KN: Handball-CL nur im Bezahlfernsehen: Fans sind enttäuscht

Champions League
Donnerstag, 25.09.2014 // 13:00 Uhr

Kiel. Der THW Kiel in der Handball-Champions-League ausschließlich im Bezahlfernsehen: Diese Nachricht sorgte bei den Zebra-Fans für Empörung. Nur Abonnenten des Senders Sky können die Spiele auf Europa-Eben im Fernsehen live verfolgen – die anderen gucken in die Röhre. Gerade der finanzielle Aspekt bereitet vielen Fans Sorgen. Auf Facebook meint Anette Wulf: „Nicht jeder der Fans kann sich Sky finanziell erlauben und somit die tollen Spiele nicht mehr verfolgen. Für die Handballfans ist es ein derber Schlag.“ Ein Vorwurf, den viele andere Fans teilen. Forist Zerony machte deutlich: „Ich bin ja bereit, für eine gute Übertragung zusätzliches Geld auszugeben. Aber 25 Euro jeden Monat, wobei mindestens 80 Prozent in dem gierigen Schlund der Fußballer landen... nee, ohne mich.“ Auch Facebook-User Manfred Kardel ist skeptisch: „Zuletzt gab es die Champions League für alle frei auf Eurosport, jetzt für eine zahlende Minderheit auf Sky. Ich sehe nicht, wo da der Fortschritt sein soll. Neu erfunden wurde da schon mal gar nichts.“

Das Sky Welt plus Sport Paket kostet 24,90 Euro monatlich, der Vertrag wird über eine Laufzeit von 24 Monaten abgeschlossen. Sollte er nicht rechtzeitig zwei Monate vor Ende gekündigt werden, verlängert sich das Angebot automatisch um ein Jahr, die Kosten erhöhen sich auf 39,90 Euro im Monat. Zusätzlich fallen einmalig 39 Euro Anschlussgebühren und 12,90 Euro für den Versand des bereitgestellten Sky-Receivers an. Wird so ein Vertrag online abgeschlossen, soll das Bezahlfernsehen innerhalb von zwei bis drei Tagen einsatzbereit sein. THW-Fans ohne Internetanschluss können beispielsweise bei Media Markt im Citti Park das entsprechende Angebot direkt vor Ort abschließen. Ansonsten hilft ein Anruf bei der Sky-Hotliner: 0180 688 300 991.

Der THW Kiel versucht, die Wogen zu glätten: „Unsere Fans müssen erst sehen, was Sky anders macht: Handball wird dadurch in eine ganz andere Dimension gehoben“, sagt Pressesprecher Christian Robohm. „Gerade in einer Handballstadt wie Kiel haben die Gastronomen ein Herz für die Fans und werden bewusst das Spiel am Sonntag zeigen.“ Erste Lokale haben sich bei ihm bereits gemeldet, eine genaue Übersichtskarte finden Sie auf www.kn-online.de/CLinKiel.

(von Wolf Paarmann, aus den Kieler Nachrichten vom 25.09.2014)

 

Mehr zum Thema

Kiel. Wo sind all die Leader hin? Wo sind sie geblieben? In der Teamhierarchie beim Handball-Rekordmeister THW Kiel ist ein Führungsvakuum entstanden. Leistungskrise, mentale Krise, Ergebniskrise. Kapitän Domagoj Duvnjak, Welthandballer von 2013, fehle, so THW-Coach Alfred Gislason, "an allen Ecken und Enden". Das 27:26 in der Champions League gegen Aalborg war ein Hoffnungsschimmer. Nicht viel...

29.09.2017

Kiel. Die Zebras des THW Kiel dürfen durchatmen. Am Mittwochabend feierten die kriselnden Kieler ihren ersten Sieg in der Champions-League-Gruppe B, ließen beim 27:26 (13:12) gegen den dänischen Meister Aalborg Håndbold jedoch erneut Souveränität vermissen. "Meine Mannschaft hat gut gekämpft, war dabei nicht immer glücklich, und die Abwehr hat zu oft die gleichen Fehler gemacht. Aber: Sie hat...

28.09.2017

Kiel. Die gute Nachricht zuerst: Heute beim Champions-League-Heimspiel gegen Aalborg wird Alfred Gislason, Trainer des THW Kiel, wieder auf der Bank sitzen. Am Freitag hatte sich der 58-jährige Isländer einem Eingriff an den Bandscheiben unterziehen müssen, war am Sonntag aus der Kieler Helios-Klinik entlassen worden. So richtig qualvoll wurde es dann danach noch einmal.

27.09.2017

Die neue Saison in der Handball-Bundesliga bietet einige Neuerungen. Größte Veränderung: die Übertragungen im Fernsehen. So viel Handball gab es noch nie im deutschen Fernsehen.

24.08.2017

Den THW Kiel live erleben, ein Teil der weißen Wand sein: Am Freitag, 18. August (9 Uhr), startet der freie Einzelticket-Verkauf für die ersten THW-Heimspiele der neuen Saison. In den freien Verkauf gehen Tickets für die Top-Spiele der DKB Handball-Bundesliga gegen den SC Magdeburg, die TSV Hannover-Burgdorf, den SC DHfK Leipzig und Frisch Auf Göppingen. Und auch die VELUX EHF Champions League...

17.08.2017

Veszprem. Eklat um den ehemaligen Kieler Aron Palmarsson beim ungarischen Handball-Meister Telekom Veszprem. Wie der Gegner des THW Kiel in der kommenden Champions-League-Saison in dieser Woche mitteilte, sei der 27-jährige Spielmacher am Montag nicht zum Vorbereitungsstart erschienen und habe seinen neuen Coach, den Ex-Flensburger Ljubomir Vranjes, erst 15 Minuten vorher per SMS darüber...

28.07.2017

Paris Saint-Germain, die SG Flensburg-Handewitt, Telekom Veszprem, KS Kielce, HC Meshkov Brest, Celje Pivovarna Lasko und Aalborg Handball - die Gruppenphase der VELUX EHF Champions League verspricht im 25. Jubiläumsjahr der Königsklasse erneut ein Handball-Spektakel in der Sparkassen-Arena. Ab Dienstag, 18. Juli (9 Uhr) gibt es die Champions-Card für alle sieben Heimspiele des THW Kiel in der...

17.07.2017

Die neue Königsklassen-Saison wirft ihre Schatten voraus: Bereits ab Dienstag und bis zum 16. Juli haben Stammblatt-Inhaber mit der Champions-Card die Möglichkeit, ihr Vorkaufsrecht für die sieben Heimspiele in der VELUX EHF Champions League wahrzunehmen. In der Sparkassen-Arena wird es auch in der kommenden Spielzeit heiß hergehen, denn mit Paris Saint-Germain, Telekom Veszprem, der SG...

03.07.2017