Klaus-Miesner-Turnier: Start-Ziel-Sieg gegen den BHC

Weitere
Samstag, 09.08.2014 // 13:00 Uhr

Mit Trauerflor zum Gedenken an den am vergangenen Wochenende verstorbenen Dietrich "Dietl" Ziemer traten die "Zebras" beim Klaus-Miesner-Gedenkturnier an, die zum 25. Jubiläum erstmals ihre Visitenkarte in Ilsenburg abgaben. 

Schnelle Führung

Und die Kieler wurden ihrer Favoritenrolle im Auftaktspiel gegen den Bergischen HC schnell gerecht: Zwar parierte Gustavsson den ersten Siebenmeter von Filip Jicha, doch der glänzend aufgelegte Patrick Wiencek und ein Doppelpack von Christian Sprenger bedeuteten sogleich eine 3:0-Führung. Beim THW stand mit Domagoj Duvnjak auf der Rückraummitte ein Neuzugang in der Startformation, ansonsten setzte Alfred Gislason zunächst auf bewährte Kräfte.

Wiencek mit sechs Toren in Halbzeit eins

Der Bergische HC konnte in der Folgezeit zwar mehrmals bis auf zwei Treffer verkürzen, doch die Kieler spielten ihre Angriffe sehr effektiv aus. Insbesondere Patrick Wiencek wurde immer wieder gesucht und gefunden, der Kreisläufer erzielte im ersten Durchgang allein sechs Treffer. So ging es trotz dreier vergebener Strafwürfe mit einer deutlichen 19:14-Führung in die Kabinen.

Gislason wechselt durch

Für die zweite Halbzeit wechselte Alfred Gislason, der den ersten Durchgang mit seiner Startsieben fast komplett durchspielen ließ, bis auf Johan Sjöstrand komplett durch. Doch der Rückraum um Joan Canellas in der Mitte, Aron Palmarsson auf halblinks und Steffen Weinhold auf halbrechts brauchte erst einmal eine Weile, um sich zurecht zu finden. Der Bergische HC um den achtfachen Torschützen Kristian Nippes und den zu Beginn des zweiten Durchgangs auffälligen Neuzugang Milos Dragas verkürzte bis auf 19:20. Dann aber waren die "Zebras" endlich zurück in der Partie: Niclas Ekberg traf von außen zum 21:19, Sjöstrand war gegen Nippes zur Stelle, und Weinhold per zweiter Welle, Canellas vom Siebenmeterstrich und Ekberg per Gegenstoß stellten den alten Pausenabstand beim 24:19 wieder her.

Offensive Varianten getestet

Alfred Gislason experimentierte in der Folgezeit mit offensiven Deckungsvarianten, ließ Palmarsson und später Canellas vorgezogen agieren und ließ den jungen Dänen Kim Sonne im Tor ein wenig Profiluft schnuppern. Doch obwohl der zweimal von Palmarsson bediente Rune Dahmke zweimal glänzend verwandelte, wurde es nach Nippes' Anschluss zum 26:28 noch einmal eng. Gislason beorderte vorsorglich Sjöstrand zurück zwischen die Pfosten, für die Entscheidung sorgten aber Palmarsson und Weinhold mit ihren Toren zum 30:26.

Statistik: 09.08.14, Sa., 11.00: THW Kiel - Bergischer HC: 32:30 (19:14)

THW Kiel: Sjöstrand (1.-43., 53.-60., 8 Paraden), Palicka (n.e.), Sonne (43.-53.); Duvnjak (2), Ranke (n.e.), Toft Hansen, Sprenger (4), Weinhold (2), Wiencek (6), Ekberg (3/1), Canellas (5/3), Dahmke (2), Palmarsson (2), Klein, Jicha (3), Vujin (3/2); Trainer: Gislason

Bergischer HC: Gustavsson (1.-19. und bei einem Siebenmeter), Huhnstock (19.-60.); Preuss (n.e.), Hoße (3), N. Artmann (2), Nippes (8), Oelze (3/3), J. Artmann (n.e.), Weiß (4), Dragas (4), Gutbrod (4), Szilagyi (1), Meschke (1); Trainer: Hinze

Schiedsrichter: Robert Schulze / Tobias Tönnies

Zeitstrafen: THW: 3 (Duvnjak (15.), Toft Hansen (36.), Palmarsson (59.)); BHC: 3 (2x Gutbrod (13., 57.), Szilagyi (26.))

Siebenmeter: THW: 10/6 (Gustavsson hält Jicha (2.), Vujin vorbei (5.), Huhnstock hält Vujin (30.), Canellas an die Latte (54.)); BHC: 3/3

Spielfilm: 1. Hz.: 3:0 (4.), 3:1, 4:1, 4:2, 5:2, 5:3, 6:3, 6:4 (10.), 7:4, 7:5, 8:5, 8:6, 10:6 (14.), 10:8, 13:8 (19.), 13:9, 14:9, 14:11, 15:11, 15:12 (25.), 17:12, 17:13, 18:13, 18:14, 19:14;

2. Hz.: 19:17, 20:17 (35.), 20:19, 24:19 (41.), 24:21, 25:21, 25:22 (46.), 27:22, 27:24 (50.), 28:24, 28:26, 30:26 (56.), 30:27, 31:27, 31:29, 32:29, 32:30.

Zuschauer: 1.400 (ausverkauft) (Harzlandhalle, Ilsenburg)

 

Mehr zum Thema

Beim THW Kiel schreiten die Planungen für die kommende Spielzeit voran: Christian Sprenger, derzeit Jugendkoordinator und verantwortlicher Trainer der U23 und der A-Jugend-Bundesligamannschaft des Rekordmeisters, wird ab dem Sommer als Assistenz-Coach des Profi-Teams Filip Jicha unterstützen.

19.02.2019

Große Anerkennung für den THW-Kreisläufer Patrick Wiencek: Der 29-Jährige wurde von den Lesern der Fachzeitschrift "Handballwoche" zu Deutschlands "Handballer des Jahres" gewählt. Bei den Frauen gewann Emily Bölk die traditionsreiche Wahl - beide Nationalspieler erhalten zum ersten Mal überhaupt die Auszeichnung.

04.02.2019

Glückstadt. Niklas Landin musste sich vorkommen, als hätte ihn eine Zeitmaschine verschluckt. Am vergangenen Sonntag kurz nach der Siegerehrung der frisch gebackenen Handball-Weltmeister. Wieder ausgespuckt hatte sie ihn in Glückstadt. Dort stand er kurz nach dem gewonnenen Testspiel gegen den MTV Herzhorn in der Sporthalle Nord zwischen selbstgebackenem Kuchen, Thermoskannen mit Kaffee und...

01.02.2019

Mit leicht verändertem Aufgebot wird die deutsche Handball-Nationalmannschaft an diesem Freitag zum All Star Game der DKB Handball-Bundesliga antreten. 

31.01.2019

Beim EHF-Cup-Qualifikationsspiel gegen Drammen feierte ein ganz besonderer Fanblock seine Premierte: Die Förde Sparkasse, langjähriger Partner des THW Kiel, hatte einen exklusiven Block für Studentinnen und Studenten reserviert. Auch für die kommenden drei Heimspiele der Zebras im EHF-Cup stellt die Förde Sparkasse wieder  jeweils 80 Tickets kostenlos zur Verfügung. Handballbegeisterte Studierende...

31.01.2019

Nach der Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark ist vor dem Neustart mit dem THW Kiel: Am Mittwoch feierten die "Zebras" das große Wiedersehen nach der WM-Pause. In Glückstadt bestritten sie ein ein vom THW-Partner Provinzial möglich gemachtes Testspiel aus Anlass des 100-jährigen Vereinsjubiläums des MTV Herzhorn. Dabei konnten sich die rund 700 Fans in der Glückstädter Sporthalle...

30.01.2019

Ab sofort haben THW-Fans wieder in Kiel einen Anlaufpunkt für Fragen, Fanartikel und den Ticketservice: In den Räumen der ehemaligen Geschäftsstelle im Ziegelteich 30 ist der THW-Fanservice montags, donnerstags und freitags erreichbar.

30.01.2019

Fotos mit den "Zebras" sind besondere Erinnerungen an THW-Spiele. Jetzt können Fans des Rekordmeisters mit ihren THW-Fotos tolle Preise gewinnen: Die "star Tankstellen", Hauptsponsor und offizieller Auftankpartner des THW Kiel, verlosen unter allen Einsendungen auf der Seite www.star.de/aktionen/halbzeitaktion 6x2 Tickets für das Bundesliga-Heimspiel gegen den SC Magdeburg. Und die Gewinner können...

29.01.2019