Derby Nummer 90: Sonntag kommt Flensburg zum Königsklassen-Duell

Champions League
Freitag, 18.11.2016 // 16:01 Uhr

Im Norden ist es das "Spiel der Spiele", für die Macher der VELUX EHF Champions League schlicht das "Match of the week": Am Sonntag kommt es erneut zur "Mutter aller Derbys". Eine Woche nach dem unglaublich intensiven 24:23-Erfolg des THW Kiel gegen die SG Flensburg-Handewitt geht es am Sonntag ab 19:30 Uhr im Duell der beiden Erzrivalen erneut um ganz wichtige Punkte - dieses Mal in der Gruppenphase der Königsklasse. Und Kiel ist bereit: Die Sparkassen-Arena ist wieder ausverkauft, 10.285 Fans werden sie in einen Hexenkessel verwandeln. Aus diesem berichtet Sky live. 

Landes-Duell in Europa

Niklas Landin und Andreas Wolff wollen am Sonntag an ihre zuletzt überragenden Leistungen anknüpfen

"The same procedure as last week": In Anlehnung an Miss Sophies 90. Geburtstag beim "Dinner for one" geht auch das Nord-Derby in eine Neuauflage. Zum 90. Mal kreuzen am Sonntag die beiden Rivalen aus dem stärksten Handball-Bundesland der Welt ihre Klingen. Dieses Mal tragen sie das Duell auf europäischer Ebene - und wie beinahe immer, wenn der THW Kiel und die SG Flensburg-Handewitt aufeinander treffen, geht es um mehr als Prestige: Beide Teams brauchen auf ihrem Weg ins Achtelfinale der Königsklasse die Punkte, beide Mannschaften könnten mit einem Sieg einen Schritt nach oben in der härtesten Gruppenphase aller Zeiten machen. Mit dem 29:26-Auswärtserfolg bei den Kadetten Schaffhausen zogen die Flensburger (7:5 Punkte) vorbei am THW Kiel (6:6), der in Plock eine unnötige Niederlage verkraften musste, auf Platz vier. Dieser ist begehrt, sichert er bei einem möglichen Achtelfinale doch das so wichtige Heimrecht im Rückspiel.

Duvnjak: "Wollen Derbysieg Nummer zwei"

"Der Derbysieg hat Lust auf mehr gemacht": Domagoj Duvnjak

"Der Derbysieg vor einer Woche hat uns Lust auf mehr gemacht", sagt THW-Kapitän Domagoj Duvnjak. "Wir wollen unbedingt nachlegen und hoffen dabei auf genau so einen Hexenkessel wie am vergangenen Sonntag. Gemeinsam mit unseren Fans wollen wir Derbysieg Nummer zwei innerhalb von einer Woche!" Dafür müsse allerdings alles passen, erklärt der "Motor" des THW-Spiels: "Es wird ein intensives Spiel, in dem wir kaum Fehler machen dürfen. Denn diese bestraft Flensburg sofort. Wir müssen es - mit der Unterstützung von den Rängen - wie in der zweiten Halbzeit am Sonntag schaffen, unser Spiel durchzusetzen." Allerdings ist noch unklar, in welcher Besetzung der THW Kiel diese Partie angehen wird: Neben Christian Dissinger fehlten bei den "Zebras" am Mittwoch beim 30:23-Sieg in Coburg auch Ilija Brozovic (Fieber) und Nikola Bilyk (Probleme im Sprunggelenk). 

Flensburg ballert Derby-Frust weg

Harte Derby-Arbeit: Patrick Wiencek und Tobias Karlsson

Während die Kieler also am Mittwoch im 600 Kilometer entfernten Coburg erfolgreich auf Punktejagd waren, ballerten sich die Flensburger beim 36:18-Heimsieg gegen den HBW Balingen-Weilstetten in Derby-Stimmung. "Es war Frust in uns nach dem Spiel in Kiel, aber meine Mannschaft hat heute die richtige Antwort gegeben. Darauf bin ich sehr stolz!", sagte SG-Trainer Ljubomir Vranjes nach der Partie, in der die Flensburger in Lasse Svan (9) und Hampus Wanne (6) die besten Torschützen hatten und beim Trainer für gute Laune sorgten. Auf die Frage, wer nach dem entcheidenden Fehlschuss von Anders Eggert am vergangenen Sonntag künftig die Siebenmeter werfen solle, antwortete Vranjes mit einem breiten Grinsen: "Ich!"

Europa schaut auf Kiel

Rune Dahmke freut sich wie alle "Zebras" auf die Unterstützung ihrer Fans

Das 90. Derby lässt Europa auf die Sparkassen-Arena blicken: In Deutschland zeigt Sky die Partie live, die Europäische Handball Föderation (EHF) hat die Partie zudem zum "Match of the week" in der VELUX EHF Champions League erklärt. Dieses "Spiel der Woche" wird in zahlreichen Ländern über ehf.TV live zu sehen sein, zudem können sich die Fans in der seit Wochen mit 10.285 Zuschauern ausverkauften Arena auf Gewinnspiele und weitere Aktionen freuen. Die Arena öffnet um 17:30 Uhr ihre Türen, als Ehrengast wird Kiels Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer erwartet. Auf Einladung von Sky wird zudem das "Kopfball-Ungeheuer" Horst Hrubesch, der einst selbst Handball spielte, das Spiel verfolgen. Rund 500 Zuschauer begleiten die SG nach Kiel. 

Toft Hansen: "Jedes Derby etwas Besonderes"

Schiedsrichter des Derbys sind die beiden Isländer Arnar Sigurjónsson und Svavar Petursson, aus Belgien reist der EHF-Delegierte Klaus Dieter Convents nach Kiel. Die Partie, die am Sonntag um 19:30 Uhr angepfiffen wird, ist die 13. Begegnung zwischen beiden Mannschaften auf europäischer Ebene: Viermal siegte die Mannschaft von der dänischen Grenze, einmal gab es ein Remis, und die "Zebras" feierten sieben Siege (siehe auch Gegnerstatistik im THW-Archiv). Am Sonntag soll Erfolg Nummer acht eingefahren werden: "Ich bin richtig in Derby-Stimmung", freut sich THW-Kreisläufer Rene Toft Hansen auch auf das neuerliche Familien-Duell mit seinem Bruder Henrik: "Ich habe fast ein Jahr lang kein Derby spielen können, jetzt sind es drei innerhalb von zehn Tagen. Jedes dieser Spiele ist etwas Besonderes - für uns und unsere Fans. Und das Besondere wollen wir gemeinsam mit einem Sieg feiern!" Auf geht's, Kiel!

 

Neue News

Mehr zum Thema

Nach der DKB Handball-Bundesliga ist auch Anfang März stets vor der VELUX EHF Champions League: Am Donnerstag erkämpfte sich die "Zebraherde" einen knappen Erfolg gegen Melsungen, und am Sonntag wird sie auf europäischer Ebene erneut richtig gefordert. Zum Abschluss der Vorrunde in der Königsklasse reist der THW Kiel nach Frankreich. Der Gruppenerste und große Titel-Favorit Paris Saint-Germain...

02.03.2018

Donnerstag DKB Handball-Bundesliga, Samstag VELUX EHF Champions League: Im letzten Heimspiel der Königsklassen-Gruppenphase trifft der THW Kiel auf die mit Stars gespickte polnische Top-Mannschaft PGE Vive Kielce. Eine Partie mit finalem Charakter, denn der polnische Meister ist das einzige Team, das dem THW Kiel noch einen Platz unten den besten vier Mannschaften der Gruppe B - und dem damit...

23.02.2018

Wenig Zeit bleibt den "Zebras", um die bittere Heim-Niederlage gegen die HSG Wetzlar zu verabeiten: Bereits am Sonntag ist der THW Kiel wieder in der VELUX EHF Champions League gefordert. Nach der vorzeitig erreichten Achtelfinal-Qualifikation geht es in den ausstehenden drei Begegnungen in der Gruppenphase nun um eine möglichst gute Platzierung,  um in der Runde der besten 16 Mannschaften Europas...

16.02.2018

Die Pause für die Europameisterschaft ist vorbei, ab Mittwoch dreht sich in Kiel wieder alles um die Zebras, die nach gut sechs Wochen wieder gemeinsam auf dem Spielfeld stehen - und von Beginn an auf das Gaspedal drücken müssen. Denn Gegner des THW Kiel im ersten Spiel des Jahres 2018 ist kein geringerer als der ungarische Meister Telekom Veszprem, der auch in diesem Jahr als einer der ganz...

05.02.2018

Am kommenden Mittwoch blickt Handball-Europa einmal mehr auf Schleswig-Holstein: Derby-Nummer 95 steht an - in der VELUX EHF Champions League geht es für den THW Kiel um zwei wichtige Punkte im Kampf um den Achtelfinaleinzug, während die SG Flensburg-Handewitt ihrerseits unbedingt gewinnen will, um den Anschluss an den Tabellenführer aus Paris zu wahren. Anwurf in der wohl zum ersten Mal in dieser...

27.11.2017

Zwei Spiele innerhalb von 44 Stunden: Zum zweiten Mal bietet der Marathon-November dem THW Kiel diese Herausforderung an - und wie schon zu Monatsanfang ist der zweite Gegner des "Doppelpacks" der weißrussische Champion HC Meshkov Brest. Die "Zebras" empfangen die routinierte Mannschaft um die ehemaligen Bundesliga-Stars Petar Djordjic, Konstantin Igropulo, Rastko Stojkovic und Pavel Horak am...

24.11.2017

Keine Verschnaufpause: Der Marathon-Monat November hält weiterhin den steten Wechsel zwischen DKB Handball-Bundesliga und VELUX EHF Champions League für den THW Kiel bereit. Nach dem überzeugenden 29:19-Heimerfolg gegen den TBV Lemgo müssen die Kieler wieder reisen: Zum Start der Rückrunde in der Gruppenphase der Königsklasse geht es nach Slowenien. In der "Zlatorog-Arena" erwartet der RK Celje...

17.11.2017

Nach zuletzt zwei Auswärtsspielen kehrt der THW Kiel am Sonntag endlich zurück in sein "Wohnzimmer": Um 17 Uhr empfangen die "Zebras" in der "VELUX EHF Champions League" den slowenischen Rekordmeister RK Celje Pivovarna Lasko. Dabei gibt es ein Wiedersehen mit einem ehemaligen Kieler: Kreisläufer Igor Anic ist mit mittlerweile 30 Jahren in der Mannschaft der Super-Talente der erfahrenste Spieler....

10.11.2017