Die neue Ära THW Kiel: Neue Homepage geht online

Weitere
Donnerstag, 14.08.2014 // 18:44 Uhr

Neue Spieler, neue Trikots und neue Homepage: Zum inoffiziellen Saisonstart des THW Kiel mit dem ersten Auftritt der Mannschaft vor den eigenen Fans präsentiert sich der deutsche Rekordmeister ab Freitagmittag auch im Internet im neuen Gewand. Nach zwei Jahrzehnten Informationen, Statistiken, Spielberichten und Diskussionsforen auf einer der meistbesuchten Internet-Vereinsseiten im Handball startet der THW Kiel unter der Adresse www.thw-handball.de in eine neue, moderne und frische Online-Ära.

Komplett neuer Auftritt

Die "Landingpage" der neuen THW-Homepage.

Gemeinsam mit seiner Kieler Lead-Agentur dreizunull entwickelte der THW Kiel in den zurückliegenden Monaten einen komplett neuen Markenauftritt. Erklärtes Ziel war es, die einzigartige Begeisterung rund um den Verein und den eigenen hohen Qualitätsanspruch über alle Medien zu transportieren. Das Projekt "Championisieren der Marke" erreicht mit der Onlinestellung der neuen Homepage einen weiteren wichtigen Meilenstein. Geschäftsführer Sascha Herbst von dreizunull ist sicher: "Mit dem neuen Online-Auftritt spielt der THW Kiel jetzt auch digital in der Champions League der deutschen Sportmarken mit."

"Möchten mit neuer Seite begeistern"

"Wir waren 1994 dank der Initiative von Thorsten Drewes der erste Handballclub Deutschlands, der seine Fans mit einer eigenen Homepage zeitnah und umfassend informierte. Über die Jahre ist diese Homepage stetig gewachsen und wurde so zu einem beliebten Nachschlage- und Informationswerk für Fans, Journalisten und Handballinteressierte. Fortan möchten wir unsere Fans, Förderer und Sponsoren mit einer zeitgemäßen und weiterhin äußerst informativen Seite begeistern", sagt THW-Prokuristin Sabine Holdorf-Schust.

Nächster Schritt: Mobilversion

Alexander Behnfeld, verantwortlich für das Projekt "Homepage" beim THW Kiel, ergänzt: "Die vielen Informationen der 'alten' Homepage werden auch weiterhin als 'THW-Archiv' verfügbar sein. Der Inhalt der neuen Homepage konzentriert sich auf das aktuelle sportliche Geschehen. Als besonderes Feature bieten wir unseren Fans ab sofort unter anderem einen Bundesliga-Liveticker für alle Spiele der DKB Handball-Bundesliga an." Im nächsten Schritt, kündigt Behnfeld an, werde die neue Homepage als Mobilversion für alle gängigen Smartphones und Tabletcomputer verfügbar sein. "Damit können THW-Fans mit allen gängigen mobilen Betriebssystemen ganz bequem die Informationen rund um unseren Verein abrufen."

 

Mehr zum Thema

Hannover/Kiel. Der erlösende Anruf für Christian Prokop kam am Montagnachmittag um kurz nach drei. Trotz des desolaten EM-Auftritts in Kroatien und interner Verwerfungen bleibt der Bundestrainer im Amt und soll die deutschen Handballer bei der Heim-WM 2019 zu einer Medaille führen. "Er war sehr erfreut über die Entscheidung", berichtete DHB-Sportvorstand Axel Kromer über das Telefonat mit Prokop....

20.02.2018

Kiel/Hannover. Heute entscheidet die Spitze des Deutschen Handballbundes (DHB) in einem Hannoveraner Flughafenhotel über die Zukunft von Bundestrainer Christian Prokop. Im Mittelpunkt des Handball-Gipfels steht das Ergebnis der Analyse des desaströsen EM-Abschneidens, die Sportvorstand Axel Kromer nach Informationen unserer Zeitung mittags dem zehnköpfigen DHB-Präsidium vorstellen wird. Alles...

19.02.2018

Der THW Kiel hat mit Christian Zeitz im Sommer 2016 eine schriftliche Vereinbarung über den Abschluss eines bis zum 30.06.2018 befristeten Spielervertrages geschlossen. Dieser zweijährigen Befristung entsprechend, haben der THW Kiel und Christian Zeitz gemeinsam das Spielrecht bis zum 30.06.2018 beantragt. Die Eingehung von befristeten Vertragsbeziehungen ist im Profisport üblich.

16.02.2018

Kiel. Lucas Firnhaber wird den THW Kiel am Saisonende verlassen und zum Zweitligisten TuSEM Essen wechseln. Der 20-jährige Rückraum-Linkshänder unterschrieb dort einen Vertrag bis 2020, das teilte der Revierklub am Donnerstag mit.

16.02.2018

Kiel. So ein paar Kilo im Arm - da strahlt Patrick Wiencek. Seit ein paar Tagen kann der 28-Jährige den kleinen Paul (geboren am 30. Januar) an sein Herz drücken. Und jetzt kommt auch noch die "Sportler des Jahres"-Trophäe hinzu. Da kommt der Abwehrchef des Handball-Rekordmeisters THW Kiel aus dem Strahlen gar nicht mehr heraus: "Das ist eine Riesen-Ehre."

13.02.2018

Patrick Wiencek ist Kiels "Sportler des Jahres 2017"! Zum ersten Mal überhaupt wurde der Kieler Kreisläufer bei der prestigeträchtigen Abstimmung der Kieler Nachrichten zum beliebtesten Sportler der Landeshauptstadt gewählt. Mit 4318 Punkten setzte sich der 28-Jährige klar gegen seinen Teamkollegen Domagoj Duvnjak (3535) durch. Beide setzten damit eine Tradition fort: Zum 14. Mal in Folge gewann...

12.02.2018

Große Ehre für Domagoj Duvnjak: Der Kieler Spielmacher wurde von der Internationalen Handballföderation (IHF) für die Wahl zum "Welthandballer des Jahres 2017" nominiert. Bis zum 20. Februar haben Fans die Gelegenheit, ihre Stimme für "Dule" online auf der Seite der IHF abzugeben! Für Duvnjak ist es die ingesamt fünfte Nominierung in Folge, 2013 hatte der kroatische Nationalspieler den...

06.02.2018

Kiel. Die Nachwirkungen der Europameisterschaft beim deutschen Handball-Rekordmeister THW Kiel sind schlimmer als erwartet. Herrschte zu Wochenbeginn noch Vorfreude bei Trainer Alfred Gislason auf den Punktspielstart ins Jahr 2018, stellte sich jetzt heraus, dass Kapitän Domagoj Duvnjak für weitere zwei Wochen ausfällt. Die Zebra-Verantwortlichen üben darum scharfe Kritik am kroatischen Verband.

04.02.2018