Eintracht Baunatal richtet Erstrunden-Turnier aus

DHB-Pokal
Freitag, 28.06.2019 // 10:39 Uhr

Jetzt ist klar, wo der THW Kiel am 17. August sein erstes Pflichtspiel der Saison bestreiten wird: Der GSV Eintracht Baunatal wird das Erstrunden-Turnier im DHB-Pokal ausrichten und den Titelverteidiger im Halbfinale in eigener Halle empfangen. Die DKB Handball-Bundesliga bestätigte am Freitag die Vergabe des "First Four"-Turniers an den Drittligisten.

"Erster wichtiger Schritt auf dem Weg nach Hamburg"

Der "Großenritter Sportverein Eintracht Baunatal" belegte in der abgelaufenen Saison in der Dritten Liga Ost den fünften Platz. Seine Heimspiele trägt der Club aus der 28.000-Einwohner-Kleinstadt in Nordhessen, die mehr als 400 Kilometer von Kiel entfernt ist, in der "Rundsporthalle" aus. Diese bietet bei Handball-Spielen rund 2.000 Zuschauern Platz. "Wir freuen uns auf eine tolle Handball-Atmosphäre in Baunatal", sagt Viktor Szilagyi, Sportlicher Leiter der Zebras. "Für uns ist das Turnier der erste wichtige Schritt nach Hamburg. Dort wollen wir wieder hin - dementsprechend hoch konzentriert werden wir die Aufgaben angehen, um unserer klaren Favoritenrolle gerecht zu werden." 

Finale am Sonntag

Im zweiten Halbfinale - ebenfalls am 17. August - trifft der Zweitligst TV Emsdetten auf den Zweitliga-Absteiger Dessau-Roßlauer HV 06. Die Sieger beider Partien vom Samstag kämpfen am Sonntag, 18. August, im Finale um das Achtelfinal-Ticket. Die Anwurf-Zeiten des Erstrunden-"Final Four" sind noch nicht fixiert.