Kinzel geleitet wird, erfolgt um 20:30 Uhr. Sky überträgt live aus der Arena. In Kiel und Umgebung gemeinsam den "Zebras" die Daumen drücken kann man unter anderem in den Sky Bars im "Gutenberg" (Gutenbergstraße), im Sporthotel Avantage (Wellsee), in der "Café-Bar Cultura" (Kirchhofallee) und im Hotel "Rosenheim" (Schwentinental). Mit den "Supersport Tickets" von Sky kann man zudem flexibel mit Tages-, Wochen- und Monatstickets auch ohne lange Vertragsbindung live dabei sein (mehr Infos und Buchung unter skyticket.de). Zeitnahe Informationen liefert wie gewohnt der Liveticker auf der THW-Homepage. Auf geht's, Zebras!

 

Mehr zum Thema

Der THW Kiel steht in der DKB Handball-Bundesliga vor einer Herkules-Aufgabe: Am Donnerstag empfägt die TSV Hannover-Burgdorf die "Zebras" in der TUI-Arena. Für die Kieler geht es in dieser Partie um zwei "Big Points" in der stärksten Liga der Welt, allerdings präsentieren sich die "Recken" in dieser Spielzeit als extrem unbequemer Gegner. Der Tabellenzweite aus Niedersachsen hat noch kein...

20.02.2018

Die DKB Handball-Bundesliga kehrt am Donnerstag zurück nach Kiel: Um 19 Uhr empfängt der THW Kiel die HSG Wetzlar zum ersten Bundesliga-Heimspiel des neuen Jahres. Dabei geht es für die "Zebras" einmal mehr in die Vollen, ist doch allen Kielern die schmerzhafte 22:30-Hinspiel-Niederlage in Mittelhessen noch immer im Gedächtnis. "Wir wollen im Rückspiel einiges gutmachen", sagte THW-Linksaußen Rune...

13.02.2018

Der Start ins THW-Jahr 2018 ist den "Zebras" in der europäischen Königsklasse mit dem 22:20-Heimerfolg gegen den Titelfavoriten Telekom Veszprem gelungen. Jetzt will der THW Kiel auch in der DKB Handball-Bundesliga nachlegen: Am Sonntag empfängt der Aufsteiger TV Hüttenberg die Schwarz-Weißen zum ersten Bundesliga-Duell des neuen Jahres. Anwurf in der Sporthalle Gießen-Ost ist bereits um 12:30...

09.02.2018

Mittwoch nach dem Fest, 19 Uhr in der ausverkauften Sparkassen-Arena: Die letzten 60 von insgesamt 3.600 Handball-Minuten 2017 stehen auf dem Programm des THW Kiel. Die Partie gegen den Aufsteiger TuS N-Lübbecke beschließt ein Jahr, das zeitweise einer Achterbahnfahrt glich - und das mit dem insgesamt zehnten Pokalsieg der "Zebras" seinen großen Höhepunkt hatte. Zum Abschluss wollen die...

25.12.2017

Auch das 59. Pflichtspiel des THW Kiel im Kalenderjahr wird den "Zebras" alles abfordern: Am Donnerstag stehen sie im letzten Auswärtsspiel 2017 vor einer hohen Hürde: Frisch Auf! Göppingen empfängt um 20:45 Uhr (live auf Sky) die Kieler. "Wir haben uns fest vorgenommen, die beiden Punkte wieder mit nach Kiel zu bringen", sagt Steffen Weinhold. 

19.12.2017

Nach dem erfolgreichen Derby in Flensburg wollen die "Zebras" jetzt bis zur EM-Pause nachlegen: "Unser Ziel ist es, alle drei Partien zu gewinnen", sagt Linkshänder Marko Vujin. "Das wird nicht leicht, aber wir haben viel Selbstbewusstsein getankt, fokussieren uns nur auf das nächste Spiel." Das ist am Donnerstag eine Heim-Partie: Zu Gast ist GWD Minden, jener Traditionsverein, der in der...

12.12.2017

Handball-Deutschland schaut am kommenden Sonntag einmal mehr auf das "Spiel der Spiele" in Schleswig-Holstein: Zum 96. Mal kreuzen die SG Flensburg-Handewitt und der THW Kiel die Klingen - dieses Mal geht es für beide Mannschaften um zwei wichtige Punkte in der DKB Handball-Bundesliga. Anwurf in der ausverkauften Flensburger Arena ist um 15 Uhr, live zu verfolgen ist die Partie bei Sky und im frei...

08.12.2017

Mit dem starken Derby-Sieg am Mittwoch in Flensburg hat der THW Kiel das Jahr 2017 in der europäischen Königsklasse erfolgreich beendet. Weiter geht es in der Champions League im Februar mit den Heimspielen gegen Veszprem (7. Februar, Tickets) und Kielce  (24. Februar, Tickets) sowie der wichtigen Auswärtspartie in Aalborg (18.2., Infos zur Fanfahrt). Das Jahr ist für die "Zebras" aber natürlich...

30.11.2017