Riesen-Run auf Champions-Card: Mehr als 6.000 Plätze vergeben

Champions League
Freitag, 10.07.2015 // 08:30 Uhr

Riesen-Unterstützung für den THW Kiel in der "VELUX EHF Champions League": Mehr als zwei Monate vor dem Start der neugestalteten Gruppenphase haben sich die Fans des dreifachen Königsklassen-Titelträgers bereits mehr als 6.000 Plätze in der Sparkassen-Arena gesichert. Der Verkauf der neuen Champions-Card geht weiter: Bis zum 24. Juli können THW-Fans noch vom Meister-Rabatt profitieren und sich mit einem Stammblatt das Vorkaufsrecht für die K.o.-Runde und die nächste Europa-Saison sichern.

Erstmals ein Stammblatt auf europäischer Ebene

Die neugestaltete Gruppenphase der "VELUX EHF Champions League" elektrisiert in Kiel die Handballfans: Erstmals bekommen die schwarz-weißen Anhänger in dieser Phase des Wettbewerbs sieben Heimspiele gegen Top-Mannschaften des Kontinents geboten. Und erstmals können sie sich auch auf europäischer Ebene mit einem Stammblatt ihren Platz dauerhaft sichern. Mehr als 6.000 Plätze sind allerdings bereits vergeben - so viele Champions-Cards setzte der THW Kiel in den ersten sechs Verkaufstagen seit dem Start am vergangenen Sonnabend (siehe Extra-Bericht) ab. 

Rund 1.000 Champions-Cards noch verfügbar

Noch haben Fans des deutschen Rekordmeisters die Chance, sich eine Champions-Card zu sichern: Bis maximal zum 24. Juli ist die Karte für alle sieben Heimspiele des THW in der Gruppenphase, in der die "Zebras" unter anderem auf den Nordrivalen SG Flensburg-Handewitt, die französische Weltklasse-Truppe Paris St. Germain und den letztjährigen Halbfinal-Gegner MKB Veszprem treffen, erhältlich. Rund 1.000 Champions-Cards ab 75 Euro sind noch verfügbar. Erhältlich sind diese rund um die Uhr im THW-Online-Ticketshop, unter der telefonischen Hotline 01806/ 30 02 34 (0,20 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem deutschen Mobilfunknetz) und zu den Öffnungszeiten (Montag bis Freitag 9 bis 18, sonnabends 9 bis 13 Uhr) im Ticketcenter der Sparkassen-Arena.

Beeindruckende Zahlen

Die "Zebras" freuen sich auf eine großartige Atmosphäre in der Königsklasse.

Allein mit dieser Anzahl an Tickets als Durchschnittswert wäre der THW Kiel in der vergangenen Saison auf dem dritten Platz des Zuschauer-Rankings der Königsklasse gelandet. Hinter sich selbst, denn mit durchschnittlich 9.003 Fans bei den damals mit Achtel- und Viertelfinale insgesamt sieben Heimspielen in der Sparkassen-Arena belegten die "Zebras" Platz zwei vor Vardar Skopje (5.357) und hinter RK Zagreb (11.028). Nimmt man die Vorjahreszahlen zum Maßstab, wollen bereits zum jetzigen Zeitpunkt mehr als doppelt so viele Fans die THW-Heimspiele sehen als der französische Meister Paris Saint Germain bei seinen sieben Königsklassen-Heimspielen durchschnittlich Zuschauer hatte (2.954).

Die Preise

Die Champions-Card für die sieben Heimspiele der Königsklassen-Gruppenphase wird bis zum 24. Juli mit einem Meister-Rabatt von rund 20 Prozent angeboten. Die genauen Preise mit und ohne Rabatt entnehmen Sie bitte der Tabelle: 

Vorzugspreis der Champions-Card (Verkauf 4.-24. Juli 2015)
Kategorie / Rang Vorzugspreis regulärer Preis (ab 25. Juli)
I / 1. und 2. Rang, Gerade 275 Euro 343 Euro
II / 3. Rang, Gerade 240 Euro 297 Euro
III / 1. und 2. Rang, Kurve 175 Euro 217 Euro
IV / 3. Rang, Kurve 155 Euro 192 Euro
V / 4. Rang, Gerade 135 Euro 168 Euro
VI / 4. Rang, Außen 100 Euro 126 Euro
VII & VIII / sichteingeschränkte und Steh-Plätze 75 Euro 94 Euro
 

Neue News

Mehr zum Thema

Skopje. Gewonnen – und doch gescheitert. Der THW Kiel hat im Viertelfinal-Rückspiel der Handball-Champions-League nach aufopferungsvollem Kampf beim Titelverteidiger Vardar Skopje mit 28:27 (13:13, siehe Spielbericht) gewonnen und ist nach dem 28:29 aus dem Hinspiel aufgrund der weniger geworfenen Auswärtstore dennoch ausgeschieden. Am Ende eines turbulenten, vom tschechischen...

30.04.2018

120 Minuten gekämpft, 120 Minuten alles gegeben, 120 Minuten dem Titelverteidiger alles abverlangt, 120 Minuten mit heißem Herz gespielt - am Ende aber reichte es für die dezimierte Zebraherde nicht zum ganz großen Wurf. Im Hexenkessel des HC Vardar in Skopje ließ sich der THW Kiel nicht von der unglaublichen Kulisse beeindrucken, kämpfte sich immer wieder zurück in die Partie und hatte trotz...

29.04.2018

Alles oder nichts, Teil zwei: Am Sonntag fällt im Viertelfinale der VELUX EHF Champions League die Entscheidung, wer das Finalturnier Ende Mai in Köln erreicht. Der THW Kiel reist dabei nach der unglücklichen 28:29-Niederlage im Hinspiel als Außenseiter zum bärenstarken Titelverteidiger HC Vardar. 5.500 heißblütige Fans werden im seit Wochen ausverkauften Hexenkessel "Jane Sandanski" für eine...

27.04.2018

Kiel/Skopje. Er stellt die beste Abwehr Europas, ist in seiner heimischen Arena Jane Sandanski in dieser Saison unbesiegt, ist Titelverteidiger in der Handball-Champions-League und will seine Trophäe am liebsten ein weiteres Jahr behalten. Der mazedonische Über-Klub Vardar Skopje ist die wolkenkratzerhohe Hürde, die der THW Kiel am kommenden Sonntag (17 Uhr) überspringen, das 28:29 aus dem...

27.04.2018

Kiel. Der Weg für den THW Kiel ins Halbfinale der Handball-Champions-League ist ein steiniger. Am Sonntagabend unterlagen die Zebras im Viertelfinal-Hinspiel Vardar Skopje mit 28:29 (12:14, siehe THW-Spielbericht) und gaben dabei eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am kommenden Sonntag (17 Uhr) in den letzten zehn Spielminuten aus der Hand, stehen nun vor dem Aus in der Königsklasse. "In...

23.04.2018

Für die "Zebras" ist der Weg nach Köln noch steiniger als zuvor geworden: Am Sonntagabend verlor der THW Kiel das Hinspiel im Viertelfinale der VELUX EHF Champions League gegen den HC Vardar unglücklich mit 28:29 (12:14). In einem von beiden Seiten hart und mit viel Leidenschaft geführten K.o.-Match verpassten es die Kieler, sich für ihren couragierten Auftritt und die Leistungssteigerung im...

22.04.2018

Kiel/Skopje. In Kiel habe man, sagt Joan Cañellas, "nur selten Spaß". Er muss es wissen. Der frisch gebackene spanische Europameister war von 2014 bis 2016 ein Zebra, spielt jetzt für den Top-Klub Vardar Skopje. Am Sonntag (17 Uhr, Sparkassen-Arena, siehe Vorbericht) empfängt der THW Kiel im Viertelfinal-Hinspiel der Handball-Champions-League den mazedonischen Titelverteidiger. Spaß haben sollen...

21.04.2018

Für den THW Kiel geht es in den beiden Viertelfinal-Partien gegen den HC Vardar um den Traum vom "VELUX EHF Final4" in Köln. Die Vorschluss-Runde vor Köln ist ein Fest für alle Fans in Schwarz-Weiß: Deshalb gibt es vom morgigen Hinspiel-Sonntag bis einschließlich dem Rückspiel-Sonntag, 29. April, eine besondere Trikot-Aktion in der Arena und im Online-Fanshop unter www.thw-fanshop.de!

21.04.2018