Gute Laune im CITTI-Park: 700 Fans kamen zur Autogrammstunde

Weitere
Freitag, 14.11.2014 // 09:57 Uhr

Ein wenig müde nach dem hart erkämpften 23:22-Sieg gegen Erlangen waren sie schon, die vier Neuzugänge der "Zebras". Doch angesichts der langen Schlange von THW-Fans vor dem Podium im CITTI-Park wich die Müdigkeit schnell der Vorfreude auf die traditionelle Autogrammstunde der Neuzugänge: "Marko Vujin hat mir viel von dieser beeindruckenden Autogrammstunde erzählt", sagte "Zimmergenosse" Steffen Weinhold. "Doch so viele Fans hier zu sehen, hat mich dann doch überrascht."

700 Fans bei der Autogrammstunde

Rund 700 THW-Fans holten sich Autogramme der "Neuen".

Rund 700 hatten sich eingereiht in die Warteschlange vor der Bühne, auf der die vier Neuzugänge der "Zebras" Platz nahmen. Die ersten THW-Fans waren schon weit vor Beginn der Autogrammstunde gekommen, um sich einen der besten Plätze zu ergattern. Belohnt wurden die Fans für die Wartezeit nicht nur mit Unterschriften auf Autogrammkarten, sondern auch mit gut gelaunten "Zebras": Steffen Weinhold, Joan Cañellas, Domagoj Duvnjak und Rune Dahmke freuten sich sichtlich über das große Interesse, scherzten mit den THW-Fans und bedankten sich für die guten Wünsche, die ihnen mit auf den Weg gegeben wurden. Hein Daddel hatte derweil in einer der Buden Platz genommen, um in Ruhe alle Wünsche nach Unterschriften erfüllen zu können.

"Das hat Spaß gemacht"

Die beiden Neuzugänge Domagoj Duvnjak und Joan Cañellas hatten im CITTI-Park viel Spaß.

"Unglaublich, was hier los ist", staunte Joan Cañellas, während sein Sitz-Nachbar Domagoj Duvnjak gerade den neuen THW-Kalender signierte. "Eine Stunde wird nicht reichen, schließlich sollen alle ihre Autogramme bekommen", ahnte der Welthandballer - und er sollte Recht behalten: Rund 75 Minuten lang glühten die Stifte, bis auch wirklich jeder der Wartenden eine Unterschrift auf Bällen, Trikots, Schals oder selbst gestalteten Collagen hatte. "Das hat Spaß gemacht", war das kurze Fazit von Rune Dahmke, der dafür ein zustimmendes Nicken von den drei anderen "Zebras" und umstehenden Fans erntete.

Buch-Signierstunde am 24. November

Am 24. November signieren vier "Zebras" und die Autoren das neue THW-Buch "Die Zebras".

Am Montag, dem 24. November, sind die "Zebras" wieder zu Gast im CITTI-Park: Von 17 bis 18 Uhr signieren Filip Jicha, Christian Sprenger, Aron Palmarsson und Andreas Palicka im CITTI-Markt gemeinsam mit den beiden Autoren Erik Eggers und Wolf Paarmann die neue, 238 Seiten starke und mit vielen Bildern versehene Vereins-Chronik "Die Zebras". Das Buch wird am 22. November beim Heimspiel gegen Paris (jetzt Tickets sichern!) an einem Sonderstand in der Sparkassen-Arena erstmals für 29,90 Euro angeboten und wird am 24. November auch im CITTI-Markt erhältlich sein. Drei Tage später, am 27. November, können sich THW-Fans in Büdelsdorf und Umgebung dann auf THW-Besuch freuen: Von 15.30 bis 16.30 Uhr geben Johan Sjöstrand, Dominik Klein und Steffen Weinhold im Einkaufszentrum "Rondo" Autogramme.

 

Mehr zum Thema

Ein TV-Blackout bei der anstehenden Handball-Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark ist vom Tisch - darüber hinaus können sich die Handball-Fans jetzt erst einmal entspannt zurücklehnen: Bis einschließlich der Weltmeisterschaft 2025 werden "Das Erste" und das ZDF live von den Spielen der deutschen Handball-Nationalmanschaft berichten. Das gaben beide Sender am Montag bekannt. Somit werden...

22.10.2018

Die Vorfreude auf die Heim-Weltmeisterschaft 2019 steigt bei den Handball-Fans von Tag zu Tag: Am Sonntag zeigen der THW Kiel und seine Fans ihre Begeisterung für das Turnier der Superlative: Beim Heimspiel gegen den VfL Gummersbach ist die WM-Roadshow der DKB Handball-Bundesliga zu Gast in der Sparkassen-Arena.

18.10.2018

Kiel. Drei Tage nach der Trennung vom Handball-Rekordmeister THW Kiel (siehe THW-Bericht) hat Rückraumspieler Christian Dissinger einen neuen Verein gefunden. Der 26-Jährige schließt sich ab sofort und für zunächst zwei Jahre Vardar Skopje an. Das bestätigte der Verein gestern.

12.10.2018

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft wird ihren letzten Test vor dem Start der Weltmeisterschaft im eigenen Land in Kiel absolvieren: Am Sonntag, 6. Januar, wird voraussichtlich um 14 Uhr der Panamerika-Meister Argentinien Gegner der DHB-Auswahl sein, die sich vor möglichst großer Kulisse und mit einem guten Spiel Selbstvertrauen für die Titelkämpfe in Deutschland und Dänemark holen will. "Mit...

09.10.2018

Kiel. Am Ende sorgten beide Seiten schnell für klare Verhältnisse: Christian Dissinger ist ab sofort nicht mehr Spieler des THW Kiel. Der Handball-Rekordmeister und der 26-jährige Rückraumspieler einigten sich - wie von unserer Zeitung vorab berichtet - am Montag endgültig auf die Auflösung des bis zum 30. Juni datierten Vertrages (siehe THW-Bericht). Einen neuen Verein hat der Europameister von...

09.10.2018

Christian Dissinger und der THW Kiel gehen ab sofort getrennte Wege. Der 26-jährige Rückraumspieler und der Handball-Rekordmeister einigten sich auf die Auflösung des ursprünglich bis zum 30. Juni 2020 datierten Vertrages.

08.10.2018

Köln. 100 Tage vor dem WM-Eröffnungsspiel gegen eine vereinte koreanische Mannschaft hat der Deutsche Handballbund (DHB) in Köln das neue Trikot der Handball-Nationalmannschaft präsentiert. Zum ersten Mal werden die Bad Boys das Trikot beim EM-Qualifikationsspiel am 24. Oktober gegen Israel tragen. "Die Vorfreude auf die WM steigt jeden Tag, aber wir wissen auch, wie viel Arbeit noch vor uns...

04.10.2018

Linkshänder Marko Vujin vom THW Kiel fällt einige Wochen aus. Der 33-jährige Rückraumspieler des deutschen Handball-Rekordmeisters musste sich in der vergangenen Woche einem urologischen Eingriff unterziehen. 

25.09.2018