REWE Final4: Kieler Papp-Fans ziehen nach Hamburg um - jetzt noch dabei sein!

DHB-Pokal
Mittwoch, 26.05.2021 // 13:08 Uhr

Das REWE Final4 um den DHB-Pokal wird am 3. und 4. Juni in der Hamburger Barclaycard-Arena vor mindestens 1000 Fans ausgetragen. Der THW Kiel bekommt für seinen "Fan-Block" von der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga 140 Karten zur Verfügung gestellt. Diese sind für Mitarbeiter, Familienangehörige der Spieler, einige Partner des THW Kiel und die beiden Fanclubs "Schwarz-Weiß" und "Zebrasprotten" reserviert, einen freien Verkauf aus diesem Kontingent wird es voraussichtlich nicht geben. Am Donnerstagnachmittag um 15 Uhr werden im Ticketshop der LIQUI MOLY HBL einige Karten in den freien Verkauf gehen. Damit die Kieler Kurve in den Blöcken U12, U13 und U14 trotzdem als die berühmte "weiße Wand" die Zebras unterstützt, werden die Papp-Fans für das REWE Final4 aus der Wunderino Arena nach Hamburg umziehen und die frei bleibenden Plätze belegen. Wer sich bis Freitagmorgen (28.5.) noch eine Papp-Figur sichert, kann den THW Kiel also zumindest mit seinem Bild beim Kampf um den zwölften DHB-Pokalsieg unterstützen! Übrigens: Das Sofa-Fan-Paket für Zuhause mit Deko, Nervennahrung und dem einzigartigen "WirSindKiel #AuchAufDemSofa"-Schal ist jetzt auch in der THW-FANWELT erhältlich!

Papp-Fan: Individuelle Bestellung per Mail

Die Papp-Fans aus der Wunderino Arena stärken den Zebras auch beim REWE Final4 den Rücken

Die Bestellung eines Papp-Fans, der beim REWE Final4 in Hamburg und bei den verbleibenden Liga-Heimspielen des THW Kiel in der Wunderino Arena dabei ist, ist einfach: Um dabei zu sein, schickt man einfach sein möglichst hochauflösendes (es reicht bei modernen Handys die beste Auflösung) Hochkant-Foto per Mail an fanwelt@thw-handball.de. In der Mail muss neben dem vollständigen Namen auch eine Rechnungsadresse angegeben sein. Auch mehrere Fotos in einer Mail sind natürlich möglich. Ein Pappfan-Foto kostet einmalig 39,90 Euro - damit unterstützen man auch den THW Kiel, dem der komplette Reinerlös der Aktion zufließt. Die Mannschaft wünscht sich, dass sich die Fans möglichst in Weiß fotografieren - um ein tolles #weisseWand-Bild zu erzeugen. Das Bild wird auf einem stabilen Karton gedruckt und auf einem der freien Sitze platziert. Ende Juni, Details werden noch bekanntgegeben, kann sich dann jeder THW-Anhänger seinen "Papp-Fan"  – sofern unbeschädigt - in der THW-FANWELT abholen. Wichtig: Nur, wer bis spätestens Freitagmorgen, 28. Mai 2021 (9 Uhr), bestellt, kann mit seinem Papp-Fan in Hamburg dabei sein!

Sofa-Fan-Paket jetzt auch in der THW-FANWELT

Hein Daddel mit exklusiven "Wir sind Kiel #AuchAufDemSofa"-Schal

Die "weiße Wand" ist also beim REWE Final4 wieder mit am Start - auch wenn sie ein wenig anders als in den Vorjahren daherkommt. Und auch jedes einzelne Wohnzimmer kann Teil der "weißen Wand" werden: Mit dem Sofa-Fan-Paket! Für alle, die den THW Kiel vor dem TV zum Sieg jubeln möchten, gibt es jetzt das exklusive Sofa-Fan-Paket mit allem Drum und Dran für nervenaufreibende, dramatische schwarz-weiße Handball-Minuten im eigenen Wohnzimmer. Alle Infos zur Online-Bestellung dieses streng limitierten Pakets, in dem unter anderem der exklusive Schal und das eigene "Sofa-Ticket" sowie Nervennahrung, Krachmacher und Deko-Artikel enthalten sind, gibt es in diesem Extra-Artikel! Fans aus Kiel und Umgebung erhalten das Sofa-Fan-Paket für 39,90 Euro ab sofort auch in der THW-FANWELT (Öffnungszeiten Mo-Mi, Fr 10-15h, Do 13-18h, Sa 10-14h) und unterstützen den THW Kiel damit auch von zu Hause aus!

REWE Final4: Geänderte Öffnungszeiten in der THW-FANWELT

Am 3. und 4. Juni, wenn das REWE Final4 2020 in der Hamburger Barclaycard-Arena ausgetragen wird, ändern sich die Öffnungszeiten der THW-FANWELT: Am Donnerstag, 3. Juni, und am Freitag, 4. Juni, ist der größte THW-Fanshop mit der Trophäensammlung jeweils von 9 bis 14 Uhr geöffnet, am darauffolgenden Samstag dann wieder regulär von 10 bis 14 Uhr. Der DHB-Pokal und die Meisterschale können nur noch bis einschließlich Dienstag im Original bewundert werden, danach gehen beide Trophäen zunächst wieder in die Obhut der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga.