KN: THW-Plus beträgt 90000 Euro

Weitere
Samstag, 11.10.2014 // 13:00 Uhr

Kiel. In einer harmonisch verlaufenen Gesellschafterversammlung am Donnerstagabend hat Klaus-Hinrich Vater sein Amt als Aufsichtsratsvorsitzender der THW Kiel Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG niedergelegt. Nach fünfeinhalb Jahren in diesem Gremium konnte er aber einen reibungslosen Übergang realisieren und hält dem deutschen Handballmeister als einstimmig gewähltes Mitglied im Wirtschaftsausschuss weiterhin die Treue. „Ich gehe mit einem weinenden Auge. Denn es war eine unvorstellbare Ehre, dem weltbesten Handballverein im Aufsichtsrat vorzustehen“, so Vater. Mit seinem neuen Posten bleibt er nah dran am Geschehen, aber nicht mehr in einer „24/7-Position“. Die Rücktrittsentscheidung aus privaten Gründen war frühzeitig den Gesellschaftern mitgeteilt worden, die Bedauern, aber auch Verständnis geäußert hatten – und Dankbarkeit für die geleistete Arbeit.

Ein neuer Vorsitzender des Aufsichtsrates ist noch zu bestimmen – und auch ein fünftes Mitglied. Reinhard Ziegenbein, bisher benannter Aufsichtsrat, wurde aber von der Gesellschafterversammlung nun zum gewählten Mitglied in dem Gremium, das nun aus sich selbst heraus Vorsitz und ein weiteres Mitglied benennen kann.

Die Startposition für den neuen Aufsichtsrat ist gut, denn nach dem Geschäftsbericht hat die GmbH im abgelaufenen Geschäftsjahr ein Plus von 90000 Euro erwirtschaftet, nachdem es im Vorjahr noch 443000 Euro Minus waren. „Wir haben mit großen Kraftanstrengungen und Verstärkung im Marketing an der Einnahmenseite gearbeitet, werden weiter das Merchandising voranbringen. Dazu zahlt es sich aus, dass wir keine Ablösen mehr für Spieler bezahlen. Die Altlasten in diesem Bereich sind abgetragen“, berichtete Ziegenbein. Auch bei den Spielergehälter ist der THW auf die Bremse getreten. Die Abgänge teurer Spieler wie Gudjon Valur Sigurdsson oder Christian Zeitz wurden nicht durch gleich teure Spieler ersetzt. „Wir stehen sehr gut da und verfügen über eine Liquidität von drei Millionen Euro“, so Ziegenbein.

Verkündet wurde bei der Gesellschafterversammlung zudem, dass Rasmus Lauge, der nach seiner Knie-OP ein halbes Jahr ausgefallen ist und zwischenzeitlich als ein Kandidat für eine Ausleihe nach Dänemark gehandelt wurde, in Kiel bleibt. Lauge soll im November wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

(von Ralf Abratis, aus den Kieler Nachrichten vom 11.10.2014)

 

Mehr zum Thema

Die "THW Kiel Schul- und Vereinstour" geht in die nächste Runde! Ab sofort und noch bis zum 14. Dezember können sich Schüler aus den Klassenstufen zwei bis sechs sowie Vereinsmannschaften der C-, D- und E-Jugend aus dem Verbreitungsgebiet der "Kieler Nachrichten" und der "Segeberger Zeitung" für einen abwechslungsreichen Handballvormittag bzw. -nachmittag mit einem der THW-Stars bewerben!

08.12.2018

Überraschung auf der Geburtshilfe-Station des Städtischen Krankenhauses: Am Nikolaustag besuchte Hein Daddel die neugeborenen Kinder auf der Station. Das beliebte THW-Maskottchen überreichte den Eltern Schokoladen-Nikoläuse und feierte mit Ärzten, Pflegepersonal und Hebammen ein besonderes Jubiläum: Seit 30 Jahren werden im Städtischen Krankenhaus Babys geboren. Im Dezember 1988 wurde der...

07.12.2018

Das wird ein echt tierisches Nikolausvergnügen: THW-Maskottchen Hein Daddel wird am Donnerstag, 6. Dezember, von 16:15 Uhr bis 17 Uhr beim Stadtwerke Eisfestival am Ostseekai zum Kufenstar! Mit seiner lustigen und lebhaften Art sorgt der Sympathieträger des Handball-Rekordmeisters für beste Stimmung beim Stadtwerke Eisfestival und wird zusammen mit den Kindern selbst einige Runden auf dem Eis...

05.12.2018

Noch bis zum 9. Dezember kann auf der Online-Auktionsplattform eBay in rund 80 Auktionen um einmalige Handball-Erlebnisse mitgeboten werden - bereits zum elften Mal unterstützen HANDBALL HILFT!, der THW Kiel und die weiteren Bundesliga-Vereine auf diese Weise die Deutsche Krebshilfe. Für Handball-Fans bietet sich die Chance, um Erlebnisse mitzubieten, die sonst niemals möglich wären und die es...

03.12.2018

Feierstunde: Heute weihte Hans-Joachim Grote, Minister für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig-Holstein, gemeinsam mit dem Bauträger, der Damb Athletic Sports Academy aus Kiel, das neue Trainings- und Leistungszentrum in Altenholz ein. Während im "Fit"-Studio bereits trainiert wird, die THW-Physiopraxis sich einrichtet und auch das in den Komplex integrierte Hotel bald...

30.11.2018

Kiel. Mit dem Mannschaftsbus des THW Kiel zum Wintermärchen 2.0? Leser der Kieler Nachrichten können im Januar die Handball-Weltmeisterschaft auf ganz besondere Art erleben. Bei einer exklusiven Leserreise zum Spielort Berlin vom 13. bis 16. Januar erwartet die Reisegruppe ein buntes Programm in Begleitung der ehemaligen THW-Stars "Pitti" Petersen und Christian Sprenger.

20.11.2018

Nach dem Auslaufen seines Vertrages beim Handball-Rekordmeister wird Sebastian Firnhaber den THW Kiel am Saisonende verlassen. Der 24-jährige Kreisläufer wechselt zum HC Erlangen. 

17.11.2018

Mit zwei neuen, interaktiven Elementen rund um die Spiele des THW Kiel steigert der Handball-Rekordmeister in Zusammenarbeit mit "Social Cee" zukünftig die Vorfreude bei seinen Fans und den Spaß während der spannenden Zebra-Partien.

15.11.2018