THW Kiel und coop eG verlängern ihre Partnerschaft bis 2016

v.l.n.r.: coop-Vorstand Thorsten Tygges, THW-Prokuristin Sabine Holdorf-Schust, coop-Vorstandsstellvertreter Dierk Berner sowie THW-Geschäftsführer Klaus Elwardt.
Weitere
Mittwoch, 30.04.2014 // 13:58 Uhr

Engagement mit Tradition: Seit fast 35 Jahren ist die coop eG Teamsponsorin des THW Kiel. Jetzt hat die Kieler Konsumgenossenschaft die Partnerschaft mit dem Rekordmeister vorzeitig bis 2016 verlängert. Mit ihrer Unterschrift besiegelten THW-Prokuristin Sabine Holdorf-Schust, Geschäftsführer Klaus Elwardt, coop-Vorstand Thorsten Tygges und Vorstandsstellvertreter Dierk Berner offiziell die weitere gemeinsame Zusammenarbeit für die nächsten zwei Jahre.

Als regionales Lebensmitteleinzelhandelsunternehmen ist die Unterstützung des Kieler Traditionsvereins für die coop eG eine Investition in die Region: "Wir freuen uns, den THW Kiel weiter auf seinem erfolgreichen Weg begleiten zu können", so Thorsten Tygges. "Wie kein zweiter Verein in der Handball-Bundesliga vereint der THW Kiel internationalen Spitzensport, beste Unterhaltungs- und Sympathiewerte über die Vereinsgrenzen hinweg, mediale Reichweite und besitzt dazu noch das größte Fanpotenzial", ergänzt Dierk Berner.

v.l.n.r.: coop-Vorstand Thorsten Tygges, THW-Prokuristin Sabine Holdorf-Schust, coop-Vorstandsstellvertreter Dierk Berner sowie THW-Geschäftsführer Klaus Elwardt.

Der THW Kiel bietet der coop eG nicht nur eine prominente Plattform, um sich als frische und moderne Genossenschaft mit ihren Marken "sky" und "Unser Norden" zu präsentieren, auch das gute Netzwerk sowie die partnerschaftlichen Kontakte zwischen den Verantwortlichen beider Seiten waren ausschlaggebend für die Verlängerung des Sponsoringvertrags.

"Durch seine hervorragenden sportlichen Leistungen macht sich der THW Kiel nicht nur einen bedeutenden Namen in der Handballwelt; aufgrund der großen Strahlkraft des Vereins wird Kiel in der gesamten Bundesrepublik als wichtiger Wirtschafts- und Sportstandort wahrgenommen", erläutert Dierk Berner.

Neben der Unterstützung der THW-Bundesligamannschaft liegt der coop eG die THW-Jugend am Herzen. Set vielen Jahren ist die coop eG Hauptsponsorin der THW-Jugend. "Als eine der größten Ausbilderinnen und Arbeitgeberinnen in Norddeutschland sehen wir uns in der sozialen Verpflichtung, uns aktiv für die Jugendlichen in unserer Region einzusetzen", so Vorstand Thorsten Tygges. Auch beruflich schafft die coop eG neue Perspektiven für besonders talentierte Jugendspieler des THW Kiel: Im Rahmen ihres Förderprogramms bietet die coop eG den Nachwuchshandballern drei Ausbildungsplätze pro Jahr an.

Prokuristin Sabine Holdorf-Schust und Geschäftsführer Klaus Elwardt freuen sich über das weitere Engagement der coop eG für den THW Kiel: "Spitzensport ist ohne Unterstützung durch unsere professionellen Partner in der heutigen Zeit nicht mehr denkbar. Wir sind stolz darauf, eine so starke Partnerin wie die coop eG an unserer Seite zu haben. Die Verlängerung des Kooperationsvertrags gibt uns Planungssicherheit und eröffnet uns und besonders unseren jungen Spielern zukunftsweisende Möglichkeiten."

Ein besonderes Highlight im THW-Veranstaltungskalender ist neben den Bundesliga-, Pokal- und Champions League-Spielen der "Unser Norden"-Cup, den beide Partner jährlich in der Sparkassen-Arena ausrichten. Er bildet traditionell den Auftakt für die neue Bundesligasaison und findet in diesem Jahr am 15. August statt.

 

Mehr zum Thema

Ein ganzer Block extra für Studentinnen und Studenten: Für alle Heimspiele der Zebras im Europapokal stellt die Förde Sparkasse jeweils 80 Tickets kostenlos zur Verfügung. Handballbegeisterte Studierende können sich mit ihrem Studentenausweis die Tickets im Vorfeld der Spiele in der "Studiale" abholen - solange der Vorrat reicht. 

12.11.2018

Kiel. Die Saison ist in vollem Gange, den THW Kiel erwartet ein heißer Jahres-Endspurt mit wichtigen Spielen in Handball-Bundesliga, DHB-Pokal und EHF-Cup-Qualifikation und in der Liga beginnt sich allmählich das Wechselkarussell zu drehen. Auch die Zebras feilen an ihrer personellen Zukunft - in einer neuen Konstellation.

08.11.2018

Nikola Bilyk, Rückraumspieler des THW Kiel, hat sich beim 37:29-Auswärtssieg in Minden am Kapsel-Band-Apparat des rechten Sprunggelenks verletzt. Dabei wurde auch das Außenband in Mitleidenschaft gezogen. Dies wurde nach einer MRT-Untersuchung am Montag im „Mare Klinikum“ durch die medizinische Abteilung des Rekordmeisters diagnostiziert.

05.11.2018

Der Aufsichtsrat, die Gesellschafter und die gesamte THW-Familie trauern um Egon Beeck. Der langjährige Kommanditist der THW Kiel Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG verstarb am 28.10.2018 im Alter von 81 Jahren.

03.11.2018

Graz. Alle Zebras kehrten mit der maximalen Ausbeute von vier Punkten von den ersten beiden Spieltagen der Qualifikation zur Handball-Europameisterschaft 2020 zurück.

30.10.2018

Pristina. Die letzte Pflichtaufgabe ist erledigt, jetzt kann die Heim-Weltmeisterschaft kommen: Die deutschen Handballer haben ihr EM-Qualifikationsspiel beim krassen Außenseiter Kosovo am Sonntag klar mit 30:14 (15:5) gewonnen und biegen nun auf die Zielgerade zur WM-Eröffnung am 10. Januar in Berlin ein. Kapitän Uwe Gensheimer und Franz Semper waren vor rund 2300 Zuschauern in Pristina mit...

29.10.2018

Wetzlar. Elf Wochen vor Beginn der Heim-WM nutzen die deutschen Handballer die Pflichtaufgaben in der EM-Qualifikation zum Testen unter Wettkampfbedingungen. Nach dem Schützenfest gegen Israel (siehe siehe Spielbericht) sollen die Abläufe morgen (19.30 Uhr/Sportdeutschland.TV) im Kosovo weiter verfeinert werden.

27.10.2018

Wetzlar. Lange nach Spielende machte Franz Semper am Mittwochabend in der Rittal Arena in Wetzlar Fotos mit Freunden und Familie, die allesamt Semper-Masken vor dem Gesicht trugen. Frech hatte sich der 21-Jährige vom SC DHfK Leipzig beim 37:21 der Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB, siehe Spielbericht) gegen Handball-Zwerg Israel ins Bewusstsein der Fans gespielt. Bei der...

26.10.2018