Auslosung am Freitag: Schwere Königsklassen-Gruppe für den THW?

Champions League
Donnerstag, 30.06.2016 // 00:29 Uhr

Mit Spannung wird in Handball-Europa der kommende Freitag erwartet: Im dänischen Glostrup vor den Toren Kopenhagens wird um 13 Uhr die Gruppenphase der "VELUX EHF Champions League" ausgelost. Die Zeremonie wird live im Internet unter www.ehftv.com zu sehen sein. Der THW Kiel, der von der EHF den zusätzlichen deutschen Startplatz zugesprochen bekam, wird in der Vorrunde auf einen deutschen Rivalen treffen - so viel ist klar. Insgesamt könnte dem dreifachen Titelträger aus Kiel erneut eine richtig schwere Vorrunden-Gruppe drohen.

Acht Lostöpfe

Gelost werden die beiden "starken" Vorrunden-Gruppen A und B aus acht Töpfen. Mit Ausnahme des THW Kiel sind alle anderen Clubs vor einem Aufeinandertreffen mit einer zweiten Mannschaft aus ihrem Land geschützt. Da der THW Kiel gemeinsam IFK Kristianstad in Topf acht gesetzt wurde, können die Kieler nicht auf den schwedischen Meister treffen. Ansonsten droht den "Zebras" aber erneut ein Duell mit der Crème de la Crème des europäischen Clubhandballs.

Ein deutscher Gegner für den THW Kiel

Klar ist eine deutsche Begegnung in der "VELUX EHF Champions League": So wird der THW Kiel in der Vorrunde entweder gegen die Rhein-Neckar Löwen (Topf 1) oder die SG Flensburg-Handewitt (Topf 6) spielen. Werden es die Löwen, gibt es kein Wiedersehen mit dem letztjährigen Halbfinalgegner Telekom Veszprem, dafür aber mit dem ungarischen Vizemeister MOL-Pick Szeged - zuletzt gab es dieses Duell im Achtelfinale der vergangenen Spielzeit. Wird dem THW Kiel hingegen der Nordrivale zugelost, gibt es wie in der Vorjahres-Vorrunde auch das Duell mit Veszprem.

Entweder Barcelona oder Kielce

Spannend wird auch bei den möglichen THW-Kontrahenten aus den weiteren Töpfen: So wird der THW Kiel entweder gegen den FC Barcelona (Spanien) mit den ehemaligen "Zebras" Filip Jicha und Wael Jallouz oder den Titelverteidiger KS Kielce (Polen) mit Tobias Reichmann spielen. In Topf 3 warten die französische Millionentruppe Paris Saint-Germain um Neuzugang Uwe Gensheimer und Welthandballer Mikkel Hansen oder der mazedonische Top-Verein HC Vardar mit den beiden ehemaligen Kielern Joan Canellas und Rogerio Ferreira. Eine der kürzesten Champions-League-Reisen könnte die zum BSV Bjerringbro-Silkeborg (Dänemark) werden, der gemeinsam mit dem letztjährigen Vorrunden-Gegner RK Zagreb (Kroatien) Topf 4 bildet. 

Echter Hammer

Hat der THW Kiel den polnischen Titelverteidiger aus Kielce gezogen, geht es für die "Zebras" nach Weißrussland zu HC Meshkov Brest. Ansonsten wartet in Topf 5 erneut der polnische Vizemeister Orlen Wisla Plock auf die Kieler. Slowenien oder Schweiz heißt es dann in Topf 7: RK Pivovarna Celje oder die Kadetten Schaffhausen warten dort auf den THW Kiel. Zusammengefasst könnte den Kielern also eine nahezu identische, aber noch ungleich schwerere Vorrunden-Gruppe wie im Vorjahr drohen: Mit der SG, Veszprem, Paris, Zagreb, Plock und Celje würde man sich dann mit sechs der sieben Teams aus der vergangenen Gruppenphase messen, den Platz von Besiktas Istanbul nähme in diesem Fall aber der FC Barcelona ein. Aber ganz gleich wie die Auslosung am Freitag endet: Diese Gruppenphase mit den besten Teams des europäischen Vereinshandballs wird ein echter Hammer!

Champions-Card ab 9. Juli

Verfolgen kann man alle sieben THW-Heimspiele in der Gruppenphase wie im Vorjahr mit der Champions-Card: Am Sonnabend, 9. Juli, beginnt um 9 Uhr der Verkauf der Champions-Card für Stammblattinhaber. Zusätzlich gehen parallel rund 1.000 Champions-Cards mit Stammblatt in den freien Verkauf. Diese exklusive Verkaufsphase endet am 22. Juli.

 

Mehr zum Thema

Der THW Kiel ist in der EHF Champions League auf Kurs. Am Donnerstagabend gewannen die Zebras vor 4711 stimmungsvollen und lautstarken Zuschauern in der Wunderino Arena auch das packende Rückspiel gegen den zweifachen Königsklassen-Sieger HC Vardar 1961 aus Skopje mit 32:30 (18:16). Die Kieler schraubten damit ihr Punktekonto nach dem neunten Spiel in der Gruppe A auf 13:5 Zähler und zogen an...

02.12.2021

Heimspiel in der EHF Champions League: Am Donnrestag geht es für den THW Kiel gegen den zweimaligen Champions-League-Sieger HC Vardar 1961 aus Skopje im letzten Königsklassen-Heimspiel des Jahres 2021 um zwei ganz wichtige Punkte im Rennen um die ersten beiden Gruppenplätze. Karten für die Partie, die um 20:45 Uhr angepfiffen wird, gibt es online unter www.thw-tickets.de, bei CITTI, in allen...

30.11.2021

Tore am Fließband, Spannung bis zur Schlusssekunde: Das Rückspiel in der EHF Champions League zwischen Aalborg Handbold und dem THW Kiel bot am Mittwochabend in der ausverkauften Sparekassen Danmark Arena alles, was diesen Sport so faszinierend macht. Am Ende konnten die Kieler sich und ihre lautstarken 250 mitgereisten Fans nicht für einen couragierten Auftritt belohnen, die Aufholjagd der Zebras...

24.11.2021

Drei Tage nach dem deutlichen 38:26-Erfolg im Liga-Topspiel beim Tabellenfünften Frisch Auf! Göppingen ist für den THW Kiel wieder Spitzenspiel-Zeit: Am Mittwoch kommt es beim letztjährigen Finalisten Aalborg Handbold zum "Match of the week" der EHF Champions League. In die Partie gehen die Kieler nach den vergangenen Auftritten mit Selbstbewusstsein und mit der Unterstützung von rund 250 Fans,...

22.11.2021

Tempo, Klasse, Spannung - das EHF Champions League-Spitzenspiel zwischen dem Deutschen Meister THW Kiel und dem dänischen Titelträger Aalborg Handbold hielt, was es versprochen hatte. Am Ende von 60 intensiven Minuten gewannen die Zebras am Donnerstagabend in der Kieler Wunderino Arena vor 6233 begeisterten Fans verdient mit 31:28 (17:14) und schlossen damit in der extrem ausgeglichenen Gruppe A...

18.11.2021

Am Donnerstag, 17. Februar, feiert der THW Kiel gleich zwei Premieren in Norwegen: Zum ersten Mal in ihrer Geschichte spielen die Zebras auswärts bei Elverum Handball, und zum ersten Mal werden sie hierfür im Ski-Ort Lillehammer, Austragungsort der Olympischen Winterspiele 1994, erwartet. Der THW Kiel bietet in Zusammenarbeit mit seinem Reise-Partner "AK Touristik" seinen Fans eine mehrtägige Tour...

17.11.2021

Am Donnerstag empfangen die Zebras den letztjährigen Finalisten Aalborg Handbold zum Spitzenspiel der EHF Champions League. Die Dänen, die sich im Sommer unter anderem mit dem ehemaligen Kieler Aron Palmarsson verstärkten, sitzen den zweitplatzierten Zebras in der extrem ausgeglichenen Vorrunden-Gruppe A direkt im Nacken. "Ich sehe sehr viele Spiele von Aalborg", sagt THW-Linksaußen Magnus Landin...

16.11.2021

Riesen-Unterstützung für den THW Kiel beim Auswärtsspiel in Aalborg: Am Mittwoch, 24. November, werden sich rund 250 Fans des viermaligen Champions-League-Siegers auf den Weg zum Auswärtsspiel der Zebras beim letztjährigen Finalisten der EHF Champions League und dänischen Meister Aalborg Håndbold machen.

04.11.2021