Sonntag: Sky und NDR-Fernsehen übertragen Spitzenspiel live

Bundesliga
Donnerstag, 14.11.2019 // 14:09 Uhr

Die Freude über den Auswärtssieg beim FC Porto Sofarma und der damit verbundenen Verteidigung der Spitzenposition in der Gruppe B der VELUX EHF Champions League war bei den Zebras des THW Kiel intensiv, aber kurz. Denn das Wahnsinns-Programm der Kieler in diesen Monaten kennt kein Verschnaufen. Die nächste, richtig schwere Partie steht bereits vor der Tür: Am Sonntag empfangen die Zebras in der seit Wochen ausverkauften Sparkassen-Arena den Tabellenführer TSV Hannover-Burgdorf zum absoluten Spitzenspiel der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga. Das elektrisiert den THW Kiel und seine Fans in ganz Deutschland - und die können sich freuen: Neben Sky wird auch das NDR-Fernsehen die Partie live aus der Sparkassen-Arena übertragen. 

Mehr Spitzenspiel geht nicht

Vierter gegen Erster, vier Minuspunkte gegen vier Minuspunkte: Mehr Spitzenspiel geht in der "stärksten Liga der Welt" einfach nicht! Sonntag treffen um 13:45 Uhr der THW Kiel und die TSV Hannover-Burgdorf aufeinander. Die Niedersachsen, die sich seit dem Unentschieden in Wetzlar am Sonntag auf die Begegnung in Kiel vorbereiten, reisen mit einer gehörigen Portion Selbstbewusstsein nach Kiel: "Wir fahren nach Kiel, um dort zu gewinnen", sagt Hannovers Nationalspieler Fabian Böhm. "Und wir wissen, dass wir in der Sparkassen-Arena gewinnen können." Das wollen die Zebras und ihre 10.285 Fans als lautstarke "weiße Wand" natürlich verhindern. Eine gehörige Portion Brisanz steckt also in der Begegnung, die jeder ab 13:45 Uhr am Sonntag live bei Sky und zusätzlich im Free-TV des NDR-Fernsehens sehen kann. 

Bilder bei Sky, NDR und ZDF

Dafür verwandelt sich die Sparkassen-Arena am Sonntag in einen Showdown-Hexenkessel mit TV-Studio und riesigem Medieninteresse: Mehr als 90 Mitarbeiter von NDR, Sky und ZDF werden das Spitzenspiel der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga in die heimischen Wohnzimmer bringen. Das NDR-Fernsehen zeigt die 60 Minuten live, geht um 13:30 Uhr auf Sendung und wird unter anderem Steffen Weinhold vor der Partie als Interviewgast begrüßen. Das Spiel kommentiert Hendrik Deichmann, Peter Carstens und der ehemalige THW-Linksaußen Dominik Klein führen im mobilen Studio am Spielfeld durch die Sendung. Auch Sky ist natürlich wieder am Start: Bereits um 13:15 Uhr startet beim Handball-Sender die Übertragung, Experte Martin Schwalb und Karsten Petrzika kommentieren. Die Interviews in der Halle führt Jens Westen. Und damit nicht genug Spitzenspiel im Free-TV: Ein Nachbericht wird in der "ZDF Sportreportage", die hierfür mit einer eigenen Crew anreist, und in der "ARD Sportschau" zu sehen sein. Einschalten lohnt sich, denn Handball-Deutschland ist heiß auf das Spitzenspiel in Kiel!