KN: Vertrauensbeweis für Ziegenbein

Weitere
Freitag, 10.10.2014 // 07:00 Uhr

Kiel. Der angekündigte Rücktritt von Klaus-Hinrich Vater vom Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden der THW Kiel Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG ist gestern Abend bei der Gesellschafterversammlung des THW offiziell vollzogen worden.

Vorerst verbleiben damit vier Mitglieder in dem Gremium. Der Weg ist allerdings geebnet, dass der Aufsichtsrat selbst ein Mitglied benennen kann. Denn Reinhard Ziegenbein legte zunächst sein Amt als benanntes Mitglied nieder, um dann als einstimmig gewähltes Mitglied wieder in den Aufsichtsrat einzuziehen. Damit ist ein Platz zur Benennung durch die vier Aufsichträte Frank Dahmke, Olaf Berner, Helmut Wünderlich und Ziegenbein frei. „Die einstimmige Wahl ist ein großer Vertrauensvorschuss, den ich nun zurückzahlen muss. Aber ich weiß ja, was mich erwartet“, sagte Ziegenbein. Vater bleibt der THW-Familie erhalten und wurde – ebenfalls einstimmig – in den Wirtschaftsausschuss gewählt.

(von Ralf Abratis, aus den Kieler Nachrichten vom 10.10.2014)

 

Mehr zum Thema

Die weltweite Corona-Pandemie und die notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung des Virus‘ stellen viele Menschen, Unternehmen, den Sport und auch den THW Kiel vor große Herausforderungen. In den kommenden Wochen und Monaten geht es für den Handball und den Rekordmeister um viel mehr als "nur" um Tore und Titel.

02.04.2020

Der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes hat vor dem Hintergrund der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus zentrale Blutspende-Annahmestellen im Land eingerichtet, weil die dezentralen Blutspende-Termine im ganzen Land aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus zum Großteil nicht stattfinden können. Die Patienten in den Krankenhäusern benötigen aber auch in den kommenden Wochen...

01.04.2020

Kein Mannschaftstraining, kein direkter Kontakt zu den Teamkollegen. Seit mehr fast drei Wochen steht das gemeinsame Sportler-Leben beim THW Kiel still. "Home Office" in Zeiten der Krise. "Momentan ist die Situation für jeden einzelnen von uns sehr besonders", sagt Nikola Bilyk. "Man weiß immer noch nicht, wie man damit umgehen soll. Wir Spieler und die Trainer halten Kontakt untereinander, fragen...

31.03.2020

Ostern steht vor der Tür - und damit trotz Corona-Krise und der daraus resultierenden Schließung der THW-FANWELT Schwarz-Weißes Freude bereiten kann, gibt es den Bundesliga-Doppelpack jetzt auch im Onlineshop unter www.thw-fanshop.de:  Den Trikot-Doppelpack in Schwarz & Weiß mit je einem Bundesliga-Heim- und Auswärtstrikot oder einem Torwart-Trikot gibt es ab sofort für nur 99 Euro!

30.03.2020

Vor der durch die Coronavirus-Pandemie erzwungenen Pause hat das THW-Arena-Magazin "ZEBRA" sich intensiv mit Niklas Landin befasst. Seit knapp acht Jahren spielt der Torhüter bereits in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga. Deutsche Gepflogenheitenmhat der Däne zwar (noch) nicht übernommen, aber die deutsche Sprache. Und die nutzt der Torwart auch in einem eher überraschenden Umfeld.

26.03.2020

Der Sport steht derzeit weltweit still, um die Coronavirus-Pandemie einzudämmen und bekämpfen zu können. Jetzt hat sich das Internationale Olympische Komitee auf Bitten der der japanischen Regierung zu einer historischen Enscheidung durchgerungen und die Olympischen Spiele, die vom 24. Juli bis 9. August in Tokio hätten stattfinden sollen, um ein Jahr verschoben. Die Internationale Handball...

25.03.2020

Sukzessive werden die ökonomischen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Sport absehbar. Auch beim deutschen Handball-Rekordmeister THW Kiel. Marc Weinstock, Aufsichtsratsvorsitzender der Zebras, spricht von der "größten Wirtschaftskrise seit dem Zweiten Weltkrieg". Ein Überblick.

25.03.2020

Die Europäische Handballföderation hat ein Szenario entwickelt, wie eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs in den europäischen Wettbewerben vonstatten gehen könnte. Angesichts der Corona-Pandemie und der staatlichen Maßnahmen zur Bekämpfung und Eindämmung des Covid19-Ausbruchs gäbe es aber keine Gewissheit, wann der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden könne, hieß es von Seiten der EHF. Sicher...

25.03.2020