Kieler Nachrichten: Kim Andersson am Mikrofon

Kim Andersson moderierte mit Daniel Kristiansson fürs schwedische Fernsehen.
Weitere
Samstag, 25.01.2014 // 12:42 Uhr

Kieler Nachrichten präsentieren

Ex-THW-Star in der Reha als Experte bei schwedischem Privatsender

Aus den Kieler Nachrichten vom 25.01.2014:

Herning. Kim Andersson (31) ist nervös. Das kommt nur noch selten vor, schließlich ist der verletzte Kapitän der schwedischen Nationalmannschaft längst ein Weltstar. Doch diesmal betritt er, der nach einer Schulteroperation erst im Mai wieder einen Ball in die Hand nehmen darf, Neuland. Der schwedische Fernsehsender TV4 Sport X-tra hat ihn gebeten, den Experten zu spielen. "Ihn bin eigentlich ganz gut darin, Blödsinn zu reden", sagt Andersson unmittelbar vor seinem Auftritt. "Aber ich habe meine Zweifel, ob mir das auch live vor der Kamera gelingen wird." Er hoffe, dass nur 200 bis 300 Landsleute einschalten werden. Was unrealistisch ist, weil TV4 der größte Privatsender seiner Heimat ist. "Er hat seine Sache ganz gut gemacht", lobte Moderator Daniel Kristiansson den Ex-Kieler, der kurzfristig einsprang, weil Per Johansson (Ex-Trainer der Frauen-Nationalmannschaft) abgesagt hatte.

Ganz ausschließen will Andersson, derzeit beim dänischen Vizemeister KIF Kolding-Kopenhagen beschäftigt, eine TV-Karriere nach dem Vorbild seines Mannschaftskollegen Joachim Boldsen nicht. "Im Moment ist unklar, ob ich weiter Handball spielen kann. Ich muss mir also Gedanken machen." Ihn plagten hartnäckige Schmerzen in der linken Schulter, zweimal versuchte er vergeblich, sie mit konservativen Methoden in den Griff zu bekommen. Vor zwei Monaten griff er zum letzten Strohhalm, ließ sich beim Spezialisten Dr. Hans Viggo Johannsen im dänischen Vejle operieren. "Er hat gesagt, dass ich wieder hundertprozentig fit werde", sagt Andersson. "Aber im Moment will ich mir nicht zu viele Hoffnungen machen." Das hatte er schon zu oft. So wird er auch nur zuschauen können, wenn Kolding (10:4 Punkte) am 9. Februar gegen den THW Kiel (12:2) um den Sieg in der Champions-League-Gruppe B spielt. "Wir gewinnen. Auch ohne mich."

(von Wolf Paarmann, aus den Kieler Nachrichten vom 25.01.2014)

 

Mehr zum Thema

Kiel. THW-Torhüter Andreas Wolff ist nicht nur auf dem Handball-Feld ein gefürchteter Gegner. Am Donnerstag demonstrierte er, dass er auch an der Spiele-Konsole nur schwer zu schlagen ist. Der Hobby-Gamer ließ seine Konkurrenz im Mario-Kart-Duell hinter sich und brach eine Lanze für den E-Sport.

21.09.2018

Am Freitag haben Handballfans in gleich drei Städten die Chance, sich ein Autogramm eines THW-Stars zu sichern: Der THW-Mobilitätspartner Süverkrüp lädt in seinen Autohäusern in Kiel, Neumünster und Rendsburg zum "Tag der offenen Tür" mit der Premiere des neuen Citroen Berlingo. Von 13 bis 14 Uhr wird dort jeweils ein Mitglied der "Zebraherde" zur Signierstunde erwartet.

12.09.2018

Ein kurzes Winken für die Kamera, dann geht es rauf aufs Feld - mitten hinein in das Scheinwerferlicht, die "Zebras" empfangen! Bejubelt von 10.000 Fans. Aufregung. Gänsehaut. Genau das könntet auch Ihr mit eurer Mannschaft erleben: Die Förde Sparkasse, der Landessportverband und der THW Kiel suchen wieder "Zebraskottchen" für die 17 Bundesliga-Heimspiele des Handball-Rekordmeisters!  

11.09.2018

Die Heim-Weltmeisterschaft (10.-27. Januar) im Januar rückt näher. Und am heutigen Montag beginnt Handball-Bundestrainer Christian Prokop mit regionalen Ein-Tages-Trainingseinheiten. 

10.09.2018

Patrick Wiencek trägt für immer Schwarz-Weiß: Der 29-jährige Kreisläufer gab heute direkt vor der Saison-Heimpremiere des THW Kiel seine vorzeitige Vertragsverlängerung um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2023 bekannt. Ursprünglich hatte der Kontrakt zwischen dem THW Kiel und seinem Kapitän eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2021. 

04.09.2018

Ein schon zur schönen Tradition gewordener Besuch - aber dieses Mal an einem ungewöhnlichen Ort und mit einem ungewöhnlichen Look: Mit Schutzhelm, Warnweste und Sicherheitsschuhen in Größe 49 ausgestattet, besuchte THW-Kreisläufer Patrick Wiencek gemeinsam mit star Geschäftsführer Wieslaw Milkiewicz in diesem Jahr das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein. 

27.08.2018

Oslo. Der THW Kiel hat seinen letzten Test in Oslo beim norwegischen Top-Klub Haslum HK deutlich mit 41:28 (22:12, siehe THW-Spielbericht) gewonnen. Dabei sorgten die Zebras in der mit 2250 Zuschauern erstmals überhaupt ausverkauften Nadderud Arena für ausgelassene Handball-Feststimmung. In der Partie, die im norwegischen Fernsehen live übertragen wurde, erzielten Niclas Ekberg und Nikola Bilyk...

27.08.2018

Der THW Kiel hat das letzte Testspiel vor dem Saisonstart in der DKB Handball-Bundesliga gewonnen: Bei Haslum HK in Norwegen setzten sich die Zebras am Samstagabend deutlich mit 41:28 (22:12) durch. Beste Torschützen vor 2250 Zuschauern in der erstmals ausverkauften Nadderud-Arena waren auf Kieler Seite Niclas Ekberg (6/1) und Nikola Bilyk (6), die beide nur im ersten Durchgang zum Einsatz kamen,...

25.08.2018