Acht Stunden Action: "Zebras" absolvieren Foto-Marathon

Weitere
Sonntag, 19.07.2015 // 09:10 Uhr

Blitzlicht-Gewitter, surrende Filmkameras und gut gelaunte "Zebras": Am Sonnabend absolvierte die Mannschaft des THW Kiel den großen Foto-Marathon zur neuen Saison. An insgesamt fünf Foto- und Filmsets wurden Bilder für Autogrammkarten, Sponsoring-Kampagnen, den Fanshop, die Bundesliga-Sonderhefte und das "ZEBRA"-Hallenmagazin gemacht. Zusätzlich wurde der neue Einlauf-Trailer gedreht. Höhepunkt des rund achtstündigen Saison-Shootings: Die Aufnahmen für das neue Mannschaftsbild.

Bevor jedoch im Sportpark Wellsee die Kameras auslösten, hatten die "Zebras" noch eine anstrengende mehrstündige Trainingseinheit mit Koordinations-, Konditions- und Kraftübungen auf dem Programm. "Das schwierigste ist, die Müdigkeit auf den Bildern zu überspielen", sagt Marko Vujin. "Schließlich sollen die Fotos richtig gut werden." Das Saison-Fotoshooting mache ihm richtig viel Spaß, sagt der Serbe. "Für mich geht es dann richtig wieder los. Und es ist toll, endlich wieder das THW-Trikot überziehen zu dürfen." 

THW wirbt für Olympiabewerbung

Daumen hoch für Olympia: Alexander Williams und Christian Dissinger mit dem neuen Aufwärm-Shirt der "Zebras".

Für die Foto- und Filmaufnahmen hatten die Kieler Agentur dreizunull, THW-Teamfotograf Sascha Klahn und "Real TV" gleich fünf unterschiedliche Sets aufgebaut. Das Mannschaftsfoto benötigte am wenigsten Zeit: Routiniert stellten sich die "Zebras" auf die vorgesehenen Positionen, und nach nicht einmal zehn Minuten war das Bild im Kasten. Dann ging es für jeden Spieler einzeln für jeweils gut 20 Minuten an jedes Set. "Das THW-Trikot fühlt sich unglaublich gut an", sagte THW-Neuzugang Nikolas Katsigiannis, während sich Alexander Williams und Christian Dissinger im neuen Aufwärm-Shirt ablichten ließen: Auf diesem wirbt der THW Kiel künftig mit dem Slogan "O24K. Feuer. Flamme. Kiel" für die gemeinsame Olympiabewerbung der Landeshauptstadt mit Hamburg. 

Rund 10.000 Aufnahmen in acht Stunden

Aber nicht nur die Spieler waren am Sonnabend gefordert: Auch der Trainerstab, die medizinische Abteilung, Betreuer und Mitarbeiter der Geschäftsstelle wurden fotografiert. Am Ende des Tages zählten die Fotografen rund 10.000 Aufnahmen, die nun in den kommenden Tagen gesichtet werden, um die schönsten Motive auszuwählen. Die Filmcrew kann aus rund 20 Stunden Material die beeindruckendsten Szenen wählen, um die THW-Spieler spektakulär auf dem Videowürfel der Sparkassen-Arena vorzustellen. Das offizielle Mannschaftsfoto soll spätestens am Monatsende veröffentlicht werden.

 

Mehr zum Thema

Handballfans in Gettorf und Umgebung aufgepasst: Am Mittwoch, 22. August, werden gleich drei Zebras zur Autogrammstunde anlässlich der großen Neueröffnung des REWE-Supermarktes in der Süderstraße 4 erwartet. 

20.08.2018

"Wir haben noch eine Menge Arbeit vor uns", hatte THW-Trainer Alfred Gislason am Vortag der "sky-goes-REWE"-Cup-Premiere vor allzu viel Euphorie nach zuletzt zwei Testspiel-Erfolgen gegen Flensburg und den FC Barcelona gewarnt. Der erfahrene Isländer sollte einmal mehr Recht behalten: Der THW Kiel hat die Generalprobe für die am Sonnabend mit dem Pokal-Wochenende in Göttingen beginnende Saison...

15.08.2018

Mit einer guten Atmosphäre und einer großen Portion Optimismus startet der THW Kiel mit dem DHB-Pokal-Erstrundenturnier am Wochenende in die Saison. "Wir wollen uns in der Meisterschaft für die Champions League qualifizieren und in beiden Pokal-Wettbewerben das Final Four erreichen", gab der Sportliche Leiter Viktor Szilagyi die Ziele für die Saison aus. Trainer Alfred Gislason äußerte sich bei...

14.08.2018

Drei Tage nach dem 31:22-Erfolg gegen Flensburg hat der THW Kiel auch das zweite von drei intensiven Testspielen gewonnen: Vor 8056 Zuschauern bei "Helden des Handballs" in der Hamburger Barclaycard-Arena besiegten die "Zebras" im Europa-Duell den spanischen Titelträger FC Barcelona mit 28:24 (15:11). Bester Torschütze der Partie, in der die Kieler über weite Strecken das Geschehen...

12.08.2018

Neumünster. Die neue 6:0-Deckung: läuft wie geschmiert. Die Abläufe im Angriff: sehenswert, jetzt schon. Die Harmonie im Innenblock: frappierend. Der erste Härtetest des THW Kiel am Donnerstagabend in Neumünster gegen die SG Flensburg-Handewitt verlief hervorragend. Die Protagonisten des Handball-Rekordmeisters versuchten nach dem 31:22 (siehe THW-Spielbericht) dennoch, die Euphorie zu bremsen.

11.08.2018

Herzogenaurach. Drei gelbe Reaktionsbälle - also unförmige, beulige Flummis, die widerspenstig in alle Richtungen wollen - prallen vom Boden ab. Vier Hände schießen in die Mitte, fuchteln hektisch ins gelbe Gewusel. Niklas Landin hat in jeder Hand einen, Andreas Wolff greift ins Leere. Mattias Andersson lacht. Der 40-Jährige ist neuer Torwarttrainer beim THW Kiel - und der Schwede holt so manchen...

11.08.2018

Der THW Kiel hat den Auftakt seiner intensiven Testspiel-Reihe bis zum Saisonstart klar gewonnen: Vor 2.800 Zuschauern in den ausverkauften Holstenhallen in Neumünster besiegten die Zebras die SG Flensburg-Handewitt mit 31:22 (14:8). Bester Torschütze war Lukas Nilsson, der in den ersten 30 Minuten glänzend Regie führte und fünf Mal traf.

09.08.2018

Herzogenaurach. In unbeobachteten Momenten im Training mutet Harald Reinkind an wie ein britischer Gentleman. Der Scheitel des 2,01-Meter-Mannes sitzt perfekt, die Arme hinter dem Rücken verschränkt, aufrechte Haltung, wacher Blick, im Bedarfsfall ein Lächeln so herzlich wie der Geirangerfjord tief ist. Reinkind war ein Löwe, ist jetzt ein Kieler Zebra beim THW Kiel. Warum? Darüber gehen die...

04.08.2018