KN: Flensburg, Füchse und SCM souverän

DHB-Pokal
Donnerstag, 05.03.2015 // 09:12 Uhr

Leipzig. Titelverteidiger Füchse Berlin hat erneut die Qualifikation zum Final Four des DHB-Pokals in Hamburg (9./10. Mai) geschafft. Der Tabellensechste der Handball-Bundesliga setzte sich beim Zweitliga-Spitzenreiter SC DHfK Leipzig vor 6351 Zuschauern problemlos mit 29:19 (16:8) durch. 

Auch Flensburg-Handewitt ist in der O2-Arena dabei – das fünfte Mal in Serie. Die SG gewann souverän beim VfL Gummersbach mit 28:22 (14:8). Den Weg ebneten Thomas Mogensen und Anders Zachariassen mit ihren jeweils sechs Toren.

SG-Trainer Ljubomir Vranjes konnte wieder auf Mogensen, Lasse Svan und Lars Kaufmann zurückgreifen. Derart verstärkt sorgte der amtierende Champions-League-Gewinner schon vor dem Seitenwechsel für klare Verhältnisse, führte in der 25. Minute bereits mit 12:4. Die Flensburger hatten nicht nur die bessere Chancenverwertung. Auch das Torhüterduell entschied SG-Keeper Mattias Andersson gegen seinen VfL-Kontrahenten Carsten Lichtlein klar für sich. Der ägyptische Neuzugang Ahmed Elahmar schraubte den Vorsprung in der 52. Minute auf zehn Tore (26:16).

Berlin füllte seine Favoritenrolle in Leipzig von Beginn an aus, bereits nach 18 Minuten führte der Erstligist 10:3. Diesen Vorsprung gab das Team um die Nationalspieler Silvio Heinevetter und Paul Drux nicht mehr aus der Hand. Im Duell zwischen dem SC Magdeburg und Frisch Auf Göppingen setzte sich der favorisierte SCM überraschend deutlich 32:17 (12:6) durch. Magdeburg hat erstmals seit 2006 wieder das Final Four erreicht. 

(Aus den Kieler Nachrichten vom 05.03.2015, Foto: Sascha Klahn)

 

Mehr zum Thema

Der THW Kiel ist mit einem Sieg in die Saison 2018/2019 gestartet. Die Kieler waren ohne die an Schulterproblemen laborierenden Rückraumspieler Nikola Bilyk und Gisli Thorgeir Kristjansson zum Halbfinale des Erstrunden-Turniers im DHB-Pokal nach Göttingen gereist und setzten sich deutlich mit 39:23 (19:11) gegen den Zweitligisten TuSEM Essen durch. Damit steht der zehnfache DHB-Pokal-Sieger morgen...

18.08.2018

Der enttäuschenden Generalprobe mit der 22:28-Testspiel-Niederlage gegen Hannover wollen die Zebras am Wochenende eine gelungene Premiere folgen lassen: Am Sonnabend beginnt die Saison 2018/2019 für den THW Kiel - und das gleich mit einem K.o.-Spiel. Im Halbfinale des Erstrunden-Turniers im DHB-Pokal treffen die Kieler im Duell der Traditionsvereine auf TuSEM Essen. Austragungsort ist die...

16.08.2018

Der THW Kiel wird sein Erstrunden-Match im DHB Pokal gegen TuSEM Essen (wir berichteten) am Sonnabend, 18. August, in der Sparkassen-Arena (S-Arena) in Göttingen bestreiten. Ausrichter des Erstrunden-Final-Fours ist der Drittligist Northeimer HC, der auf den Zweitliga-Aufsteiger TSV Bayer Dormagen treffen wird. Jetzt hat der Vorverkauf für das Pokalturnier mit dem THW Kiel begonnen. 

09.07.2018

Der THW Kiel wird sein Erstrunden-Match im DHB Pokal gegen TuSEM Essen (wir berichteten) am Sonnabend, 18. August, in der Sparkassen-Arena (S-Arena) in Göttingen bestreiten. Die DKB Handball-Bundesliga teilte dem Drittligisten Northeimer HC, der auf den Zweitliga-Aufsteiger TSV Bayer Dormagen treffen wird, mit, dass er das Erstrunden-Final-Four in der benachbarten Universitätsstadt ausrichten...

26.06.2018

Der Rekordpokalsieger THW Kiel trifft in der ersten Runde des DHB-Pokals auf den Traditionsclub TuSEM Essen. Das ergab die Auslosung am Dienstag im Düsseldorfer ISS Dome, Austragungsort des Pixum Supercups zwischen Meister und Pokalsieger im August. Eishockey-Spieler Nikolaus Mondt, Vereins-Legende der Düsseldorfer EG, zog für das zweite "Halbfinale" beim Erstrunden-"Final Four" das Duell zwischen...

19.06.2018

Obwohl die neue Spielzeit offiziell erst am 1. Juli startet, steht für den THW Kiel der erste wichtige Termin bereits am Dienstag, 19. Juni, an: Im Düsseldorfer ISS Dome, Austragungsort des Pixum Supercups zwischen Meister und Pokalsieger im August, wird um 12 Uhr die erste Runde des DHB-Pokals ausgelost. Danach wird feststehen, gegen welche Mannschaft die "Zebras" am 18. August im ersten...

18.06.2018

Hannover/Kiel. Der THW Kiel ist unsanft auf dem harten Boden der Tatsachen gelandet. Der Aufwärtstrend der letzten Wochen wurde mit dem 22:24-Pokal aus im Achtelfinale bei der TSV Hannover-Burgdorf pulverisiert (siehe Spielbericht). Alle Titelchancen bestehen nur noch aus vager Hoffnung, und ausgerechnet jetzt (Sonnabend, 14.05 Uhr) müssen die Zebras bei den Füchsen Berlin antreten.

20.10.2017

Hannover. Der Titelverteidiger ist ausgeschieden. In einem kuriosen, wenig hochklassigen, am Ende spannenden Achtelfinale des DHB-Pokals muss sich der krisengeschüttelte THW Kiel bei der TSV Hannover-Burgdorf mit 22:24 (10:13, siehe Spielbericht) geschlagen geben. Die Zebras gehen dabei durch ein Wechselbad der Gefühle, drehen einen 0:8-Rückstand in eine zwischenzeitliche 17:15-Führung und...

19.10.2017