Anfang 2017: Königsklassen-Spiele des THW terminiert

Champions League
Montag, 28.11.2016 // 11:12 Uhr

Lange mussten die Fans des THW Kiel auf die restlichen Heim- und Auswärtstermine der "Zebras" in der hochklassigsten Vorrunde aller Zeiten der VELUX EHF Champions League warten. Jetzt hat die Europäische Handball Föderation (EHF) die Königsklassen-Spiele der "Zebras" Anfang 2017 terminiert. Für alle Heimpartien des THW in der Sparkassen-Arena gibt es noch Tickets - auch noch für das Spiel am kommenden Sonnabend.

Heimspiel beendet Königsklassen-Jahr

Gegner des THW Kiel in der VELUX EHF Champions League: Orlen Wisla Plock

Mit dem Heimspiel gegen Orlen Wisla Plock beenden die "Zebras" am kommenden Sonnabend in der Sparkassen-Arena ihr Königsklassen-Jahr 2016, das mit der erneuten Teilnahme am VELUX EHF Final4 in Köln seinen Höhepunkt hatte. "Wir haben gegen Plock noch eine Rechnung offen", sagt THW-Linkshänder Christian Zeitz. "Im Hinspiel haben wir nicht unsere beste Leistung gezeigt und deshalb verdient verloren. Im Rückspiel in Kiel wollen wir gemeinsam mit unseren Fans zeigen, dass wir es viel besser können." Für die Partie, die um 17:30 Uhr angepfiffen wird, gibt es noch Tickets in allen Kategorien. Dabei sein kann man schon ab 13,50 Euro (jetzt Tickets sichern!).

Auswärts jeweils am Wochenende

2017 starten die "Zebras" mit einer Auswärts-Premiere in die VELUX EHF Champions League: Am Sonnabend, 11. Februar (17:30 Uhr), treten sie erstmals beim Schweizer Meister Kadetten Schaffhausen in der BBC Arena an. Ebenfalls reisen müssen die Kieler und ihre Fans zum letzten Spiel der Vorrunde: Am Sonntag, 12. März, empfängt um 17 Uhr das französische Star-Ensemble von Paris Saint-Germain den THW im "Stade de Pierre Coubertin". Beide Partien werden - wie auch die Heimspiele - live auf Sky Sport übertragen.

Noch drei Vorrunden-Heimspiele

Freuen können sich die THW-Fans auch auf drei Königsklassen-Heimspiele Anfang nach der WM-Pause: Den Auftakt macht die Partie gegen den letztjährigen Finalisten Telekom Veszprem am Mittwoch, 15. Februar, um 18:30 Uhr in der Sparkassen-Arena (Tickets sichern!). Weiter geht es mit dem Gastspiel des dänischen Meisters BSV Bjerringbro-Silkeborg am Sonnabend, 25. Februar, um 17:30 Uhr. Auch für diese Begegnung gibt es noch Karten (hier kann man sich seinen Platz sichern!). Ein Höhepunkt verspricht auch der "Kampf der Giganten" zu werden: Am Sonntag, 5. März, trifft der dreifache Champions-League-Sieger THW Kiel um 19:45 Uhr in der Sparkassen-Arena auf den neunfachen Königsklassen-Rekordchampion FC Barcelona (Karte sichern!).

Hier gibt's THW-Tickets

Erhältlich sind Karten für die Champions-League-Heimspiele des THW Kiel im Ticketcenter der Sparkassen-Arena, im CITTI-Markt, in der KN-Kundenhalle, bei famila und an allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen. Online kann man die Karten im THW-Ticketshop bestellen, telefonisch gibt es die Eintrittskarten an der THW-Ticket-Hotline 01806 / 300 234 (0,20 Euro/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf aus dem deutschen Mobilfunknetz). Auf geht's in die Sparkassen-Arena, Kiel!

 

Neue News

Mehr zum Thema

Alles oder nichts, Teil zwei: Am Sonntag fällt im Viertelfinale der VELUX EHF Champions League die Entscheidung, wer das Finalturnier Ende Mai in Köln erreicht. Der THW Kiel reist dabei nach der unglücklichen 28:29-Niederlage im Hinspiel als Außenseiter zum bärenstarken Titelverteidiger HC Vardar. 5.500 heißblütige Fans werden im seit Wochen ausverkauften Hexenkessel "Jane Sandanski" für eine...

27.04.2018

Für den THW Kiel geht es in den beiden Viertelfinal-Partien gegen den HC Vardar um den Traum vom "VELUX EHF Final4" in Köln. Die Vorschluss-Runde vor Köln ist ein Fest für alle Fans in Schwarz-Weiß: Deshalb gibt es vom morgigen Hinspiel-Sonntag bis einschließlich dem Rückspiel-Sonntag, 29. April, eine besondere Trikot-Aktion in der Arena und im Online-Fanshop unter www.thw-fanshop.de!

21.04.2018

Alles oder nichts: Am Sonntag geht es für den THW Kiel im Viertelfinal-Hinspiel gegen den Titelverteidiger HC Vardar aus Mazedonien um nicht weniger als die Teilnahme am legendären "VELUX EHF Final4". "Gemeinsam mit unseren Fans werden wir alles geben, um unseren Traum von Köln wahr werden zu lassen", verspricht Kreisläufer Patrick Wiencek. "Man hat gegen Szeged gesehen, zu was wir mit der...

20.04.2018

Das ging schnell: Am Dienstag veröffentlichte die Europäische Handball Föderation (EHF) die Termine für die Viertelfinal-Partien in der VELUX EHF Champions League. Der THW Kiel, der gegen den Titelverteidiger HC Vardar aus Mazedonien antritt, muss zweimal am Sonntag ran.

03.04.2018

Der FC Barcelona - ausgeschieden. Telekom Veszprem - ebenfalls im Achtelfinale der VELUX EHF Champions League gescheitert. Das "VELUX EHF Final4" in Köln wird auch in diesem Jahr ein neues Gesicht haben. Denn mit den beiden Halbfinalisten des vergangenen Jahres haben sich gleich zwei aktuelle Titel-Favoriten frühzeitig aus dem Rennen um Europas Krone verabschiedet. Dafür rückten mit HBC Nantes,...

02.04.2018

Mit der knappen 27:28-Niederlage am Sonntagabend im Szegediner Hexenkessel verteidigten die "Zebras" ihren Sieben-Tore-Vorsprung aus dem Hinspiel und qualifizierten sich somit für die Runde der besten acht Mannschaften in Europa. Dort trifft der THW Kiel auf den Titelverteidiger der VELUX EHF Champions League, den HC Vardar aus der mazedonischen Hauptstadt Skopje. Die Kieler bestreiten - so die...

01.04.2018

Alles oder nichts, Teil zwei: Am Oster-Sonntag geht es für den THW Kiel beim ungarischen Vizemeister MOL-Pick Szeged um die Viertelfinal-Qualifkation in der "VELUX EHF Champions League". In das Achtelfinal-Rückspiel im ausverkauften Hexenkessel "Varosi Sportscarnok" gehen die Kieler nach dem 29:22-Hinspielsieg mit einem Polster von sieben Toren. "Wir fahren nach Ungarn, um dort zu gewinnen",...

30.03.2018

K.o.-Runde, alles oder nichts: Ab Mittwoch steigt der Puls in der VELUX EHF Champions League von Minute zu Minute. Nach dem geschenkten Rückspiel-Heimrecht für MOL-Pick Szeged will sich der THW Kiel am Mittwoch mit Hilfe seiner Fans eine gute Ausgangsposition für die entscheidende Partie in Ungarn erarbeiten. "Meine Mannschaft braucht die Zuschauer, unsere Fans müssen uns leidenschaftlich...

19.03.2018