Ab 4. Juli erhältlich: Alle Infos zur neuen Champions-Card

Champions League
Donnerstag, 02.07.2015 // 10:00 Uhr

Ab Sonnabend, dem 4. Juli gibt es die neue Champions-Card für alle sieben Heimspiele des THW Kiel in der Gruppenphase der VELUX EHF Champions League und dem zusätzlichen, kostenlosen Stammblatt. 20 Tage lang wird die neuen Champions-Card mit einem Meister-Rabatt von rund 20 Prozent angeboten. Der Verkauf startet um 8 Uhr ausschließlich am Ticketcenter der Sparkassen-Arena, im Online-Ticketshop des THW Kiel und an der Telefon-Hotline. Wir haben die wichtigsten Fragen zu Champions Card zusammengestellt und beantwortet.

Ab wann und wo gibt es die Champions Card?

Der Verkauf startet am Sonnabend, dem 4. Juli, um 8 Uhr. Angeboten wird die Champions-Card mit Stammblatt ausschließlich am Ticketcenter der Sparkassen-Arena, im Online-Ticketshop des THW Kiel und an der telefonischen Hotline 01806/ 30 02 34 (0,20 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem deutschen Mobilfunknetz). Andere Vorverkaufsstellen bieten die Champions-Card nicht an! 

Was ist ein Stammblatt?

Mit dem Stammblatt kann man sich "seinen" Platz in der Sparkassen-Arena auch für die Gruppenphase des europäischen Wettbewerbs in der Folge-Saison sichern. Dafür genügt es, in einem dann vorgegebenen Zeitraum die Champions-Card für die dann aktuelle Spielzeit zu kaufen. Geschieht dies nicht, verfällt das Stammblatt und der Platz wird wieder in den freien Verkauf gegeben.

Was kostet die Champions-Card?

Die Champions-Card für die sieben Heimspiele der Königsklassen-Gruppenphase wird 20 Tage lang mit einem Meister-Rabatt von rund 20 Prozent angeboten. Die genauen Preise mit und ohne Rabatt entnehmen Sie bitte der Tabelle: 

Vorzugspreis der Champions-Card (Verkauf 4.-24. Juli 2015)
Kategorie / Rang Vorzugspreis regulärer Preis (ab 25. Juli)
I / 1. und 2. Rang, Gerade 275 Euro 343 Euro
II / 3. Rang, Gerade 240 Euro 297 Euro
III / 1. und 2. Rang, Kurve 175 Euro 217 Euro
IV / 3. Rang, Kurve 155 Euro 192 Euro
V / 4. Rang, Gerade 135 Euro 168 Euro
VI / 4. Rang, Außen 100 Euro 126 Euro
VII & VIII / sichteingeschränkte und Steh-Plätze 75 Euro 94 Euro

Wie viele Champions-Cards werden verkauft?

In den Verkauf gehen rund 7.000 Champions-Cards. Aufgrund der Regularien der "VELUX EHF Champions League" muss der THW Kiel ein großes Kontingent für gegnerische Fans, Offizielle und Sponsoren der Königsklasse vorhalten. Außerdem soll auch weiterhin die Möglichkeit bestehen, sich für einzelne Spiele Tickets im freien Verkauf zu sichern, damit auch auswärtige THW-Fans die einzigartige Stimmung in der "Sparkassen-Arena" live erleben können. Zudem wurde ein Fanblock für die Fanclubs "Zebrasprotten" und "Schwarz-Weiß" reserviert. Aufgrund dieser Einschränkungen werden nicht alle Zuschauer-Blöcke in der Sparkassen-Arena für Champions-Cards verfügbar sein. Nicht in den Verkauf gehen unter anderem Plätze in den Blöcken B5, B6 (4. Rang); D4, D5, C3, C2, A4, A3 (3. Rang); F2, F5 (2. Rang), E2, B3 (1. Rang) sowie Hintertor A/F und C/D. Weitere Blöcke sind für den Champions-Card-Verkauf aus oben genannten Gründen teilweise gesperrt. Ein "Anspruch" für Bundesliga-Dauerkarten-Inhaber auf den "gewohnten" Platz besteht bei der Champions-Card nicht!

Gibt es ein Vorkaufsrecht für die K.o.-Spiele?

Ja. Mit der Champions-Card hat man ein Vorkaufsrecht für THW-Spiele bei Erreichen der K.o.-Runde der "VELUX EHF Champions League" bis einschließlich Viertelfinale. Dieses ist in einem dann vorgegebenen Zeitraum einzulösen. Ein Vorkaufsrecht für Tickets für das "VELUX EHF Final4" in Köln gibt es nicht!

Gegen wen spielt der THW Kiel in der Gruppenphase?

Bei der Auslosung in Wien wurde dem THW Kiel eine "Hammer-Gruppe" zugelost. Der THW Kiel trifft auf die französische Millionentruppe Paris St. Germain mit ihrem Superstar Mikkel Hansen sowie den ehemaligen Kielern Daniel Narcisse, Thierry Omeyer, Noka Serdarusic und aller Voraussicht nach auch Nikola Karabatic. Außerdem gibt es eine Neuauflage des letztjährigen Halbfinals gegen den ungarischen Serienmeister MKB Veszprem, der mit seinen Ex-Zebras Momir Ilic, Aron Palmarsson und Christian Zeitz nach Kiel reisen wird. Immer wieder faszinierend ist das Nord-Derby gegen die SG Flensburg-Handewitt: Der ewige Landes-Rivale wurde den Zebras ebenfalls zugelost. Auch die weiteren Gegner sind attraktiv: Der slowenischen Königsklassen-Dauerbrenner Celje Pivovarna Lasko, der polnische Vizemeister Orlen Wisla Plock, Besiktas Istanbul (Türkei) und RK Zagreb komplettieren die "Kieler Gruppe" A (siehe Extra-Bericht zur Auslosung).

Gibt es schon feststehende Spieltermine?

Nein. Es stehen noch Abstimmungen zwischen der Handball-Bundesliga, der EHF, dem Fernsehen, den Arenen und den Vereinen aus. Es existiert lediglich ein Rahmenspielplan für die Gruppenphase der "VELUX EHF Champions League". Demnach startet der THW Kiel zunächst auswärts in Zagreb. Die Spiele gegen die SG Flensburg-Handewitt sind aufgrund fehlender Hallenkapazitäten noch nicht berücksichtigt. Das erste Heimspiel gegen Besiktas Istanbul wird zwischen dem 23. und 27. September ausgetragen. Die weiteren möglichen Zeitfenster für Heimspiele der "Zebras": 

  • 21.-25.10.15  THW Kiel - RK Celje Pivovarna Lasko
  • 11.-15.11.15  THW Kiel - Paris Saint-Germain
  • 02.-06.12.15  THW Kiel - MKB-MVM Veszprém
  • 17.-21.02.16  THW Kiel - Orlen Wisla Plock
  • 02.-06.03.16  THW Kiel - RK Zagreb

Wie viele Champions-Cards darf ich maximal kaufen?

Der Verkauf der Champions-Cards ist auf acht Stück pro Person begrenzt. Wichtig: Nur derjenige, auf dessen Namen die Champions-Cards reserviert wurden, kann das Vorkaufsrechts bzw. das Stammblatt für die Folge-Saison aller gekauften Champions-Cards einlösen!

Warum werden meine Daten erfasst?

Beim Kauf der Champions-Card werden wegen des Stammblattes (analog zur Dauerkarte für die Bundesliga-Heimspiele) die Daten des Käufers erfasst. Dazu gehört auch eine gültige E-Mail-Adresse. Mit den Daten wird das Einlösen des Vorkaufsrechts, des Stammblattes für die Folge-Saison auf europäischer Ebene und die Zuordnung der Champions-Card zum jeweiligen Käufer erleichtert (wichtig zum Beispiel bei Verlust des Stammblattes). Der Prozess der Datenerfassung kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Wer bereits im Online-Ticketshop oder als Bundesliga-Stammblatt-Kunde registriert ist, braucht die Daten beim Kauf im Ticketcenter nicht erneut erfassen lassen und beschleunigt damit den Kaufvorgang. Wenn Sie bereits eine Kundennummer beim THW Kiel besitzen, kann diese ebenfalls zur Beschleunigung des Ticketkaufs beitragen.

Was mache ich, wenn ich ein Spiel nicht besuchen kann?

Die Champions-Card wird mit sieben Einzeltickets ausgegeben, das heißt, es gibt für jedes Spiel eine einzelne Karte. Diese kann gegebenenfalls weiter gegeben werden, wenn man ein Spiel mal nicht besuchen kann.

 

Neue News

Mehr zum Thema

Alles oder nichts, Teil zwei: Am Sonntag fällt im Viertelfinale der VELUX EHF Champions League die Entscheidung, wer das Finalturnier Ende Mai in Köln erreicht. Der THW Kiel reist dabei nach der unglücklichen 28:29-Niederlage im Hinspiel als Außenseiter zum bärenstarken Titelverteidiger HC Vardar. 5.500 heißblütige Fans werden im seit Wochen ausverkauften Hexenkessel "Jane Sandanski" für eine...

27.04.2018

Für den THW Kiel geht es in den beiden Viertelfinal-Partien gegen den HC Vardar um den Traum vom "VELUX EHF Final4" in Köln. Die Vorschluss-Runde vor Köln ist ein Fest für alle Fans in Schwarz-Weiß: Deshalb gibt es vom morgigen Hinspiel-Sonntag bis einschließlich dem Rückspiel-Sonntag, 29. April, eine besondere Trikot-Aktion in der Arena und im Online-Fanshop unter www.thw-fanshop.de!

21.04.2018

Alles oder nichts: Am Sonntag geht es für den THW Kiel im Viertelfinal-Hinspiel gegen den Titelverteidiger HC Vardar aus Mazedonien um nicht weniger als die Teilnahme am legendären "VELUX EHF Final4". "Gemeinsam mit unseren Fans werden wir alles geben, um unseren Traum von Köln wahr werden zu lassen", verspricht Kreisläufer Patrick Wiencek. "Man hat gegen Szeged gesehen, zu was wir mit der...

20.04.2018

Das ging schnell: Am Dienstag veröffentlichte die Europäische Handball Föderation (EHF) die Termine für die Viertelfinal-Partien in der VELUX EHF Champions League. Der THW Kiel, der gegen den Titelverteidiger HC Vardar aus Mazedonien antritt, muss zweimal am Sonntag ran.

03.04.2018

Der FC Barcelona - ausgeschieden. Telekom Veszprem - ebenfalls im Achtelfinale der VELUX EHF Champions League gescheitert. Das "VELUX EHF Final4" in Köln wird auch in diesem Jahr ein neues Gesicht haben. Denn mit den beiden Halbfinalisten des vergangenen Jahres haben sich gleich zwei aktuelle Titel-Favoriten frühzeitig aus dem Rennen um Europas Krone verabschiedet. Dafür rückten mit HBC Nantes,...

02.04.2018

Mit der knappen 27:28-Niederlage am Sonntagabend im Szegediner Hexenkessel verteidigten die "Zebras" ihren Sieben-Tore-Vorsprung aus dem Hinspiel und qualifizierten sich somit für die Runde der besten acht Mannschaften in Europa. Dort trifft der THW Kiel auf den Titelverteidiger der VELUX EHF Champions League, den HC Vardar aus der mazedonischen Hauptstadt Skopje. Die Kieler bestreiten - so die...

01.04.2018

Alles oder nichts, Teil zwei: Am Oster-Sonntag geht es für den THW Kiel beim ungarischen Vizemeister MOL-Pick Szeged um die Viertelfinal-Qualifkation in der "VELUX EHF Champions League". In das Achtelfinal-Rückspiel im ausverkauften Hexenkessel "Varosi Sportscarnok" gehen die Kieler nach dem 29:22-Hinspielsieg mit einem Polster von sieben Toren. "Wir fahren nach Ungarn, um dort zu gewinnen",...

30.03.2018

K.o.-Runde, alles oder nichts: Ab Mittwoch steigt der Puls in der VELUX EHF Champions League von Minute zu Minute. Nach dem geschenkten Rückspiel-Heimrecht für MOL-Pick Szeged will sich der THW Kiel am Mittwoch mit Hilfe seiner Fans eine gute Ausgangsposition für die entscheidende Partie in Ungarn erarbeiten. "Meine Mannschaft braucht die Zuschauer, unsere Fans müssen uns leidenschaftlich...

19.03.2018