16.000 Euro für die Forschung am Uni-Kinderherzzentrum

Weitere
Freitag, 22.05.2015 // 12:13 Uhr

Dieses Engagement hat bereits lange Tradition: Wieder erhält das Kinderherzzentrum am Universitätsklinikum in Kiel finanzielle Unterstützung von der coop-Stiftung "Unser Norden" und dem THW Kiel. Den symbolischen Scheck in Höhe von 16.000 Euro überreichten die Stiftungsvorstände Thorsten Tygges und Dierk Berner gemeinsam mit THW-Geschäftsführer Thorsten Storm und den Handballprofis Steffen Weinhold und Dominik Klein an Professor Dr. Hans-Heiner Kramer, Direktor der Klinik für Kinderkardiologie am Universitätsklinikum Kiel, und Henrik Zloch vom Verein "Kinderherzen wollen leben e.V.". 

Erlös aus Tombola aufgestockt

Das Geld stammt aus den Erlösen des Losverkaufs für die Tombola, die die coop jedes Jahr beim "Unser Norden"-Cup veranstaltet. Den Erlös des Turniers im August 2014, bei dem gleichzeitig Rückraum-Ass Christian Zeitz verabschiedet wurde, stockten die coop und der THW Kiel auf 16.000 auf. Das Geld fließt in wichtige Forschungsprojekte. 

Aufbau einer Aufzuchtstation für Zebrafische

Interessiert: Dierk Berner (coop-Stiftung "Unser Norden"), Dominik Klein und Steffen Weinhold ließen sich von Phillip Hitz Inhalte des Forschungsprojektes erläutern.

Mit dem Geld unterstützen die coop-Stiftung "Unser Norden" und der THW Kiel den Aufbau einer Aufzuchtstation für Zebrafische am Kinderherzzentrum in Kiel. Diese dienen bei diesem besonderen Forschungsprojekt als Tiermodell, da sie als Wirbeltiere über ein mit dem Menschen vergleichbares Herz-Kreislauf-System verfügen. In experimentellen Studien können die Gene des Zebrafisches verändert und somit die Auswirkung auf die Herzentwicklung untersucht werden. Ebenso wie beim Menschen kann so die Funktion des Herzens überprüft werden. "Ziel dieses besonderen Projektes ist es, zu klären, welche Gene für die Entstehung eines hypoplastischen Linksherzsyndroms - einer schweren angeborenen Herzfehlbildung -  verantwortlich sind und welche chemischen Wirkstoffe eine solche Fehlbildung verbessern oder gar verhindern können", erklärt Professor Dr. Hans-Heiner Kramer. "Dank des großzügigen Engagements der coop-Stiftung 'Unser Norden' und des THW kommen wir unserem Ziel wieder ein großes Stück näher", freut er sich über die Unterstützung der Stiftung und des deutschen Rekordmeisters. 

Engagement ist "Herzensangelegenheit"

Wie schlägt das Herz eines Zebrafisches: Dominik Klein und Steffen Weinhold ließen sich das von Kirstin Hoff am Mikroskop zeigen.

"Als fest in der Region verwurzelte Genossenschaft haben wir uns mit unserer Stiftung die Unterstützung kranker Kinder auf die Fahnen geschrieben. Mit unserem Engagement wollen wir die hervorragende Arbeit von Professor Dr. Kramer und seinem Team des Kinderherzzentrums unterstützen und den Kindern und ihren Familien ein Stück Lebensfreude schenken", so Thorsten Tygges und Dierk Berner vom Stiftungsvorstand unisono. "Für den THW Kiel ist eine Selbstverständlichkeit zu helfen, damit es kranken Kindern zumindest etwas besser geht. Es ist für uns eine Herzensangelegenheit. Und das im wahrsten Wortsinn", so THW-Geschäftsführer Thorsten Storm. 

 

Mehr zum Thema

Nach dem Auslaufen seines Vertrages beim Handball-Rekordmeister wird Sebastian Firnhaber den THW Kiel am Saisonende verlassen. Der 24-jährige Kreisläufer wechselt zum HC Erlangen. 

17.11.2018

Mit zwei neuen, interaktiven Elementen rund um die Spiele des THW Kiel steigert der Handball-Rekordmeister in Zusammenarbeit mit "Social Cee" zukünftig die Vorfreude bei seinen Fans und den Spaß während der spannenden Zebra-Partien.

15.11.2018

Ein ganzer Block extra für Studentinnen und Studenten: Für alle Heimspiele der Zebras im Europapokal stellt die Förde Sparkasse jeweils 80 Tickets kostenlos zur Verfügung. Handballbegeisterte Studierende können sich mit ihrem Studentenausweis die Tickets im Vorfeld der Spiele in der "Studiale" abholen - solange der Vorrat reicht. 

12.11.2018

Kiel. Die Saison ist in vollem Gange, den THW Kiel erwartet ein heißer Jahres-Endspurt mit wichtigen Spielen in Handball-Bundesliga, DHB-Pokal und EHF-Cup-Qualifikation und in der Liga beginnt sich allmählich das Wechselkarussell zu drehen. Auch die Zebras feilen an ihrer personellen Zukunft - in einer neuen Konstellation.

08.11.2018

Nikola Bilyk, Rückraumspieler des THW Kiel, hat sich beim 37:29-Auswärtssieg in Minden am Kapsel-Band-Apparat des rechten Sprunggelenks verletzt. Dabei wurde auch das Außenband in Mitleidenschaft gezogen. Dies wurde nach einer MRT-Untersuchung am Montag im „Mare Klinikum“ durch die medizinische Abteilung des Rekordmeisters diagnostiziert.

05.11.2018

Der Aufsichtsrat, die Gesellschafter und die gesamte THW-Familie trauern um Egon Beeck. Der langjährige Kommanditist der THW Kiel Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG verstarb am 28.10.2018 im Alter von 81 Jahren.

03.11.2018

Graz. Alle Zebras kehrten mit der maximalen Ausbeute von vier Punkten von den ersten beiden Spieltagen der Qualifikation zur Handball-Europameisterschaft 2020 zurück.

30.10.2018

Pristina. Die letzte Pflichtaufgabe ist erledigt, jetzt kann die Heim-Weltmeisterschaft kommen: Die deutschen Handballer haben ihr EM-Qualifikationsspiel beim krassen Außenseiter Kosovo am Sonntag klar mit 30:14 (15:5) gewonnen und biegen nun auf die Zielgerade zur WM-Eröffnung am 10. Januar in Berlin ein. Kapitän Uwe Gensheimer und Franz Semper waren vor rund 2300 Zuschauern in Pristina mit...

29.10.2018