Kieler Nachrichten: Kim Andersson am Mikrofon

Kim Andersson moderierte mit Daniel Kristiansson fürs schwedische Fernsehen.
Weitere
Samstag, 25.01.2014 // 12:42 Uhr

Kieler Nachrichten präsentieren

Ex-THW-Star in der Reha als Experte bei schwedischem Privatsender

Aus den Kieler Nachrichten vom 25.01.2014:

Herning. Kim Andersson (31) ist nervös. Das kommt nur noch selten vor, schließlich ist der verletzte Kapitän der schwedischen Nationalmannschaft längst ein Weltstar. Doch diesmal betritt er, der nach einer Schulteroperation erst im Mai wieder einen Ball in die Hand nehmen darf, Neuland. Der schwedische Fernsehsender TV4 Sport X-tra hat ihn gebeten, den Experten zu spielen. "Ihn bin eigentlich ganz gut darin, Blödsinn zu reden", sagt Andersson unmittelbar vor seinem Auftritt. "Aber ich habe meine Zweifel, ob mir das auch live vor der Kamera gelingen wird." Er hoffe, dass nur 200 bis 300 Landsleute einschalten werden. Was unrealistisch ist, weil TV4 der größte Privatsender seiner Heimat ist. "Er hat seine Sache ganz gut gemacht", lobte Moderator Daniel Kristiansson den Ex-Kieler, der kurzfristig einsprang, weil Per Johansson (Ex-Trainer der Frauen-Nationalmannschaft) abgesagt hatte.

Ganz ausschließen will Andersson, derzeit beim dänischen Vizemeister KIF Kolding-Kopenhagen beschäftigt, eine TV-Karriere nach dem Vorbild seines Mannschaftskollegen Joachim Boldsen nicht. "Im Moment ist unklar, ob ich weiter Handball spielen kann. Ich muss mir also Gedanken machen." Ihn plagten hartnäckige Schmerzen in der linken Schulter, zweimal versuchte er vergeblich, sie mit konservativen Methoden in den Griff zu bekommen. Vor zwei Monaten griff er zum letzten Strohhalm, ließ sich beim Spezialisten Dr. Hans Viggo Johannsen im dänischen Vejle operieren. "Er hat gesagt, dass ich wieder hundertprozentig fit werde", sagt Andersson. "Aber im Moment will ich mir nicht zu viele Hoffnungen machen." Das hatte er schon zu oft. So wird er auch nur zuschauen können, wenn Kolding (10:4 Punkte) am 9. Februar gegen den THW Kiel (12:2) um den Sieg in der Champions-League-Gruppe B spielt. "Wir gewinnen. Auch ohne mich."

(von Wolf Paarmann, aus den Kieler Nachrichten vom 25.01.2014)

 

Mehr zum Thema

Auch für die Nationalmannschafts-"Zebras" beginnt am Sonnabend der Urlaub nach einer langen, intensiven Spielzeit 2017/2018. Mit dem Abschluss des Handball-Jahres, den die DHB-Auswahl am Morgen mit einem weiteren Testspiel in Japan bestreitet, wird der große Saisonrückblick des THW Kiel veröffentlicht. Das 52 Seiten starke "ZEBRA Journal" wird am Sonnabend, 16. Juni, als kostenlose Beilage...

14.06.2018

Österreich hat es geschafft: Mit einem 31:26-Sieg im Rückspiel der WM-Play-offs gegen Weißrussland haben sich Nikola Bilyk & Co. für die WM in Deutschland und Dänemark qualifiziert. Auch Schweden, Norwegen, Island, Mazedonien, Ungarn und Russland buchten ihr WM-Ticket.  Deutschland und Dänemark sind als Gastgeber der Handball-Weltmeisterschaft, die vom 10. bis 27. Januar in München, Köln, Berlin,...

14.06.2018

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat das erste Testspiel auf ihrer Japan-Reise klar gewonnen: Am Mittwochmittag deutscher Zeit siegte die Mannschaft von Bundestrainer Christian Prokop gegen die von seinem Vorgänger Dagur Sigurdsson betreute japanische Auswahl mit 37:24 (21:11). 

13.06.2018

Hamburg. Sie waren 2004 Europameister, 2007 Weltmeister, deutscher Meister, Pokalsieger. Der eine kennt Hamburg wie seine Westentasche, der andere war gern gesehener Gast. Henning Fritz, Ex-Torwart vom THW Kiel, und Pascal Hens sind Hamburgs Botschafter für die Handball-Weltmeisterschaft, die im Januar 2019 in Deutschland und Dänemark ausgetragen wird.

13.06.2018

Hamburg. Deutschlands Handballer wollen in Fernost beim ersten Wiedersehen mit ihrem Ex-Coach Dagur Sigurdsson zu einem verschworenen Team zusammenwachsen. Nach der enttäuschenden Europameisterschaft Anfang des Jahres sollen bei einer Japan-Reise die Grundlagen dafür geschaffen werden, dass es für die Auswahl im kommenden Jahr bei der Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark wieder besser...

13.06.2018

Zwei Jahre nach seinem offiziellen Abschiedsspiel in der Sparkassen-Arena kehrt Dominik Klein am 15. August erstmals zurück an die Stätte seiner größten Erfolge: Der 34-jährige Linksaußen, der in diesem Sommer seine unglaublich erfolgreiche Karriere beendete, wird gemeinsam mit Anett Sattler, dem sympathischen TV-Gesicht des Handballs, die große Saisoneröffnung des THW Kiel mit dem...

12.06.2018

Kiel. Spurlos ist die Saison, die dem Handball-Rekordmeister THW Kiel keinen Titel, dafür aber eine große Krise bescherte, nicht an Trainer Alfred Gislason vorübergegangen. Vor seinem Sommerurlaub spricht der 58-jährige Isländer über eine Spielzeit voller Probleme, eine menschliche Enttäuschung und die Zeit nach 2019, wenn er als Trainer des THW aufhört.

10.06.2018

Kiel. Für die Spieler des Handball-Rekordmeisters THW Kiel hat der Sommer noch nicht so richtig begonnen. Die Deutschen reisen mit der Nationalmannschaft nach Japan, während in Europa der Kampf um die verbliebenen neun Tickets für die Handball-Weltmeisterschaft 2019 entbrannt ist. THW-Coach Alfred Gislason hat sich indes - wie in den vergangenen Jahren - bereits am Montag in sein Haus in...

09.06.2018