EHF terminiert Heimspiele 2020: Vorverkauf ist gestartet

Champions League
Donnerstag, 21.11.2019 // 15:27 Uhr

Mit dem Spitzenspiel gegen Montpellier HB am Samstag, 30. November, endet für den THW Kiel das internationale Handball-Jahr 2019. Jetzt hat die Europäische Handball Föderation (EHF) die Termine für die noch ausstehenden vier Partien der Zebras im Kampf um Platz eins in der schweren Vorrunden-Gruppe B bekannt gegeben. Für die Heimspiele gegen den mazedonischen Titelverteidiger HC Vardar und den letztjährigen Finalisten Telekom Veszprem hat der freie Kartenvorverkauf am Feitag, 22. November, um 10 Uhr unter anderem in der THW-FANWELT (Ziegelteich 30) in Kiel und im  THW-Online-Ticketshop begonnen. Für das Topspiel gegen den Tabellenzweiten aus Montpellier gibt es ebenfalls noch Karten.

Heimspiele gegen Vardar und Veszprem

Jetzt steht fest, wie es im neuen Jahr für den THW Kiel in der VELUX EHF Champions League weiter geht. Nach dem Königsklassen-Abschluss 2019, dem Heimspiel gegen den französischen Topclub Montpellier HB am Samstag, 30.11. (17:30 Uhr, jetzt noch Tickets sichern!) , geht der europäische Wettbewerb in die Winterpause, ehe nach der Europameisterschaft im Januar 2020 die entscheidenden Partien der Gruppenphase ausgetragen werden. Der THW Kiel startet den Endspurt um den Gruppensieg am Mittwoch, 5. Februar 2020, um 19 Uhr gegen den Titelverteidiger HC Vardar aus Mazedonien. Eine Woche später (Mittwoch, 12. Februar 2020) geht es dann gegen Telekom Veszprem: Der Klassiker der Königsklasse gegen das Starensemble um den aus Flensburg an den Balaton gewechselten Rasmus Lauge wird ebenfalls um 19 Uhr angepfiffen. Die beiden letzten Begegnungen in einer der stärksten Gruppenphasen aller Zeiten müssen die Zebras auswärts beim HC Meshjov Brest in Weißrussland (Samstag, 22.2., 17:30 Uhr live bei Sky) und PGE Vive Kielce in Polen (Samstag, 29.2., 18 Uhr live bei Sky) bestreiten. Das Ziel der Kieler: Am Ende wollen sie als erste deutsche Mannschaft überhaupt seit Einführung des aktuellen Königsklassen-Modi den Gruppensieg feiern, um das Achtelfinale überspringen und im Viertelfinale Heimrecht im Rückspiel haben zu können. 

Hier gibt's die Tickets

Für die Heimspiele gegen Vardar Skopje und Telekom Veszprem ist der freie Kartenvorverkauf am Freitag, 22. November, um 10 Uhr gestartet. Auf die unterschiedlichen Öffnungszeiten der Vorverkaufskassen hat der THW Kiel keinen Einfluss. Tickets gibt es in Kiel zum Beispiel in der THW-FANWELT (Ziegelteich 30), bei CITTI, im Ticketcenter der Sparkassen-Arena und in den famila-Märkten mit Ticketservice. Außerdem werden die Karten für die Königsklassen-Heimspielen deutschlandweit an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter der telefonischen Hotline 01806 30 02 34 (0,20 Euro/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf aus dem deutschen Mobilfunknetz, Verkaufszeiten: montags bis freitags 8-21 Uhr, samstags 8-20 Uhr und sonntags 10-20 Uhr) sowie tälich rund um die Uhr im Online-Ticketshop des THW Kiel unter www.thw-handball.de/tickets angeboten. Karten für die Spiele 2020 gibt es ab 14,50 Euro, alle Kategorien sind noch verfügbar. Auf geht's zum THW Kiel!