Road to Qatar: DHB-Team startet WM-Vorbereitung

Weitere
Samstag, 27.12.2014 // 06:00 Uhr

Vom 15. Januar bis 1. Februar 2015 blickt die Handball-Welt auf die Ostküste der arabischen Halbinsel: Im Emirat Katar findet dann die 24. Handball-Weltmeisterschaft der Männer statt. Die Auswahl des Deutschen Handballbundes beginnt am 28. Dezember mit der Vorbereitung auf das Turnier, das für sie am 16. Januar gegen Polen beginnt.

Vier Testspiele

Vier Testspiele wird die DHB-Auswahl als direkte Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft in Katar bestreiten. Jeweils zweimal geht es dabei gegen Island und Tschechien. Bundestrainer Dagur Sigurdsson wird seine Spieler direkt nach dem letzten Bundesliga-Spieltag des Jahres 2014 in Frankfurt am Main versammeln: Der dreitägige Kurzlehrgang beginnt am 28. Dezember. Nach den Feierlichkeiten zum Jahreswechsel trifft sich die deutsche Mannschaft am 2. Januar am Frankfurter Flughafen, um von dort aus in die isländische Hauptstadt Reykjavik zu fliegen. Am 4. und 5. Januar trifft die DHB-Auswahl dort auf die Gastgeber, die ebenfalls wie die deutsche Mannschaft eine Wildcard für die WM erhielten. 

Tschechien letzter Testspielgegner

Von Island geht es dann nach Stuttgart, wo die ganz heiße Phase der Vorbereitung beginnt: Am 9. Januar (20.15 Uhr, live in Sport1) trifft die DHB-Auswahl in der ausverkauften Stuttgarter Porsche-Arena, die 2013 Schauplatz der Generalprobe für die gelungene WM in Spanien war, auf Tschechien. Die Tschechen um Kapitän Filip Jicha und den neuen Nationaltrainer Daniel Kubes hatten sich ihrerseits nach einer Acht-Tore-Niederlage im Hinspiel durch einen sensationellen 33:21-Rückspielerfolg in den Play-offs gegen Serbien für die Titelkämpfe in Katar qualifiziert. Dort treffen die Tschechen in der Vorrundengruppe C auf Frankreich, Schweden, Algerien, Ägypten und die Vereinigten Arabischen Emirate.

ARD überträgt Genralprobe

Für beide Teams dürften die beiden Spiele direkt vor dem Abflug nach Katar ein echter Härtest vor dem Beginn der Weltmeisterschaft werden. Nach der Partie in Stuttgart reist die deutsche Mannschaft weiter nach Mannheim, wo sie am 10. Januar erneut auf Tschechien trifft. Die WM-Generalprobe wird um 16.45 Uhr angepfiffen und live in der ARD zu sehen sein. "Je zwei Spiele gegen Island und Tschechien – das sind für uns sehr gute Gelegenheiten, um uns für die WM einzuspielen", sagt Bundestrainer Dagur Sigurdsson. 

Fünf Vorrunden-Spiele

Nach dem Doppeltest gegen Tschechien gibt Sigurdsson dem WM-Team noch zwei freie Tage. Der Start vom Flughafen Frankfurt nach Doha ist für den 13. Januar geplant. Das Turnier beginnt für die deutsche Mannschaft am Freitag, 16. Januar, mit dem Spiel gegen Polen. Weitere Vorrundengegner in der Gruppe D sind Russland (18. Januar), Dänemark (20. Januar), Argentinien (22. Januar) und Bahrain-Nachrücker Saudi-Arabien. (24. Januar). Die deutschen Vorrundenspiele dort beginnen alle - bis auf das gegen Dänemark (19 Uhr) - um 17 Uhr und können aller Voraussicht nach live im Handballbahnhof in Kiel beim großen Public-Viewing-Event verfolgt werden - wenn denn ein Sender die Übertragungsrechte für die WM erhält und aus Katar berichten darf...

 

Mehr zum Thema

Mit Beginn der Saison 2019/2020 ist das Ostsee Resort Damp (ORD) neuer Partner des deutschen Handball-Rekordmeisters THW Kiel. "Wir freuen uns, mit dem Ostsee Resort Damp einen klasse Partner an unserer Seite zu wissen. Regional verwurzelt, national und international eine starke Marke: Das trifft auf beide Partner zu und ist die Basis einer spannenden Zusammenarbeit, von der beide Seiten...

25.06.2019

Während im Hintergrund noch fleißig Blumenkränze geflochten wurden, eröffnete Moderator Gerhard Müller die Talk-Reihe zur Kieler Woche in der KN-Medienlounge am Olympiahafen in Schilksee mit einem besonders prominenten Gast: Er sprach mit Viktor Szilágyi, Sportlicher Leiter des THW Kiel, über die Zukunft der Zebras, blickte aber auch auf die vergangene Saison zurück. 

24.06.2019

Während der Kieler Woche ist Schilksee das sportliche Mekka der größten Segelveranstaltung der Welt. Während auf dem Wasser um Medaillen gekämpft wird, ist auch an Land eine Menge los. Einer der Hotspots im Olympiahafen ist in jedem Jahr die KN-Medienlounge. In dem 100 Quadratmeter großen Zelt der Kieler Nachrichten trifft man sich täglich von 10 bis 20 Uhr zum Schnacken, für Aktionen und...

21.06.2019

EHF-Pokal-Gewinner in eigener Arena, elfter DHB-Pokalsieg in Hamburg und in der Meisterschaft bis zuletzt für Spannung gesorgt: Der THW Kiel hat eine äußerst erfolgreiche Saison hinter sich. Mit mehr als 5000 Fans feierte der deutsche Rekordmeister und -pokalsieger auf dem Rathausplatz diese Spielzeit, die nun auch Schwarz auf Weiß mit einem interessanten Rückblick gewürdigt werden wird. Das 52...

20.06.2019

Nach dem letzen Saison-Spiel, der Feier auf dem Rathausplatz und den folgenden EM-Qualifikationsspielen mit den Nationalmannschaften konnten die Zebras endlich ihren wohlverdienten Urlaub antreten. Bereits am 15. Juli versammelt Trainer Filip Jicha die Mannschaft des THW Kiel wieder um sich - dann beginnt die Vorbereitung auf die neue Spielzeit.

19.06.2019

Marko Vujin konnte leider aus gesundheitlichen Gründen beim letzten Saisonspiel nicht in der Halle sein. Trotzdem verneigt sich Kiel vor der Nummer "41" und hofft darauf, Marko alsbald persönlich in der Sparkassen-Arena verabschieden zu können.

17.06.2019

22 Jahre lang hat Alfred Gislason (59) in der Bundesliga gearbeitet, zuletzt elf Jahre als Trainer des THW Kiel. Mit den Zebras gewann der Isländer 20 Titel. Am Sonntag stand er beim 30:26 gegen Hannover-Burgdorf zum letzten Mal in Kiel an der Seitenlinie. Bis ins neue Jahr will Gislason Pause machen, dann eine Nationalmannschaft übernehmen. Im Interview spricht er über den Abschied aus Kiel,...

14.06.2019

Er ist ein Vulkan im Tor: Wohl kaum ein Torwart spielt derart emotional wie Andreas Wolff. Nach drei Jahren im Trikot des THW Kiel verabschiedet sich Deutschlands Nationaltorwart Nummer eins in Richtung Polen, wo er zukünftig für Kielce auflaufen wird.

13.06.2019