Ab 1. März: Vorkaufsrecht für die "EHF Cup Finals" einlösen

EHF-Pokal
Montag, 18.02.2019 // 12:31 Uhr

Mit zwei Siegen gegen den spanischen Club Fraikin BM Granollers und KS Azoty-Pulawy (Polen) startete der THW Kiel gut in die Gruppenphase des EHF-Cups und ist damit klar auf Kurs: Mit Platz eins oder zwei in der Gruppe D würden die Kieler direkt die "EHF Cup Finals" am 17. und 18. Mai in der Sparkassen-Arena erreichen. Die Vorbereitungen für das sportliche Groß-Event an der Förde laufen auf Hochtouren, und auch die Vorfreude der Handball-Fans in ganz Europa auf das erste Finale in Kiel seit mehr als zehn Jahren steigt von Tag zu Tag. Anhänger, die mit dem Kauf des EHF-Kombitickets ein Vorkaufsrecht für die "EHF Cup Finals" erworben haben, können dieses vom 1. bis 10. März einlösen. Verkauft werden ausschließlich Zwei-Tages-Tickets für die komplette Veranstaltung. Am 12. März startet dann der freie Vorverkauf für das Finalturnier in Kiel.

Das Ziel ist Kiel

Der THW Kiel wird am 17. und 18. Mai 2019 die "EHF Cup Finals" in der Sparkassen-Arena ausrichten. Vier Mannschaften werden in zwei Halbfinals, einem Spiel um Platz 3 und im großen Finale um die begehrte Trophäe antreten. "Das Erreichen der 'EHF Cup Finals' ist eines unserer drei wichtigsten Ziele für die aktuelle Spielzeit. Die Entscheidung für die Sparkassen-Arena als Austragungsort wird für unsere Mannschaft und unsere Fans ein zusätzlicher Ansporn sein, alles für das Erreichen dieses Zieles zu geben", sagte Viktor Szilagyi, Sportlicher Leiter des THW Kiel, nach der Vergabe. Bis zum Finalturnier zu Hause ist es für die Zebras allerdings noch ein weiter Weg - den nächsten Schritt wollen sie am Sonntag (24.2., 15 Uhr, Tickets online kaufen) im Heimspiel gegen den dänischen Top-Club GOG Gudme machen.

Vorkaufsrecht vom 1. bis 10. März einlösen

THW-Fans, die mit dem Kauf eines EHF-Kombitickets für alle drei Vorrunden-Spiele ein Vorkaufsrecht für die "EHF Cup Finals" erworben haben, können dieses ausschließlich ab Freitag, 1. März 2019 (9 Uhr), bis einschließlich Sonntag, 10. März 2019 (21 Uhr), einlösen. Dabei wird allen Vorkaufsrecht-Inhaber ein Vorzugspreis gewährt werden. Eingelöst werden kann das Vorkaufsrecht online über Ihr Kundenkonto im THW-Ticketshop,  unter Angabe der Kundennummer (auf der Karte vermerkt) an der telefonischen Hotline 01806 / 300 234 (gebührenpflichtig: 0,20 Euro/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz) oder zu den Sonder-Öffnungszeiten im THW-Fanservice (Ziegelteich 30). Wer seine Karten persönlich beim THW-Fanservice in den Räumen der ehemaligen THW-Geschäftsstelle im Ziegelteich 30 einlösen möchte, sollte einen Personalausweis sowie eine beliebige Karte aus dem Kombitickets zur Identifizierung bereit halten. Sollte das "EHF Cup Finals"-Ticket durch Dritte abgeholt werden, sollte eine Vollmacht ausgestellt werden.

Sonder-Öffnungszeiten THW-Fanservice (Ziegelteich 30, unterhalb der Business-Lounge): 

Freitag, 1. März: 9 bis 17 Uhr 
Montag, 4. März: 9 bis 17 Uhr 
Dienstag, 5. März: 9 bis 17 Uhr 
Mittwoch, 6. März: 9 bis 17 Uhr
Donnerstag, 7. März: 9 bis 19 Uhr 
Freitag, 8. März: 9 bis 17 Uhr 

Alle Fans, die kein Vorkaufsrecht für die "EHF Cup Finals" haben, sollten sich den 12. März vormerken: Dann startet der freie Verkauf der Zwei-Tages-Tickets an allen bekannten Vorkaufsstellen, der telefonischen Hotline und im Online-Ticketshop.