Neues Buch: 238 starke Seiten "Zebra"-Geschichte

Weitere
Donnerstag, 20.11.2014 // 08:59 Uhr

Seit 1994 eilt der THW Kiel von Titel zu Titel - doch es gab auch andere Zeiten. Den Aufstieg vom schlammigen Platz an der Diesterwegstraße bis zum erfolgreichsten Club der deutschen Handballgeschichte beleuchtet ein neues, einzigartiges Buch. "Die Zebras", erschienen im Göttinger Werkstatt-Verlag, nimmt den Leser mit auf eine Zeitreise durch die Tiefen und vielen Höhen der THW-Jahrzehnte seit 1923. Sonnabend wird das Buch in der Sparkassen-Arena verkauft, am Montag werden vier aktuelle "Zebras" und die Autoren das Buch signieren.

Viele Fotos

Erstmals wird mit "Die Zebras" einem Handballverein die Ehre zuteil, die Klubgeschichte derart opulent und reich bebildert seinen Fans zu präsentieren. Das Buch stellt für Fans der "Zebras" auf 238 DIN-A-4-Seiten einen absoluten Lesegenuss dar, was auch an der schönen Gestaltung und den vielen, sorgfältig ausgewählten Fotos im Buch liegt.

Von Hasseer Wirbel bis Titelflut

Die spannende Geschichte und Gegenwart der "Zebras" erzählen die Handball-Experten Erik Eggers und Wolf Paarmann. Einer der Schwerpunkte liegt dabei auf der jüngeren Vergangenheit seit Mitte der 1990er Jahre, in der die „Zebras“ in der Bundesliga wie in Europa von einem Titel zum nächsten geeilt sind. Aber auch die Anfänge mit Feldhandball und "Hasseer Wirbel" sowie die erste Meisterschaft 1948 kommen in dem so aufwändig wie sorgfältig recherchierten Buch nicht zu kurz. Begleitet wird die im Verlag "Die Werkstatt" erschienene Chronik von zahlreichen Porträts wichtiger Spieler sowie fesselnden Nacherzählungen der legendärsten und aufregendsten Spiele des THW. 

Umfangreiche Statistik

So werden Meisterschaften und Europapokal-Endspiele, tragische Niederlagen und begeisternde Siege, spielerische Glanzlichter und legendäre Tore sowie dramatische Schluss-Sekunden noch einmal lebendig. Abgerundet wird die lückenlose Geschichte von einer umfangreichen Statistik.

Montag Signierstunde

"Die Zebras" kostet 29,90 Euro und ist am Sonnabend beim Heimspiel gegen Paris Saint-Germain (jetzt Tickets sichern!) an einem Sonderstand im Foyer Europaplatz erhältlich oder kann im THW-Fanshop vorbestellt werden. Am kommenden Montag, dem 24. November, sind die "Zebras" wieder zu Gast im CITTI-Park: Von 17 bis 18 Uhr signieren Filip Jicha, Christian Sprenger, Aron Palmarsson und Andreas Palicka im CITTI-Markt gemeinsam mit den beiden Autoren Erik Eggers und Wolf Paarmann die neue Vereins-Chronik „Die Zebras“. 

 

Mehr zum Thema

Mit zwei neuen, interaktiven Elementen rund um die Spiele des THW Kiel steigert der Handball-Rekordmeister in Zusammenarbeit mit "Social Cee" zukünftig die Vorfreude bei seinen Fans und den Spaß während der spannenden Zebra-Partien.

15.11.2018

Ein ganzer Block extra für Studentinnen und Studenten: Für alle Heimspiele der Zebras im Europapokal stellt die Förde Sparkasse jeweils 80 Tickets kostenlos zur Verfügung. Handballbegeisterte Studierende können sich mit ihrem Studentenausweis die Tickets im Vorfeld der Spiele in der "Studiale" abholen - solange der Vorrat reicht. 

12.11.2018

Kiel. Die Saison ist in vollem Gange, den THW Kiel erwartet ein heißer Jahres-Endspurt mit wichtigen Spielen in Handball-Bundesliga, DHB-Pokal und EHF-Cup-Qualifikation und in der Liga beginnt sich allmählich das Wechselkarussell zu drehen. Auch die Zebras feilen an ihrer personellen Zukunft - in einer neuen Konstellation.

08.11.2018

Nikola Bilyk, Rückraumspieler des THW Kiel, hat sich beim 37:29-Auswärtssieg in Minden am Kapsel-Band-Apparat des rechten Sprunggelenks verletzt. Dabei wurde auch das Außenband in Mitleidenschaft gezogen. Dies wurde nach einer MRT-Untersuchung am Montag im „Mare Klinikum“ durch die medizinische Abteilung des Rekordmeisters diagnostiziert.

05.11.2018

Der Aufsichtsrat, die Gesellschafter und die gesamte THW-Familie trauern um Egon Beeck. Der langjährige Kommanditist der THW Kiel Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG verstarb am 28.10.2018 im Alter von 81 Jahren.

03.11.2018

Graz. Alle Zebras kehrten mit der maximalen Ausbeute von vier Punkten von den ersten beiden Spieltagen der Qualifikation zur Handball-Europameisterschaft 2020 zurück.

30.10.2018

Pristina. Die letzte Pflichtaufgabe ist erledigt, jetzt kann die Heim-Weltmeisterschaft kommen: Die deutschen Handballer haben ihr EM-Qualifikationsspiel beim krassen Außenseiter Kosovo am Sonntag klar mit 30:14 (15:5) gewonnen und biegen nun auf die Zielgerade zur WM-Eröffnung am 10. Januar in Berlin ein. Kapitän Uwe Gensheimer und Franz Semper waren vor rund 2300 Zuschauern in Pristina mit...

29.10.2018

Wetzlar. Elf Wochen vor Beginn der Heim-WM nutzen die deutschen Handballer die Pflichtaufgaben in der EM-Qualifikation zum Testen unter Wettkampfbedingungen. Nach dem Schützenfest gegen Israel (siehe siehe Spielbericht) sollen die Abläufe morgen (19.30 Uhr/Sportdeutschland.TV) im Kosovo weiter verfeinert werden.

27.10.2018