Wael Jallouz wechselt nach Barcelona

Weitere
Donnerstag, 24.07.2014 // 17:39 Uhr

Der tunesische Rückraumspieler Wael Jallouz wechselt mit sofortiger Wirkung vom deutschen Rekordmeister THW Kiel zum spanischen Titelträger FC Barcelona. Am heutigen Donnerstag wurden nach dem obligatorischen Medizincheck die entsprechenden Verträge unterzeichnet. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

"Als die Anfrage aus Barcelona kam, Wael verpflichten zu wollen, haben wir uns gemeinsam mit ihm und seinen engsten Beratern zusammengesetzt und erörtert, was für Waels Zukunft das Beste sein könnte", sagt THW-Trainer Alfred Gislason. "Wael muss viel spielen, um sich taktisch weiter zu entwickeln. Barca kann ihm Einsatzzeiten garantieren. Dies kann ich in der jetzigen Konstellation - auch angesichts der Leistungsdichte in der DKB Handball-Bundesliga - nicht. Deshalb sind wir gemeinsam zu dem Schluss gekommen, dass ein Wechsel für Waels weitere Entwicklung das Beste ist."

Der 23-Jährige war vor der vergangenen Spielzeit aus seiner tunesischen Heimat zum THW Kiel gekommen. In 52 Pflichtspielen für die "Zebras" erzielte Wael Jallouz insgesamt 80 Tore. Im Mai gewann er mit dem THW Kiel die deutsche Meisterschaft.

KN: "Willi" Jallouz verlässt Zebras in Richtung Barcelona

Altenhof. Als sich die Handballer des THW Kiels gestern auf der Anlage des Golf-Clubs Altenhof trafen, um die Saison 2014/2015 zu eröffnen, fehlte Wael Jallouz. Der Tunesier in Diensten des Rekordmeisters hatte am Mittwoch den Medizincheck beim FC Barcelona überstanden, gestern wurde sein Wechsel zum spanischen Spitzenclub offiziell bestätigt.

Über die Vertragsinhalte vereinbarten die Vereine Stillschweigen, doch nach Informationen dieser Zeitung unterzeichnete der Rückraumspieler einen Zwei-Jahres-Vertrag bei den Katalanen, der ihm stattliche Spielzeiten garantiert. Wie bereits am 21. Juli berichtet, darf Jallouz, der sich in der vergangenen Saison als "Willi" in die Herzen der THW-Fans geworfen hatte, in der spanischen Liga pro Spiel mindestens 30 Minuten mitwirken. Ein Schachzug, den sich der FC Barcelona leisten kann. Das Starensemble, zuletzt viermal in Folge Meister geworden, beherrscht die kriselnde Liga Asobal seit Jahren nach Belieben. Von dieser ungewöhnlichen Regelung sollen lediglich die Spitzenspiele gegen Ademar Leon und Naturhouse La Rioja, Gruppengegner des THW Kiel in der Champions League, ausgenommen sein.

"Als die Anfrage kam, haben wir uns gemeinsam mit ihm und seinen engsten Beratern zusammengesetzt und erörtert, was für Waels Zukunft das Beste sein könnte", sagt THW-Trainer Alfred Gislason. "Wael muss viel spielen, um sich taktisch weiter zu entwickeln. Barca kann ihm Einsatzzeiten garantieren, das kann ich nicht. Deshalb sind wir gemeinsam zu dem Schluss gekommen, dass ein Wechsel das Beste ist." Der 23-jährige Nationalspieler war im Sommer 2013 aus Hammamet nach Kiel gewechselt, konnte sich hier aber trotz seiner außergewöhnlichen Athletik nicht durchsetzen. In 34 Liga-Spielen warf er lediglich 41 Tore. In der Schlussphase der Saison, in der die Kieler die Rhein-Neckar Löwen in einem dramatischen Wettlauf noch von der Spitze verdrängten, kam er gar nicht mehr zum Einsatz.

(von Wolf Paarmann, aus den Kieler Nachrichten vom 25.07.2014)

 

Mehr zum Thema

Kiel. THW-Torhüter Andreas Wolff ist nicht nur auf dem Handball-Feld ein gefürchteter Gegner. Am Donnerstag demonstrierte er, dass er auch an der Spiele-Konsole nur schwer zu schlagen ist. Der Hobby-Gamer ließ seine Konkurrenz im Mario-Kart-Duell hinter sich und brach eine Lanze für den E-Sport.

21.09.2018

Am Freitag haben Handballfans in gleich drei Städten die Chance, sich ein Autogramm eines THW-Stars zu sichern: Der THW-Mobilitätspartner Süverkrüp lädt in seinen Autohäusern in Kiel, Neumünster und Rendsburg zum "Tag der offenen Tür" mit der Premiere des neuen Citroen Berlingo. Von 13 bis 14 Uhr wird dort jeweils ein Mitglied der "Zebraherde" zur Signierstunde erwartet.

12.09.2018

Ein kurzes Winken für die Kamera, dann geht es rauf aufs Feld - mitten hinein in das Scheinwerferlicht, die "Zebras" empfangen! Bejubelt von 10.000 Fans. Aufregung. Gänsehaut. Genau das könntet auch Ihr mit eurer Mannschaft erleben: Die Förde Sparkasse, der Landessportverband und der THW Kiel suchen wieder "Zebraskottchen" für die 17 Bundesliga-Heimspiele des Handball-Rekordmeisters!  

11.09.2018

Die Heim-Weltmeisterschaft (10.-27. Januar) im Januar rückt näher. Und am heutigen Montag beginnt Handball-Bundestrainer Christian Prokop mit regionalen Ein-Tages-Trainingseinheiten. 

10.09.2018

Patrick Wiencek trägt für immer Schwarz-Weiß: Der 29-jährige Kreisläufer gab heute direkt vor der Saison-Heimpremiere des THW Kiel seine vorzeitige Vertragsverlängerung um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2023 bekannt. Ursprünglich hatte der Kontrakt zwischen dem THW Kiel und seinem Kapitän eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2021. 

04.09.2018

Ein schon zur schönen Tradition gewordener Besuch - aber dieses Mal an einem ungewöhnlichen Ort und mit einem ungewöhnlichen Look: Mit Schutzhelm, Warnweste und Sicherheitsschuhen in Größe 49 ausgestattet, besuchte THW-Kreisläufer Patrick Wiencek gemeinsam mit star Geschäftsführer Wieslaw Milkiewicz in diesem Jahr das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein. 

27.08.2018

Oslo. Der THW Kiel hat seinen letzten Test in Oslo beim norwegischen Top-Klub Haslum HK deutlich mit 41:28 (22:12, siehe THW-Spielbericht) gewonnen. Dabei sorgten die Zebras in der mit 2250 Zuschauern erstmals überhaupt ausverkauften Nadderud Arena für ausgelassene Handball-Feststimmung. In der Partie, die im norwegischen Fernsehen live übertragen wurde, erzielten Niclas Ekberg und Nikola Bilyk...

27.08.2018

Der THW Kiel hat das letzte Testspiel vor dem Saisonstart in der DKB Handball-Bundesliga gewonnen: Bei Haslum HK in Norwegen setzten sich die Zebras am Samstagabend deutlich mit 41:28 (22:12) durch. Beste Torschützen vor 2250 Zuschauern in der erstmals ausverkauften Nadderud-Arena waren auf Kieler Seite Niclas Ekberg (6/1) und Nikola Bilyk (6), die beide nur im ersten Durchgang zum Einsatz kamen,...

25.08.2018