Kampf um wichtige Punkte: THW Kiel am Samstag zu Gast in Hannover

Bundesliga
Donnerstag, 08.04.2021 // 09:33 Uhr

In der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga werden die Zebras in diesem Monat vor allem auswärts gefordert sein - kein Wunder, hatte der Spielplan in der "stärksten Liga der Welt" doch bisher vor allem Heimspiele für die Kieler vorgesehen: 13 der insgesamt 20 ausgetragenen Partien absolvierte der THW Kiel bisher in der Wunderino Arena, jetzt wird der Mannschaftsbus "KI-EL 1" wieder regelmäßig auf Deutschlands Straßen unterwegs sein. Am Samstag geht's für die Zebras nach Hannover. Bei der TSV Hannover-Burgdorf, die nach einer Corona-bedingten Quarantäne am Donnerstag wieder ins Training eingestiegen ist, geht es um zwei wichtige Punkte im Kampf um die Tabellenspitze. Sky überträgt ab 20:30 Uhr live.

Ungewissheit beim Gegner

Neuzugang Johan Hansen steht auf Platz zwei der internen TSV-Torjäger-Liste

Die Freude über den Viertelfinal-Einzug in der EHF Champions League hatte genau eine Nacht lang Raum zur Entfaltung. Denn bereits am Donnerstag versammelte THW-Trainer Filip Jicha seine Mannschaft wieder im Trainingszentrum, um sie auf die kommende Aufgabe vorzubereiten. Und die heißt Hannover. Kein einfaches Unterfangen angesichts der äußeren Umstände dieser Begegnung. Denn wer am Samstag auf der anderen Seite des Handballfeldes stehen wird, ist derzeit noch nicht gewiss.

TSV: Erste Partie seit 20. März

Hat seinen Vertrag um 2 Jahre verlängert: Trainer Carlos Ortega

Die Gastgeber werden nach einer 14-tägigen Quarantäne für die komplette Mannschaft, deren Zusammenstellung wir bereits im ausführlichen Vorbericht zum Hinspiel vorgestellt hatten, aufgrund von positiven Covid19-Fällen ihre erste Partie seit dem 24:31 bei Frisch Auf! Göppingen am 20. März bestreiten. Allerdings wird Trainer Carlos Ortega am Samstag nach zwei Trainingstagen voraussichtlich nicht seinen kompletten Kader zur Verfügung haben: Für fünf positiv auf das Corona-Virus getestete Akteure der Niedersachen wurde die Quarantäne verlängert, ein Trio darf ab Sonntag wieder mitmischen, ein Duo ab Montag. Um welche Spieler es sich handelt, gaben die Recken - wie auch der THW Kiel und andere Clubs bei zurückliegenden Fällen - nicht bekannt. Für Samstag erwartet Sportchef Sven-Sören Christophersen von seiner Mannschaft "keine Wunder, aber vielleicht ist so eine Situation ja auch eine Chance“.

THW weiß, was Quarantäne bedeutet

Die Zebras wissen leidvoll aus der eigenen Vergangenheit, was eine Komplett-Quarantäne für die Mannschaft bedeutet. Zuletzt mussten die Kieler im Februar nach 14 Tagen Wohnzimmer und nur einer Trainings-Einheit das Top-Spiel gegen den SC Magdeburg bestreiten, das unentschieden endete (siehe Spielbericht). "So eine Situation kann eine Mannschaft zusammenschweißen, sie noch enger zusammenrücken lassen", weiß THW-Kapitän Patrick Wiencek. "Deshalb dürfen wir uns Samstag keine Schwächen erlauben. Wir müssen zu 100 Prozent da sein, um in Hannover die Punkte zu holen." 

Hart erkämpfter Hinspiel-Sieg

Mattias Andersson feierte im Hinspiel sein erstes Comeback

Die Partie am Samstag ist die 24. Bundesliga-Begegnung beider Mannschaften in der "stärksten Liga der Welt" (siehe auch Gegnerstatistik im THW-Archiv), 20 der bisherigen Partien endeten mit einem THW-Sieg. Auch das Hinspiel in Kiel konnten die Zebras nach einem Rückstand zur Pause noch knapp mit 34:31 für sich entscheiden (siehe Spielbericht). 1704 Fans peitschten ihre Mannschaft, die fast 40 Minuten lang gegen die "Recken" zurückgelegen hatten, noch zum Erfolg. Damals überragend auf Seiten der Niedersachsen: Neuzugang Johan Hansen mit 9/3 Toren.

Sky überträgt live

Hansen liegt in der internen Torschützenliste mit bisher 78 Treffern hinter Rückraum-Linkshänder Ivan Martinovic (97) auf Platz zwei vor Mittelmann Alfred Jönsson (77). Ihre Treffer waren auch der Garant für die Heimsiege beispielsweise gegen die Rhein-Neckar Löwen (36:30) oder die MT Melsungen (31:23). Überhaupt haben die Hannoveraner 15 ihrer bisher 18 Punkte in der ZAG-Arena, wie die Heim-Halle auf dem ehemaligen Expo-Gelände inzwischen heißt, geholt, auswärts warten die Recken hingegen nach bisher drei Unentschieden noch auf ihren ersten Sieg. Anwurf des Zebra-Auswärtsspiels in Hannover ist um 20:30 Uhr, Schiedsrichter der Begegnung sind Fabian Baumgart und Sascha Wild. Sky überträgt live. Weiter geht's in Hannover, Kiel!