KN: Erfolgreicher Marathon-Mann

Champions League
Dienstag, 21.11.2017 // 12:28 Uhr

Celje. Als einige Zebras nach dem Spiel schon im Bus saßen, der den THW Kiel nach Klagenfurt bringen sollte, wo am Montagvormittag der Heimflug startete, war Miha Zarabec noch nicht mal geduscht. Der THW-Regisseur hatte alle Hände voll zu tun und reizte die von seinem Trainer Alfred Gislason gesetzte Frist bis zur Abfahrt voll aus. 

Miha Zarabec hatte ein straffes Programm

Hier ein Plausch mit alten Teamkollegen, da ein Foto mit Fans, Pressekonferenz, Gespräche mit slowenischen Journalisten, Abklatschen, Hände schütteln. Wie vielen Menschen hat "Zaro" in der Arena Hallo gesagt? "Zu vielen", sagt er und lacht. "Nein, im Ernst: Ich habe mich sehr gefreut, nach Celje zu kommen. In meiner gesamten Zeit hier habe ich mich sehr wohlgefühlt. Und die Stimmung war wieder mal großartig - nur diesmal gegen mich."

Wie die brodelnde, gelb leuchtende Dvorana Zlatorog ein Spiel beeinflussen kann, hat Zarabec oft erlebt, nun auch aus der Gäste-Perspektive. "Es ist für den Gegner immer schwer, hier zu spielen", sagte er. "Dass wir trotzdem gewonnen haben, ist das Beste für mich." Nach dem warmen Applaus der Celje-Fans beim Einlaufen nahm er das Spiel in die Hand, verpasste ihm anfangs die nötige Schnelligkeit. Doch nach zehn Minuten war auch er Teil des kollektiven Einbruchs, verbrachte einige Zeit auf der Bank und war relativ unauffällig.

Doch dann wurde Zarabec zur prägenden Figur. In der 52. Minute erzielte er sein erstes Tor als Gast in Celje, ein wichtiger Treffer bei drohendem Zeitspiel zum 24:23. Vier Minuten später traf er erneut - jedoch nachdem die Schiedsrichter bereits Freiwurf für Celje gegeben hatten. Konsequenz: Angesichts der Lautstärke in der Arena eine harte Zeitstrafe in der entscheidenden Phase des Spiels. Anderthalb Minuten vor Schluss war Zarabec zurück, holte eine Strafe gegen Matic Suholežnik heraus und verschaffte dem THW so Überzahl bis Spielende. Der Rest ist Geschichte, Ekberg traf Sekunden vor Schluss zum Sieg. Ein perfekter Abend also? "Es war super, aber wir müssen in Zukunft 60 Minuten lang so spielen wie in den ersten zehn", sagte Zarabec. Und durfte endlich duschen. 

(Von Niklas Schomburg, aus den Kieler Nachrichten vom 21.11.2017, Foto: Archiv/Sascha Klahn)

 

Mehr zum Thema

Tore am Fließband, Spannung bis zur Schlusssekunde: Das Rückspiel in der EHF Champions League zwischen Aalborg Handbold und dem THW Kiel bot am Mittwochabend in der ausverkauften Sparekassen Danmark Arena alles, was diesen Sport so faszinierend macht. Am Ende konnten die Kieler sich und ihre lautstarken 250 mitgereisten Fans nicht für einen couragierten Auftritt belohnen, die Aufholjagd der Zebras...

24.11.2021

Drei Tage nach dem deutlichen 38:26-Erfolg im Liga-Topspiel beim Tabellenfünften Frisch Auf! Göppingen ist für den THW Kiel wieder Spitzenspiel-Zeit: Am Mittwoch kommt es beim letztjährigen Finalisten Aalborg Handbold zum "Match of the week" der EHF Champions League. In die Partie gehen die Kieler nach den vergangenen Auftritten mit Selbstbewusstsein und mit der Unterstützung von rund 250 Fans,...

22.11.2021

Tempo, Klasse, Spannung - das EHF Champions League-Spitzenspiel zwischen dem Deutschen Meister THW Kiel und dem dänischen Titelträger Aalborg Handbold hielt, was es versprochen hatte. Am Ende von 60 intensiven Minuten gewannen die Zebras am Donnerstagabend in der Kieler Wunderino Arena vor 6233 begeisterten Fans verdient mit 31:28 (17:14) und schlossen damit in der extrem ausgeglichenen Gruppe A...

18.11.2021

Am Donnerstag, 17. Februar, feiert der THW Kiel gleich zwei Premieren in Norwegen: Zum ersten Mal in ihrer Geschichte spielen die Zebras auswärts bei Elverum Handball, und zum ersten Mal werden sie hierfür im Ski-Ort Lillehammer, Austragungsort der Olympischen Winterspiele 1994, erwartet. Der THW Kiel bietet in Zusammenarbeit mit seinem Reise-Partner "AK Touristik" seinen Fans eine mehrtägige Tour...

17.11.2021

Am Donnerstag empfangen die Zebras den letztjährigen Finalisten Aalborg Handbold zum Spitzenspiel der EHF Champions League. Die Dänen, die sich im Sommer unter anderem mit dem ehemaligen Kieler Aron Palmarsson verstärkten, sitzen den zweitplatzierten Zebras in der extrem ausgeglichenen Vorrunden-Gruppe A direkt im Nacken. "Ich sehe sehr viele Spiele von Aalborg", sagt THW-Linksaußen Magnus Landin...

16.11.2021

Riesen-Unterstützung für den THW Kiel beim Auswärtsspiel in Aalborg: Am Mittwoch, 24. November, werden sich rund 250 Fans des viermaligen Champions-League-Siegers auf den Weg zum Auswärtsspiel der Zebras beim letztjährigen Finalisten der EHF Champions League und dänischen Meister Aalborg Håndbold machen.

04.11.2021

Der THW Kiel hat sich mit einer couragierten Leistung zwei wichtige Auswärtspunkte in der EHF Champions League geholt: Die Kieler, die ohne Steffen Weinhold, Sander Sagosen und Patrick Wiencek antreten mussten, ließen dabei im ersten Durchgang Treffsicherheit vermissen. Nach der Pause steigerten sie sich dann in allen Belangen und gewannen am Ende nach einem Drei-Tore-Rückstand zur Pause noch mit...

27.10.2021

Das Auswärtsspiel beim letztjährigen Finalisten der EHF Champions League und dänischen Meister Aalborg Håndbold ist nicht nur ein absolutes Top-Spiel und ein sportlicher Leckerbissen in der Gruppenphase der Königsklasse, sondern auch die Auswärts-Partie mit der kürzesten Anreise in der Gruppenphase. Aufgrund der vielen Nachfragen bietet der THW Kiel in Zusammenarbeit mit seinem Reise-Partner AK...

27.10.2021