BHC empfängt den THW Kiel in Düsseldorf

Bundesliga
Montag, 23.07.2018 // 12:21 Uhr

Der Bergische HC zieht für das "Highlight-Spiel" gegen THW Kiel um: Am Donnerstag, 15. November, empfängt der Aufsteiger den Rekordmeister nicht in der heimischen Uni-Halle in Wuppertal, sondern im rund 30 Kilometer entfernten Düsseldorf. Die Auswärtspartie der Kieler in der Rhein-Metropole wird um 19 Uhr angepfiffen.

Aufsteiger gegen Rekordmeister im ISS Dome

Gespielt werden wird die Partie im 2006 eingeweihten "ISS Dome", in dem normalerweise die Eishockey-Spieler der Düsseldorfer EG dem Puck nachjagen und der bis 2020 auch Austragungsort des "Pixum Super Cups" der DKB Handball-Bundesliga ist. Platz finden in der Arena mindestens 8.500 Fans, bei entsprechender Nachfrage kann auch der Oberrang geöffnet werden, sodass rund 13.000 Anhänger dort Platz finden würden. Der Bergische HC, der seine Heimspiele normalerweise in der wesentlich kleineren Uni-Halle in Wuppertal austrägt, wird auch für die Partie gegen die Rhein-Neckar Löwen am 1. November nach Düsseldorf ausweichen. Die "Highlight-Spiele" in größeren Arenen haben beim BHC durchaus Tradition: Bereits zweimal empfingen die Bergischen Löwen den THW Kiel in der Kölner Lanxess Arena, beide Partien entschieden die Zebras für sich.