DHB-Pokal: THW muss im Achtelfinale nach Hannover

DHB-Pokal
Montag, 28.08.2017 // 13:00 Uhr

Der THW Kiel trifft im Achtelfinale des DHB-Pokals auf die TSV Hannover-Burgdorf. National-Torhüter Carsten Lichtlein zog diese Partie bei der Auslosungs-Zeremonie im sportschau.de-Studio in Köln. Ausgetragen werden sollen alle Achtelfinal-Spiele am 17. und 18. Oktober, der THW Kiel muss in die niedersächsische Landeshauptstadt reisen. 

Zweites Pokal-Duell beider Teams

Als Nationaltorhüter Carsten Lichtlein die zwölfte rote Kugel aus dem gläsernen Lostopf zog, hatte der THW Kiel Gewissheit: Zum zweiten Mal überhaupt kommt es am 17. oder 18. Oktober zum Pokal-Duell zwischen der TSV Hannover-Burgdorf und dem THW Kiel. Bereits im Jahr 2012 waren beide Mannschaften schon einmal zum K.o.-Spiel angetreten, der THW gewann damals die Viertelfinal-Partie an der Leine mit 35:29 (siehe Spielbericht). Insgesamt fand die Begegnung zwischen Recken und Zebras bereits 17 Mal statt - bis auf ein Unentschieden wahrte der THW Kiel dabei eine weiße Weste (siehe auch Gegnerdaten TSV Hannover-Burgdorf im THW-Archiv). 

Storm: "Schwierige Aufgabe gegen eine starke Mannschaft"

"Das ist eine schwierige Aufgabe gegen eine starke Mannschaft, zumal wir auswärts antreten müssen", kommentierte THW-Geschäftsführer Thorsten Storm die Auslosung. "Wir hoffen darauf, dass uns viele Fans in Hannover unterstützen werden." In der Tat haben sich die Hannoveraner einiges für die Saison vorgenommen: Mit Regisseur Pavel Atman vom Champions-League-Teilnehmer HC Meshkov Brest sowie den beiden Kreisläufern Evgeni Pevnov (vom VfL Gummersbach) und Ex-Zebra Ilija Brozovic verstärkten sich die Leine-Städter namhaft. Auch an der Seitenlinie sorgten die Hannoveraner für Aufsehen: Mit dem ehemaligen Veszprem-Trainer Carlos Ortega und Iker Romero, zuletzt bei den Füchsen Berlin unter Vertrag, verpflichtete Geschäftsführer Benjamin Chatton ein international erfahrenes Gespann aus Spanien, das die Recken auf Erfolg trimmen soll. Wohl auch wegen der spektakulären Neuverpflichtungen gilt die Mannschaft um die starken Rückraum-Spieler Kai Häfner, Morten Olsen, Mait Patrail, Fabian Böhm und Sven-Sören Christophersen als eine derjenigen Mannschaften, die im Kampf um die Champions-League-Plätze angreifen können. 

Die Achtelfinal-Paarungen

Die Spitzenpartie des Achtelfinales steigt in Flensburg, wenn dort die SG auf die Füchse Berlin trifft. Das Spiel des THW in Hannover ist eines von fünf ligainternen Duellen. 

TSV Hannover-Burgdorf - THW Kiel
TuS Ferndorf - Rhein-Neckar Löwen
HG Saarlouis - SC Magdeburg
MT Melsungen - SC DHfK Leipzig
TBV Lemgo - TVB 1898 Stuttgart
HC Erlangen - Frisch Auf! Göppingen
SG Flensburg-Handewitt - Füchse Berlin
Bergischer HC - HSG Wetzlar

Das Achtelfinale wird am 17./18. Oktober ausgespielt, eine genaue Terminierung folgt in den kommenden Tagen.

 

Mehr zum Thema

Hannover. Der Titelverteidiger ist ausgeschieden. In einem kuriosen, wenig hochklassigen, am Ende spannenden Achtelfinale des DHB-Pokals muss sich der krisengeschüttelte THW Kiel bei der TSV Hannover-Burgdorf mit 22:24 (10:13, siehe Spielbericht) geschlagen geben. Die Zebras gehen dabei durch ein Wechselbad der Gefühle, drehen einen 0:8-Rückstand in eine zwischenzeitliche 17:15-Führung und...

19.10.2017

Kiel. Man kann es drehen und wenden, wie man will: Eine Niederlage im DHB-Pokal-Achtelfinale bei der TSV Hannover Burgdorf (heute, 18.30 Uhr, Tui Arena) würde die Krise beim deutschen Rekordpokalsieger THW Kiel erneut heraufbeschwören. "Auf jeden Fall ist es ein sehr wichtiges Spiel. Wir wollen unbedingt weiterkommen", sagt THW-Coach Alfred Gislason. Platz acht (10:8 Punkte) in der Bundesliga,...

18.10.2017

Hannover. Es blieb nicht viel Zeit zum Genießen für die Handball-Recken nach dem 33:27-Triumph über die Füchse Berlin. Die Spieler verbrachten den Sonntagnachmittag mit ihren Liebsten in der Sonne. Und selbst für Trainer Carlos Ortega öffnete sich ein kleines, privates Fenster. "Nach dem Sieg hatten wir ein Essen mit Familie und Freunden, aber dann musste ich mich vor den Fernseher setzen und das...

17.10.2017

Kiel. Nach der Rückkehr aus Ostwestfalen gab THW-Trainer Alfred Gislason seinen im DHB-Pokal erfolgreichen Zebras frei - zumindest teilweise. Statt Einheiten mit der Mannschaft stand individuelles Krafttraining auf dem Programm.

22.08.2017

Spenge. Mit zwei konzentrierten Vorstellungen und deutlichen Siegen hat sich Pokalsieger THW Kiel beim Erstrundenturnier im ostwestfälischen Spenge durchgesetzt. Nachdem am Sonnabend der gastgebende Oberligist in seinem Spiel des Jahrzehnts mit 19:36 (11:19) unterlegen war, stellte auch Zweitligist Dessau-Roßlauer HV beim 36:23 (20:12) für die Zebras auf dem Weg ins Achtelfinale keine echte Hürde...

21.08.2017

Kiel. Der THW Kiel startet heute (18.30 Uhr) in die neue Saison, die erste Aufgabe heißt TuS Spenge. Der Oberligist aus Ostwestfalen hat sich als DHB-Amateurpokalsieger für die erste Pokal-Hauptrunde qualifiziert. Die erste Pflichtaufgabe für die Zebras ist für Spenge das Spiel des Jahrzehnts, für einige wohl das Spiel des Lebens.

19.08.2017

Kiel. Zweieinhalb Stunden vor dem Duell David gegen Goliath zwischen THW Kiel und Gastgeber TuS Spenge dürfte das Duell im ersten Halbfinale des Erstrundenturniers (heute, 16 Uhr) deutlich enger werden. Favorit ist Zweitligist Dessau-Roßlauer HV, aber der VfL Potsdam kämpft um die Überraschung.

19.08.2017

Hamburg. Traditionell werden nach dem Pokalfinale Auszeichnungen für den besten Spieler, den besten Torschützen und den besten Torhüter vergeben.

10.04.2017