KN: Löwen, Magdeburg und BHC komplettieren Final Four

DHB-Pokal
Donnerstag, 17.12.2015 // 09:50 Uhr

Mannheim. Neben Titelverteidiger SG Flensburg-Handewitt sind auch die Rhein-Neckar-Löwen beim Finalturnier in Hamburg dabei, die Mannheimer bezwangen die MT Melsungen mit viel Glück 22:21 (15:11). Das Final Four am 30. April und 1. Mai in Hamburg wird vom Vorjahresfinalisten SC Magdeburg, der Frisch Auf Göppingen mit 29:25 (15:13) besiegte, und dem Bergischen HC nach dessen 24:23 (13:14) über den Zweitligisten GWD Minden komplettiert.

In einer dramatischen Begegnung in Ludwigshafen brauchten die Löwen vor 2140 Zuschauern gegen Melsungen eine Anlaufphase, gingen dann aber mit einer Vier-Tore-Führung in die Pause. Die Gäste aus Hessen kämpften sich zurück und durften bis zur Schlusssekunde auf die Verlängerung hoffen. Uwe Gensheimer verwandelte mit der Schlusssirene einen umstrittenen Siebenmeter zum glücklichen Sieg für die Mannheimer.

Im ersten Spiel unter dem neuen Trainerduo Bennet Wiegert und Tomas Svensson bezwang der SC Magdeburg Frisch Auf Göppingen mit 29:25 (15:13). Robert Weber (10/6) und Jacob Bagersted (5) erzielten vor 5730 Zuschauern die meisten Tore für die Magdeburger, die dem Ligarivalen am vergangenen Sonnabend noch mit 24:32 unterlagen waren. Die Gastgeber lagen in der Neuauflage des letztjährigen Viertelfinals zwar von Beginn an in Führung, konnten sich lange aber nicht entscheidend absetzen. Erst beim 27:21 (50.) von Bagersted standen die Zeichen für den SCM endgültig auf Sieg.

(Aus den Kieler Nachrichten vom 17.12.2015, Foto: Archiv/Sascha Klahn)

 

Mehr zum Thema

Der THW Kiel hat zum 16. Mal das "REWE Final Four" im DHB-Pokal erreicht. Im vorgezogenen Viertelfinal-Spiel besiegten die "Zebras" am Dienstagabend vor 6.404 Zuschauern die MT Melsungen deutlich mit 31:19 (19:8). Überschattet wurde die Begegnung von der schweren Verletzung von Melsungens Domagoj Pavlovic in der ersten Spielminute. Der Kroate wurde nach gut 20-minütiger Behandlung auf dem Feld mit...

27.11.2018

Drammen/Kiel. Nach einer frostigen Nacht in Norwegen traten die Zebras des THW Kiel am Montagmittag die Heimreise an. Im Gepäck: der 14. Pflichtspielsieg in Serie und die sichere Qualifikation für die Gruppenphase im EHF-Cup. Für Belohnungen blieb allerdings keine Zeit, denn schon am heutigen Dienstag wartet das nächste K.o.-Spiel - im Viertelfinale des DHB-Pokals gegen die MT Melsungen (19 Uhr,...

27.11.2018

Alles oder nichts, "Rewe Final Four" oder K.o.: Wenn der THW Kiel am Dienstag im DHB-Pokal auf die MT Melsungen trifft, werden beide Mannschaften sich über mindestens 60 Minuten einen erbitterten Kampf liefern. Denn es geht im Viertelfinale um nichts weniger als die Teilnahme am Finalturnier in der Hansestadt. "Das ist das größte Event im deutschen Handball", sagt Patrick Wiencek, "wir wollen...

26.11.2018

Nur noch ein Spiel bis Hamburg - und die "weiße Wand" aus Unterstützern der Kieler "Zebras" wächst: Seit Freitag läuft der Vorverkauf für das Viertelfinale im DHB-Pokal, dem letzten großen Schritt vor dem "REWE Final Four" in der Hansestadt auf Hochtouren. "Wir freuen uns auf einen weiteren großen Pokal-Abend mit unseren Fans in Kiel", sagt THW-Kapitän Domagoj Duvnjak vor dem Heimspiel gegen den...

30.10.2018

Nur noch ein Schritt bis Hamburg - aber ein großer: Im DHB-Pokal-Viertelfinale trifft der THW Kiel auf den starken Liga-Konkurrenten MT Melsungen (siehe Auslosungs-Bericht). Das alles-oder-nichts-Heimspiel in der Sparkassen-Arena wird am Dienstag, 27. November, um 19 Uhr angepfiffen. Tickets für den Pokal-Kracher gibt es ab Freitag, 26. Oktober (9 Uhr) an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im...

24.10.2018

Der THW Kiel trifft im Viertelfinale des DHB-Pokals auf die MT Melsungen. "Losfee" Dominik Klein bescherte den Kielern dabei ein Heimspiel in der Sparkassen-Arena. Die Begegnung wird im Dezember ausgetragen. "Es ist klasse, dass wir wieder die 'weiße Wand' im Rücken haben", sagte THW-Kapitän Domagoj Duvnjak. "Im Achtelfinale gegen Leipzig war die Atmosphäre fantastisch, im Viertelfinale können...

18.10.2018

Der THW Kiel ist mit einem deutlichen Erfolg gegen den Liga-Konkurrenten SC DHfK Leipzig in das Viertelfinale des DHB-Pokals eingezogen. Vor 6.033 Zuschauern, die ihre Mannschaft 60 Minuten lang großartig unterstützten, war bereits zur Pause eine Vorentscheidung gefallen. Dank einer starken Abwehr und eines überragenden Andreas Wolff, der 14 seiner insgesamt 19 Paraden im ersten Durchgang...

17.10.2018

Kiel/Leipzig. Erst zehn Tage ist es her, das letzte Duell zwischen dem THW Kiel und dem SC DHfK Leipzig, das die Kieler in Sachsen durch einen Treffer Domagoj Duvnjaks in letzter Sekunde für sich entschieden. Heute (19.30 Uhr, siehe THW-Vorbericht) treffen die beiden Konkurrenten aus der Handball-Bundesliga wieder aufeinander - allerdings unter anderen Vorzeichen.

17.10.2018