KN: Flensburg siegt in Plock

Champions League
Montag, 13.02.2017 // 12:34 Uhr

Plock. Handball-Bundesligist SG Flensburg-Handewitt hat in der Champions League das nächste Ausrufezeichen gesetzt. Vier Tage nach dem Liga-Sieg über den THW Kiel gewannen die Norddeutschen am Sonntag ihr Auswärtsspiel beim polnischen Vertreter Wisla Plock mit 37:30 (18:16) und verdrängten mit nun 11:7 Zählern den punktgleichen THW vom dritten Platz in der Vorrundengruppe A.

In Führung liegen die Spitzenteams FC Barcelona (18) und Paris St. Germain (16), die ihre Spiele gegen Telekom Veszprém und Bjerringbro-Silkeborg gewinnen konnten. Bester Torschütze war Bogdan Radivojevic mit neun Treffern, für Plock erzielte Sime Ivic sechs Tore.

SG-Coach Ljubomir Vranjes hatte seine Mannschaft auf mehreren Positionen verändert. So stand Kevin Møller im Tor, auf Rechtsaußen wirbelte Radivojevic, und im linken Rückraum sorgte Petar Djordjic für Furore, der fünf der ersten zehn Flensburger Treffer erzielte. Beim 10:5 (13.) und 13:8 (21.) lag die SG schon mit fünf Toren in Führung. Plock stellte dann aber auf eine aggressivere Abwehrvariante um und hatte beim 13:14 (25.) wieder den Anschluss geschafft.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit zogen die Norddeutschen wieder davon. Dass die Polen jetzt deutlich auf Distanz gehalten wurden, lag vor allem an den Paraden des dänischen Schlussmanns Møller. Der erst 17 Jahre alte Jannek Klein erzielte bei seinem Champions-League-Debüt für die SG einen Treffer.

(Aus den Kieler Nachrichten vom 13.02.2017, Foto: Archiv/Sascha Klahn)

Statistik: Orlen Wisla Plock – SG Flensburg-Handewitt: 30:37 (16:18)

Tore Plock: Ivic 6, Daszek 4, Duarte 4, Ghionea 4, Schitnikow 4, Tarabochia 3, Mihic 2, Rocha 2, Gebala 1;

Tore Flensburg: Radivojevic 9, Wanne 5, Djordjic 5, Eggert 3, Glandorf 3, Zachariassen 3, Mogensen 3, Gottfridsson 2, Klein 1, Mahe 1, Toft Hansen 1, Heinl 1.

Schiedsrichter: Eliasson/Palsson (Island)
Strafminuten: 8/12
Zuschauer: 4500

 

Mehr zum Thema

In Rekordzeit war die Fan-Fahrt zum Auswärtsspiel in der VELUX EHF Champions League beim dänischen Meister Aalborg Håndbold ausgebucht: Mehr als 450 Fans werden den THW Kiel am 18. Februar 2018 nach Dänemark begleiten. Kurzfristig wurde jetzt das Ticketkontingent für privat fahrende Anhänger der Schwarz-Weißen erhöht - es gibt also noch Tickets für all diejenigen, die mit dem eigenen Pkw anreisen...

13.12.2017

Kiel/Flensburg. Der THW Kiel wird aller Voraussicht nach auf Platz vier der Vorrunden-Gruppe B der Handball-Champions-League überwintern. Das 33:30 bei der favorisierten SG Flensburg-Handewitt am Mittwochabend war Balsam für zuletzt so geschundene Zebra-Seelen. Eben noch hatten die Zebras berechtigten Grund, um den Einzug ins Achtelfinale zu zittern. Nach Siegen gegen Brest und Flensburg ist die...

01.12.2017

Flensburg. Was für ein Spiel, was für eine Kieler Energieleistung: Der THW gewinnt bei der SG Flensburg-Handewitt mit 33:30 (16:15, siehe THW-Spielbericht). In einer insgesamt starken Mannschaft überragen einige: Die Protagonisten des Derbysieges heißen Christian Dissinger, Lukas Nilsson und Andreas Wolff.

30.11.2017

Nur mit 14 Spieler nach Flensburg gereist, eine komplette Rückraum-Achse ersetzt, in der hitzigen Atmosphäre kühlen Kopf bewahrt, gekämpft bis zum Umfallen und am Ende das 95. Derby verdient gewonnen: Mit dem 33:30 (16:15)-Sieg bei der SG Flensburg-Handewitt hat der THW Kiel am Mittwochabend zwei ganz wichtige Punkte im letzten "VELUX EHF Champions League"-Spiel des Jahres 2017 geholt....

29.11.2017

Kiel. Turbulente Zeiten für den THW Kiel, turbulente Zeiten für Coach Alfred Gislason. Mitten in diese Zeiten fällt heute (19.30 Uhr, Flens-Arena, siehe Vorbericht) das 95. Nordderby in der Handball-Champions-League. Ein Sieg bei der SG Flensburg-Handewitt, und die Zebras wären in der Königsklasse wieder voll im Geschäft, dürften nach all dem Zittern um das Achtelfinale plötzlich sogar in Richtung...

29.11.2017

Kiel. Am Mittwochabend (19.30 Uhr, siehe Vorbericht) ist wieder Derbyzeit, der THW Kiel tritt in der Handball-Champions-League bei der SG Flensburg-Handewitt an. Das zweite Landesduell der Saison ist wie jeder Vergleich zwischen THW und SG etwas Besonderes. Für Routinier Holger Glandorf ist es sogar ein Jubiläum: Der 34-Jährige spielt Pflichtspiel-Derby Nummer 25.

28.11.2017

Am kommenden Mittwoch blickt Handball-Europa einmal mehr auf Schleswig-Holstein: Derby-Nummer 95 steht an - in der VELUX EHF Champions League geht es für den THW Kiel um zwei wichtige Punkte im Kampf um den Achtelfinaleinzug, während die SG Flensburg-Handewitt ihrerseits unbedingt gewinnen will, um den Anschluss an den Tabellenführer aus Paris zu wahren. Anwurf in der wohl zum ersten Mal in dieser...

27.11.2017

Das Auswärtsspiel beim dänischen Meister Aalborg Håndbold ist die Partie mit der zweitkürzesten Anreise für den THW Kiel in der diesjährigen Gruppenphase der VELUX EHF Champions League. Am Sonntag, 18. Februar 2018, geht es in der "Gigantinum Ice Arena" für die Zebras um zwei ganz wichtige Punkte für die Achtelfinal-Qualifikation - und viele Kieler Fans können sie dabei unterstützen: Die "weiße...

26.11.2017