Road to Qatar: DHB-Team startet WM-Vorbereitung

Weitere
Samstag, 27.12.2014 // 06:00 Uhr

Vom 15. Januar bis 1. Februar 2015 blickt die Handball-Welt auf die Ostküste der arabischen Halbinsel: Im Emirat Katar findet dann die 24. Handball-Weltmeisterschaft der Männer statt. Die Auswahl des Deutschen Handballbundes beginnt am 28. Dezember mit der Vorbereitung auf das Turnier, das für sie am 16. Januar gegen Polen beginnt.

Vier Testspiele

Vier Testspiele wird die DHB-Auswahl als direkte Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft in Katar bestreiten. Jeweils zweimal geht es dabei gegen Island und Tschechien. Bundestrainer Dagur Sigurdsson wird seine Spieler direkt nach dem letzten Bundesliga-Spieltag des Jahres 2014 in Frankfurt am Main versammeln: Der dreitägige Kurzlehrgang beginnt am 28. Dezember. Nach den Feierlichkeiten zum Jahreswechsel trifft sich die deutsche Mannschaft am 2. Januar am Frankfurter Flughafen, um von dort aus in die isländische Hauptstadt Reykjavik zu fliegen. Am 4. und 5. Januar trifft die DHB-Auswahl dort auf die Gastgeber, die ebenfalls wie die deutsche Mannschaft eine Wildcard für die WM erhielten. 

Tschechien letzter Testspielgegner

Von Island geht es dann nach Stuttgart, wo die ganz heiße Phase der Vorbereitung beginnt: Am 9. Januar (20.15 Uhr, live in Sport1) trifft die DHB-Auswahl in der ausverkauften Stuttgarter Porsche-Arena, die 2013 Schauplatz der Generalprobe für die gelungene WM in Spanien war, auf Tschechien. Die Tschechen um Kapitän Filip Jicha und den neuen Nationaltrainer Daniel Kubes hatten sich ihrerseits nach einer Acht-Tore-Niederlage im Hinspiel durch einen sensationellen 33:21-Rückspielerfolg in den Play-offs gegen Serbien für die Titelkämpfe in Katar qualifiziert. Dort treffen die Tschechen in der Vorrundengruppe C auf Frankreich, Schweden, Algerien, Ägypten und die Vereinigten Arabischen Emirate.

ARD überträgt Genralprobe

Für beide Teams dürften die beiden Spiele direkt vor dem Abflug nach Katar ein echter Härtest vor dem Beginn der Weltmeisterschaft werden. Nach der Partie in Stuttgart reist die deutsche Mannschaft weiter nach Mannheim, wo sie am 10. Januar erneut auf Tschechien trifft. Die WM-Generalprobe wird um 16.45 Uhr angepfiffen und live in der ARD zu sehen sein. "Je zwei Spiele gegen Island und Tschechien – das sind für uns sehr gute Gelegenheiten, um uns für die WM einzuspielen", sagt Bundestrainer Dagur Sigurdsson. 

Fünf Vorrunden-Spiele

Nach dem Doppeltest gegen Tschechien gibt Sigurdsson dem WM-Team noch zwei freie Tage. Der Start vom Flughafen Frankfurt nach Doha ist für den 13. Januar geplant. Das Turnier beginnt für die deutsche Mannschaft am Freitag, 16. Januar, mit dem Spiel gegen Polen. Weitere Vorrundengegner in der Gruppe D sind Russland (18. Januar), Dänemark (20. Januar), Argentinien (22. Januar) und Bahrain-Nachrücker Saudi-Arabien. (24. Januar). Die deutschen Vorrundenspiele dort beginnen alle - bis auf das gegen Dänemark (19 Uhr) - um 17 Uhr und können aller Voraussicht nach live im Handballbahnhof in Kiel beim großen Public-Viewing-Event verfolgt werden - wenn denn ein Sender die Übertragungsrechte für die WM erhält und aus Katar berichten darf...

 

Mehr zum Thema

München. Handball-Bundestrainer Christian Prokop beginnt schon mehr als ein halbes Jahr vor Beginn der Heim-WM, sein Team auf den Saisonhöhepunkt 2018/19 einzuschwören. Bei einem knapp zweiwöchigen Trip nach Japan im Juni stehen vor allem soziale Maßnahmen im Fokus. "Diese zehn Tage werden für Teambuilding, Zusammenwachsen und Sightseeing genutzt werden", kündigte Prokop an. Dort steht für die...

18.05.2018

Mit einer bunten, abwechslungsreichen und faszinierenden Show wurden am Montat die "Special Olympics 2018" in Kiel eröffnet. Mehr als 8000 Athleten feierten in der Sparkassen-Arena den Beginn der Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung. Mittendrin auch zwei Zebras: Rune Dahmke und Steffen Weinhold durften als "Gesichter der Spiele" mit den Special-Olympics-Athleten Christoph Bertow (Unified...

15.05.2018

Seit dem heutigen Montag steht Kiel ganz im Zeichen der Sepcial Olympics: Bis zum 18. Mai werden 4.600 Sportler in Kiel olympisches Flair verbreiten. THW-Linksaußen Rune Dahmke ist eines der "Gesichter der Spiele". Gemeinsam mit seinem Teamkollegen Steffen Weinhold und den Special-Olympics-Athleten Christoph Bertow (Unified Basketball), Michaela Harder (Leichtathletik) und Pierre Petersen...

14.05.2018

Mittwoch, 15. August 2018: Diesen Termin sollten sich THW-Fans bereits jetzt ganz dick im Kalender anstreichen! Mit dem sky-goes-REWE-Cup eröffnet der THW Kiel in der Sparkassen-Arena gemeinsam mit seinen Anhängern die neue Spielzeit. 

11.05.2018

Kiel. Der Wechsel von Andreas Wolff zu Vive Kielce im Sommer 2019 steht längst fest. Immer wieder aber kursierten Gerüchte, dass der Europameister von 2016 schon nach der aktuellen Saison nach Polen wechsle, gleichzeitig wurden immer neue potenzielle Nachfolger gehandelt. Nach der Vertragsverlängerung von Johannes Bitter beim TVB Stuttgart tauchte zuletzt der Name Borko Ristovski im Zusammenhang...

09.05.2018

Er war unter anderem Welthandballer, Champions-League-Sieger, mehrfacher deutscher und spanischer Meister und Pokalsieger, EHF-Cup-Gewinner, Handballer des Jahres in Tschechien und Deutschland, EM- und Champions-League-Torschützenkönig: Filip Jicha ist ohne Zweifel einer der größten Handballer des vergangenen Jahrzehnts. Im Oktober musste der 36-Jährige allerdings seine einzigartige Karriere...

06.05.2018

Der norwegische Nationalspieler Harald Reinkind wechselt im Sommer zum THW Kiel. Der 25-jährige Linkshänder kommt vom Liga-Konkurrenten Rhein-Neckar Löwen und unterschrieb beim Handball-Rekordmeister einen Drei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2021.

27.04.2018

Linksaußen Raul Santos wird den THW Kiel am Saisonende verlassen. Der 25-jährige Österreicher und der deutsche Handball-Rekordmeister einigten sich auf eine vorzeitige Auflösung des ursprünglich bis zum 30. Juni 2019 datierten Vertrags. Santos, der bislang 60 Einsätze für die Zebras absolvierte, wird künftig für den Liga-Konkurrenten SC DHfK Leipzig auf Torejagd gehen.

26.04.2018