Wiencek und Weinhold im DHB-Kader für EM-Quali

Weitere
Montag, 20.10.2014 // 17:12 Uhr

Am Montag hat Bundestrainer Dagur Sigurdsson sein 17-köpfiges Aufgebot für die ersten beiden Spiele der Europameisterschafts-Qualifikation bekannt gegeben. Mit Linkshänder Steffen Weinhold und Kreisläufer Patrick Wiencek sind auch zwei "Zebras" nominiert.

Die Europameisterschaft 2016 findet in Polen statt.

In der ersten von drei Etappen der Qualifikation trifft die deutsche Nationalmannschaft zunächst in Gummersbach auf Finnland (Mittwoch, 29. Oktober, 20.15 Uhr), vier Tage später geht es in Wien gegen Österreich (Sonntag, 2. November, 18 Uhr). Ende April und Anfang Mai 2005 spielt das DHB-Team zweimal gegen Weltmeister Spanien, ehe im Juni die Rückspiele gegen Österreich und Finnland anstehen. Die beiden Gruppenersten (sowie der beste Dritte der insgesamt sieben Gruppen) lösen das Ticket für die EM-Endrunde, die schließlich im Januar 2016 in Polen stattfindet.

Aufgebot
Pos. Spieler Verein
TW Heinevetter, Silvio Füchse Berlin
TW Lichtlein, Carsten VfL Gummersbach
LA Gensheimer, Uwe Rhein-Neckar Löwen
LA Allendorf, Michael MT Melsungen
RL Fäth, Steffen HSG Wetzlar
RL Schneider, Timm TBV Lemgo
RM Drux, Paul Füchse Berlin
RM Strobel, Martin HBW Balingen-Weilstetten
RM Christophersen, Sven-Sören TSV Hannover-Burgdorf
RR Weinhold, Steffen THW Kiel
RR Müller, Michael MT Melsungen
RR Wiede, Fabian Füchse Berlin
RA Groetzki, Patrick Rhein-Neckar Löwen
RA Reichmann, Tobias KS Vive Targi Kielce (POL)
KM Wiencek, Patrick THW Kiel
KM Pekeler, Hendrik TBV Lemgo
KM Heinl, Jacob SG Flensburg-Handewitt

 

Weitere Spieler im 28er-Kader:

Andreas Wolff (HSG Wetzlar), Yves Kunkel (GWD Minden), Finn Lemke (TBV Lemgo), Andreas Schröder (VfL Gummersbach), Philipp Müller (MT Melsungen), Michael Kraus (Frisch Auf Göppingen), Tim Kneule (Frisch Auf Göppingen), Jens Schöngarth (TuS N-Lübbecke), Johannes Sellin (MT Melsungen), Manuel Späth (Frisch Auf Göppingen), Erik Schmidt (TSG Friesenheim)

KN: Mit Weinhold und Wiencek in die EM-Qualifikation

Berlin. Mit den beiden prominenten Rückkehrern Steffen Weinhold (THW Kiel) und Carsten Lichtlein (VfL Gummersbach) starten die deutschen Handballer in der kommenden Woche in die EM-Qualifikation. Beide Leistungsträger wurden von Bundestrainer Dagur Sigurdsson für die wichtigen Spiele gegen Finnland am 29. Oktober (20.15 Uhr/Gummersbach) und gegen Österreich am 2. November (18 Uhr/Wien) nominiert. Zweiter Kieler im Kader ist Kreisläufer Patrick Wiencek.

Rückraumspieler Weinhold kehrt nach einer Verletzungspause (Finger ausgekugelt) zurück, Torhüter Lichtlein hatte in den Testspielen gegen die Schweiz zuletzt eine Pause eingelegt. Zudem wird Steffen Fäth von der HSG Wetzlar nach einem doppelten Bänderriss im Fuß wieder dabei sein.

„Wir treffen zum Auftakt der EURO-Qualifikation auf zwei gute Gegner“, sagte Sigurdsson: „Finnland hat zuletzt gegen Rumänien und Litauen beachtliche Ergebnisse erzielt. Wir hoffen auf die Unterstützung des Publikums in Gummersbach, um mit einem guten Spiel zu starten.“ Über Österreich, das ohne Viktor Szylagyi (Knieprobleme) antreten muss, wolle er erst nach dem ersten Spiel sprechen. Wieder dabei sind auch Mittelmann Martin Strobel (Balingen-Weilstetten) und Kreisläufer Jacob Heinl (SG Flensburg). Auf Rechtsaußen nimmt Tobias Reichmann (Kielce) den Platz von Johannes Sellin (Melsungen) ein.

Die Qualifikation für die EURO 2016 wird in drei Doppelrunden gespielt. Die deutsche Mannschaft muss sich mit Finnland, Österreich und Weltmeister Spanien (29./30. April und 2./3. Mai 2015) auseinandersetzen. Die Rückspiele gegen Finnland und Österreich finden am 10./11. und 13./14. Juni 2015 statt. Die ersten beiden Teams jeder der sieben Vierergruppen sowie der beste Gruppendritte qualifizieren sich für die EURO 2016 vom 17. bis 31. Januar in Polen.

(aus den Kieler Nachrichten vom 21.10.2014)

 

Mehr zum Thema

Am Montag hat Bundestrainer Dagur Sigurdsson sein 19 Spieler umfassendes Aufgebot für die Weltmeisterschaft in Katar (15. Januar bis 1. Februar) nominiert. Mit Kreisläufer Patrick Wiencek und Linkshänder Steffen Weinhold stehen zwei "Zebras" im Kader.

22.12.2014

Bundestrainer Dagur Sigurdsson hat am Montag sein erweitertes Aufgebot für die im Januar anstehende Weltmeisterschaft in Katar bekannt gegeben. Im 28er Kader befinden sich mit Kreisläufer Patrick Wiencek und Linkshänder Steffen Weinhold auch zwei "Zebras".

15.12.2014

Am Montag hat Bundestrainer Dagur Sigurdsson sein 17-köpfiges Aufgebot für die ersten beiden Spiele der Europameisterschafts-Qualifikation bekannt gegeben. Mit Linkshänder Steffen Weinhold und Kreisläufer Patrick Wiencek sind auch zwei "Zebras" nominiert.

20.10.2014

Am Dienstag hat Neu-Bundestrainer Dagur Sigurdsson sein Aufgebot für einen Lehrgang mit zwei abschließenden Länderspielen gegen die Schweiz am 20./21. September bekannt gegeben. Vom THW Kiel wurden Kreisläufer Patrick Wiencek und Linkshänder Steffen Weinhold für die Rückraummitte nominiert.

03.09.2014