Klaus-Miesner-Turnier: Start-Ziel-Sieg gegen den BHC

Weitere
Samstag, 09.08.2014 // 13:00 Uhr

Mit Trauerflor zum Gedenken an den am vergangenen Wochenende verstorbenen Dietrich "Dietl" Ziemer traten die "Zebras" beim Klaus-Miesner-Gedenkturnier an, die zum 25. Jubiläum erstmals ihre Visitenkarte in Ilsenburg abgaben. 

Schnelle Führung

Und die Kieler wurden ihrer Favoritenrolle im Auftaktspiel gegen den Bergischen HC schnell gerecht: Zwar parierte Gustavsson den ersten Siebenmeter von Filip Jicha, doch der glänzend aufgelegte Patrick Wiencek und ein Doppelpack von Christian Sprenger bedeuteten sogleich eine 3:0-Führung. Beim THW stand mit Domagoj Duvnjak auf der Rückraummitte ein Neuzugang in der Startformation, ansonsten setzte Alfred Gislason zunächst auf bewährte Kräfte.

Wiencek mit sechs Toren in Halbzeit eins

Der Bergische HC konnte in der Folgezeit zwar mehrmals bis auf zwei Treffer verkürzen, doch die Kieler spielten ihre Angriffe sehr effektiv aus. Insbesondere Patrick Wiencek wurde immer wieder gesucht und gefunden, der Kreisläufer erzielte im ersten Durchgang allein sechs Treffer. So ging es trotz dreier vergebener Strafwürfe mit einer deutlichen 19:14-Führung in die Kabinen.

Gislason wechselt durch

Für die zweite Halbzeit wechselte Alfred Gislason, der den ersten Durchgang mit seiner Startsieben fast komplett durchspielen ließ, bis auf Johan Sjöstrand komplett durch. Doch der Rückraum um Joan Canellas in der Mitte, Aron Palmarsson auf halblinks und Steffen Weinhold auf halbrechts brauchte erst einmal eine Weile, um sich zurecht zu finden. Der Bergische HC um den achtfachen Torschützen Kristian Nippes und den zu Beginn des zweiten Durchgangs auffälligen Neuzugang Milos Dragas verkürzte bis auf 19:20. Dann aber waren die "Zebras" endlich zurück in der Partie: Niclas Ekberg traf von außen zum 21:19, Sjöstrand war gegen Nippes zur Stelle, und Weinhold per zweiter Welle, Canellas vom Siebenmeterstrich und Ekberg per Gegenstoß stellten den alten Pausenabstand beim 24:19 wieder her.

Offensive Varianten getestet

Alfred Gislason experimentierte in der Folgezeit mit offensiven Deckungsvarianten, ließ Palmarsson und später Canellas vorgezogen agieren und ließ den jungen Dänen Kim Sonne im Tor ein wenig Profiluft schnuppern. Doch obwohl der zweimal von Palmarsson bediente Rune Dahmke zweimal glänzend verwandelte, wurde es nach Nippes' Anschluss zum 26:28 noch einmal eng. Gislason beorderte vorsorglich Sjöstrand zurück zwischen die Pfosten, für die Entscheidung sorgten aber Palmarsson und Weinhold mit ihren Toren zum 30:26.

Statistik: 09.08.14, Sa., 11.00: THW Kiel - Bergischer HC: 32:30 (19:14)

THW Kiel: Sjöstrand (1.-43., 53.-60., 8 Paraden), Palicka (n.e.), Sonne (43.-53.); Duvnjak (2), Ranke (n.e.), Toft Hansen, Sprenger (4), Weinhold (2), Wiencek (6), Ekberg (3/1), Canellas (5/3), Dahmke (2), Palmarsson (2), Klein, Jicha (3), Vujin (3/2); Trainer: Gislason

Bergischer HC: Gustavsson (1.-19. und bei einem Siebenmeter), Huhnstock (19.-60.); Preuss (n.e.), Hoße (3), N. Artmann (2), Nippes (8), Oelze (3/3), J. Artmann (n.e.), Weiß (4), Dragas (4), Gutbrod (4), Szilagyi (1), Meschke (1); Trainer: Hinze

Schiedsrichter: Robert Schulze / Tobias Tönnies

Zeitstrafen: THW: 3 (Duvnjak (15.), Toft Hansen (36.), Palmarsson (59.)); BHC: 3 (2x Gutbrod (13., 57.), Szilagyi (26.))

Siebenmeter: THW: 10/6 (Gustavsson hält Jicha (2.), Vujin vorbei (5.), Huhnstock hält Vujin (30.), Canellas an die Latte (54.)); BHC: 3/3

Spielfilm: 1. Hz.: 3:0 (4.), 3:1, 4:1, 4:2, 5:2, 5:3, 6:3, 6:4 (10.), 7:4, 7:5, 8:5, 8:6, 10:6 (14.), 10:8, 13:8 (19.), 13:9, 14:9, 14:11, 15:11, 15:12 (25.), 17:12, 17:13, 18:13, 18:14, 19:14;

2. Hz.: 19:17, 20:17 (35.), 20:19, 24:19 (41.), 24:21, 25:21, 25:22 (46.), 27:22, 27:24 (50.), 28:24, 28:26, 30:26 (56.), 30:27, 31:27, 31:29, 32:29, 32:30.

Zuschauer: 1.400 (ausverkauft) (Harzlandhalle, Ilsenburg)

 

Mehr zum Thema

Am Freitag haben Handballfans in gleich drei Städten die Chance, sich ein Autogramm eines THW-Stars zu sichern: Der THW-Mobilitätspartner Süverkrüp lädt in seinen Autohäusern in Kiel, Neumünster und Rendsburg zum "Tag der offenen Tür" mit der Premiere des neuen Citroen Berlingo. Von 13 bis 14 Uhr wird dort jeweils ein Mitglied der "Zebraherde" zur Signierstunde erwartet.

12.09.2018

Ein kurzes Winken für die Kamera, dann geht es rauf aufs Feld - mitten hinein in das Scheinwerferlicht, die "Zebras" empfangen! Bejubelt von 10.000 Fans. Aufregung. Gänsehaut. Genau das könntet auch Ihr mit eurer Mannschaft erleben: Die Förde Sparkasse, der Landessportverband und der THW Kiel suchen wieder "Zebraskottchen" für die 17 Bundesliga-Heimspiele des Handball-Rekordmeisters!  

11.09.2018

Die Heim-Weltmeisterschaft (10.-27. Januar) im Januar rückt näher. Und am heutigen Montag beginnt Handball-Bundestrainer Christian Prokop mit regionalen Ein-Tages-Trainingseinheiten. 

10.09.2018

Patrick Wiencek trägt für immer Schwarz-Weiß: Der 29-jährige Kreisläufer gab heute direkt vor der Saison-Heimpremiere des THW Kiel seine vorzeitige Vertragsverlängerung um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2023 bekannt. Ursprünglich hatte der Kontrakt zwischen dem THW Kiel und seinem Kapitän eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2021. 

04.09.2018

Ein schon zur schönen Tradition gewordener Besuch - aber dieses Mal an einem ungewöhnlichen Ort und mit einem ungewöhnlichen Look: Mit Schutzhelm, Warnweste und Sicherheitsschuhen in Größe 49 ausgestattet, besuchte THW-Kreisläufer Patrick Wiencek gemeinsam mit star Geschäftsführer Wieslaw Milkiewicz in diesem Jahr das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein. 

27.08.2018

Oslo. Der THW Kiel hat seinen letzten Test in Oslo beim norwegischen Top-Klub Haslum HK deutlich mit 41:28 (22:12, siehe THW-Spielbericht) gewonnen. Dabei sorgten die Zebras in der mit 2250 Zuschauern erstmals überhaupt ausverkauften Nadderud Arena für ausgelassene Handball-Feststimmung. In der Partie, die im norwegischen Fernsehen live übertragen wurde, erzielten Niclas Ekberg und Nikola Bilyk...

27.08.2018

Der THW Kiel hat das letzte Testspiel vor dem Saisonstart in der DKB Handball-Bundesliga gewonnen: Bei Haslum HK in Norwegen setzten sich die Zebras am Samstagabend deutlich mit 41:28 (22:12) durch. Beste Torschützen vor 2250 Zuschauern in der erstmals ausverkauften Nadderud-Arena waren auf Kieler Seite Niclas Ekberg (6/1) und Nikola Bilyk (6), die beide nur im ersten Durchgang zum Einsatz kamen,...

25.08.2018

Am Samstag, 25. August, erscheint das große "ZEBRA Journal" zum Saisonstart der DKB Handball-Bundesliga als kostenlose Beilage der Kieler Nachrichten. Auf 84 Seiten dreht sich in diesem Magazin natürlich vieles um den THW Kiel, abgerundet wird das Nachschlagewerk für den Handball-Fan durch viele Informationen und Geschichten über alle Klubs der stärksten Handball-Liga der Welt.

24.08.2018