KN: KS Kielce: Aller guten Dinge sind drei

Champions League
Freitag, 27.05.2016 // 09:34 Uhr

Kielce. Kontaktaufnahme mit Polen - am anderen Ende: "Moin!" Irgendwie schön. So meldet sich der Ost-Berliner mit Kieler Vergangenheit und Kieler Lebensgefährtin, der seit zwei Jahren beim (mittlerweile) 13-maligen polnischen Handball-Meister KS Vive Kielce unter Vertrag steht: Tobias Reichmann. Genau, der Tobias Reichmann: EM-All-Star, bester deutscher Torschütze mit 46 Treffern beim Goldmärchen im Januar, Ex-Zebra (2009-2012). Wie geht’s? Wie aus der Pistole geschossen antwortet der 27-Jährige (der am Freitag seinen 28. Geburtstag feiert): "Gut, aufgeregt, das Final Four rückt näher."

Außenseiter? KS Vive Kielce und EM-Held Tobias Reichmann glauben an einen Sieg

Es ist der dritte Anlauf für den Meister und Pokalsieger aus der 200 000-Einwohner-Stadt im Südosten des Landes. 2013 verlor Kielce im Halbfinale gegen Barcelona (23:28) und besiegte den THW im Spiel um Platz drei (31:30). Im vergangenen Jahr das gleiche Spiel - 28:33 gegen Barcelona, 28:26 gegen Reichmanns Ex-Klub. Und wann soll's in diesem Jahr am liebsten gegen den THW gehen? Reichmann lacht: "Im Finale, deswegen fahren wir ja nach Köln." Fliegen genau genommen, schon Donnerstag. Nur Denis Buntic (Kreuzband) ist dann nicht mit an Bord. Hinter dem Einsatz von Torwart Marin Sego (Knie) und Grzegorcz Tkaczyk steht noch ein Fragezeichen.

Egal, der Kader des international schillernden Coaches Talant Dujshebaev kann sich auch so sehen lassen. Fällt Sego aus, lastet eben die gesamte Verantwortung auf den Schultern des ehemaligen Welthandballers Slawomir Szmal. Und wer sich nur ein wenig in Bundesliga und Welthandball auskennt, der darf sich an dieser Stelle ein paar weitere Namen auf der Zunge zergehen lassen: Julen Aguinagalde, Karol Bielecki, Ivan Cupic, Michal Jurecki, Krzysztof Lijewski, Uros Zorman. Noch Fragen?

Und dennoch: Sowohl die Zebras gegen Veszprem (Sonnabend, 18 Uhr) als auch Kielce gegen Paris Saint-Germain (Sonnabend, 15.15 Uhr) werden als Außenseiter gehandelt. Tobias Reichmann sagt: "Wir haben eine realistisch große Chance. Wir glauben an uns." Die Erwartungshaltung in Kielce ist groß. Meisterschaft, Pokal sind das eine, aber irgendwie ist alles auf die Champions League ausgelegt. „Aller guten Dinge sind drei“, so der EM-Siebenmeterheld Reichmann. "Ich traue auch dem THW viel zu. Sie haben gegen Barcelona gezeigt, was möglich ist. Die Halle wird hinter ihnen stehen."

Die Polen kennen sich aus in Köln, PSG ist zum ersten Mal beim Königsklassen-Final-Four dabei. Ein Vorteil für Kielce? "Karabatic und Omeyer sind der Schlüssel", sagt Reichmann. Wird er zum Sonderbewacher, wie bei der EM gegen Schweden? "So offensiv spielen wir nicht", so der 27-Jährige. Ein Jahr will Reichmann noch in Polen bleiben, dann soll es mit Freundin Sarina, Karl Henry (2) und Ella Sophie (7 Monate) möglichst zurück in die Bundesliga. Reichmanns Leben hat in den Sprint-Modus umgeschaltet nach dem EM-Triumph. "Das war anstrengend, aber auch sehr schön."

Der Rechtsaußen mit der phänomenalen Sprungkraft unterschrieb einen Sponsorenvertrag beim Sportartikel-Giganten Puma. Und Angebote aus der Handball-Bundesliga gab es bereits einige. Konkret sei allerdings noch nichts. Ein Angebot aus Kiel war nicht darunter. Reichmann findet, das sei schade. Ist es auch. Für ein freundliches "Moin!" hätte es dann auch ein Ortsgespräch getan.

(Von Tamo Schwarz, aus den Kieler Nachrichten vom 26.05.2016, Foto: Archiv/Sascha Klahn)

 

Mehr zum Thema

Der THW Kiel ist nach einem großen Kampf im Viertelfinale der EHF Champions League ausgeschieden. Nach dem 31:29-Erfolg im Hinspiel gegen Paris Saint-Germain zeigten die Kieler auch vor den 800 frenetischen Fans im Stade Pierre de Coubertin zu Paris eine starke Leistung, mussten nach dem 23:24-Anschlusstreffer in der 44. Minute dann allerdings abreißen lassen und unterlagen 28:34 (15:16). Kiel zog...

19.05.2021

Mittwoch fällt in der französischen Hauptstadt die Entscheidung: In der Viertelfinal-Fortsetzung des "Kampfes der Giganten" will der THW Kiel bei der Weltklasse-Mannschaft von Paris Saint-Germain in das EHF Final4 einziehen. Dabei werden die Zebras nicht nur vom dänischen Superstar Mikkel Hansen, 2,15-Meter-Gigant Dainis Kristopans oder dem achtfachen Hinspiel-Torschützen Dylan Nahi, sondern auch...

17.05.2021

Der Titelverteidiger THW Kiel hat mit einer Riesen-Energieleistung das Viertelfinal-Hinspiel der EHF Champions League gegen den französischen Titelträger Paris Saint-Germain in der Wunderino Arena verdient mit 31:29 (14:15) gewonnen. Allerdings benötigten die Kieler nach dem Kraftakt in Berlin drei Tage zuvor eine grandiose Leistungssteigerung im zweiten Durchgang, um die französische...

12.05.2021

Weltklasse voraus: Am Mittwoch kommt es im Viertelfinal-Hinspiel der EHF Champions League zum Kampf der Giganten. Der Titelverteidiger THW Kiel trifft um 20:45 Uhr auf den letztjährigen EHF-Final4-Dritten Paris Saint-Germain um Superstar Mikkel Hansen. Mehr K.o.-Runde geht nicht. "Das sind die Spiele, für die man als Handballer brennt", sagt THW-Linksaußen Rune Dahmke, und kündigt an: "Das werden...

10.05.2021

Die Europäische Handball Föderation (EHF) hat am Mittwochmorgen die Viertelfinal-Partien in der Königsklasse terminiert: Der THW Kiel bestreitet den Kracher gegen Paris Saint-Germain jeweils an einem späten Mittwochabend, Flensburg reist am Donnerstag nach Aalborg und spielt Mittwochabend in eigener Halle. 

14.04.2021

Noch zwei Partien bis Köln - das Viertelfinale in der EHF Champions League ist komplett: Der THW Kiel, der im Achtelfinale den ungarischen Vizemeister MOL-Pick Szeged ausschaltete, trifft in der Runde der besten acht Teams in Europa auf die französische Millionentruppe Paris Saint-Germain um ihren dänischen Superstar Mikkel Hansen. Die Kieler bestreiten das Hinspiel am 12. oder 13. Mai in der...

09.04.2021

Der Sprung in das Viertelfinale der Handball-Champions-League ist geschafft! Nach dem 33:28-Hinspielsieg vor Wochenfrist bei MOL-Pick Szeged erledigte der THW Kiel auch seine Hausaufgaben in der Wunderino Arena mit Bravour und schickte den ungarischen Vizemeister mit einer 28:33 (15:18)-Niederlage auf die lange Heimreise. Bei den Kielern überragte der quirlige Sander Sagosen, der es auf...

07.04.2021

Mittwoch geht es für die Zebras um alles oder nichts: In der EHF Champions League treffen sie im Achtelfinal-Rückspiel auf den ungarischen Vizemeister MOL-Pick Szeged. Aus dem  Hinspiel nehmen sie ein kleines Fünf-Tore-Polster mit in die Begegnung, ein Ruhekissen ist das aber nicht: "Fünf Tore sind nichts im Handball. Wir müssen diese Partie mit dem gleichen Fokus angehen wie das Hinspiel",...

05.04.2021