Anpfiff zur THW-Gala: Zebras erobern die Oper

Weitere
Freitag, 09.10.2015 // 16:01 Uhr

Vom Blumenwalzer aus dem Ballett "Der Nussknacker" über das Vorspiel zu "Carmen" und Udo-Jürgens-Highlights bis zur inoffiziellen THW-Hymne "Schwarz und Weiß" mit dem größten Mannschafts-Chor der Stadt: Gemeinsam gestalten der THW Kiel und das Philharmonische Orchester Kiel am 22. Oktober im Opernhaus einen einzigartigen musikalisch-sportlichen Abend zwischen Frack und Trikot. THW- und Klassikfans können live dabei sein: Es gibt noch Karten für die THW-Gala!

Erste Halbzeit: Anpfiff mit Klassik

Für die erste schwarz-weiße THW-Gala hat Kiels Generalmusikdirektor Georg Fritzsch, der das Philharmonische Orchester dirigieren und als Moderator durch den Abend führen wird, ein Programm mit zwei spektakulären Halbzeiten zusammengestellt: Vor der Pause geht es klassisch zu. Der Anpfiff erfolgt um 19 Uhr mit der Ouvertüre zur Oper "Ruslan und Ludmilla". Über die Arie der Maria aus "Maria Stuarda" nimmt die Gala-Partie mit dem "Tanz der Stunden" aus der Oper "La Gioconda" Fahrt auf, bis es mit der Arie der Olympia aus "Hoffmanns Erzählungen" in den Schlussspurt mit dem "Blumenwalzer" aus Tschaikowskis "Nussknacker" geht.

Zweite Halbzeit mit furiosem Finale

In der Halbzeit wird Kraft getankt für den zweiten Abschnitt, in dem das Philharmonische Orchester und die koreanische Sopranistin Hye Jung Lee, die zu den führenden jungen Koloratur-Sopranistinnen unserer Zeit gehört und in Kiel unter anderem als "Königin der Nacht" in der "Zauberflöte" und als Susanna in "Die Hochzeit des Figaro" brilliert, noch einmal alles geben werden. Los geht’s mit George Gershwins Ouvertüre zum Musical "Girl Crazy", mit der Arie der Kunigunde aus Leonard Bernsteins Musical "Candide" setzen Orchester und Solisten Offensiv-Akzente, bevor mit dem Vorspiel zur Oper "Carmen" und den von Jan Angermüller arrangierten Udo-Jürgens-Highlights die Gala in ihre vorentscheidende Phase geht. Mit dem "Einzug der Gladiatoren" betritt der Mannschaftschor des THW Kiel die Bühne, und gemeinsam mit den Gala-Gästen wird ein furioses, "Schwarz und Weiß"- Finale gestaltet, an dessen Ende es nur "Champions" geben wird: Musik- und Handballfans gleichermaßen.

Tickets jetzt auch online

Wie auf dem Handball-Feld wird es auch im Opernhaus die ein oder andere Überraschung zu erleben geben - und das in wesentlich mehr als 60 intensiven Minuten. Karten für die schwarz-weiße THW-Gala (ab 30 Euro) gibt es an der Kasse des Opernhauses, in der THW-Geschäftsstelle (Ziegelteich 30, 24103 Kiel, Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 9 bis 13 und 14 bis 17 Uhr, Freitag 9 bis 13 Uhr ) und online unter www.theater-kiel.de. 

 

Mehr zum Thema

München. Handball-Bundestrainer Christian Prokop beginnt schon mehr als ein halbes Jahr vor Beginn der Heim-WM, sein Team auf den Saisonhöhepunkt 2018/19 einzuschwören. Bei einem knapp zweiwöchigen Trip nach Japan im Juni stehen vor allem soziale Maßnahmen im Fokus. "Diese zehn Tage werden für Teambuilding, Zusammenwachsen und Sightseeing genutzt werden", kündigte Prokop an. Dort steht für die...

18.05.2018

Mit einer bunten, abwechslungsreichen und faszinierenden Show wurden am Montat die "Special Olympics 2018" in Kiel eröffnet. Mehr als 8000 Athleten feierten in der Sparkassen-Arena den Beginn der Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung. Mittendrin auch zwei Zebras: Rune Dahmke und Steffen Weinhold durften als "Gesichter der Spiele" mit den Special-Olympics-Athleten Christoph Bertow (Unified...

15.05.2018

Seit dem heutigen Montag steht Kiel ganz im Zeichen der Sepcial Olympics: Bis zum 18. Mai werden 4.600 Sportler in Kiel olympisches Flair verbreiten. THW-Linksaußen Rune Dahmke ist eines der "Gesichter der Spiele". Gemeinsam mit seinem Teamkollegen Steffen Weinhold und den Special-Olympics-Athleten Christoph Bertow (Unified Basketball), Michaela Harder (Leichtathletik) und Pierre Petersen...

14.05.2018

Mittwoch, 15. August 2018: Diesen Termin sollten sich THW-Fans bereits jetzt ganz dick im Kalender anstreichen! Mit dem sky-goes-REWE-Cup eröffnet der THW Kiel in der Sparkassen-Arena gemeinsam mit seinen Anhängern die neue Spielzeit. 

11.05.2018

Kiel. Der Wechsel von Andreas Wolff zu Vive Kielce im Sommer 2019 steht längst fest. Immer wieder aber kursierten Gerüchte, dass der Europameister von 2016 schon nach der aktuellen Saison nach Polen wechsle, gleichzeitig wurden immer neue potenzielle Nachfolger gehandelt. Nach der Vertragsverlängerung von Johannes Bitter beim TVB Stuttgart tauchte zuletzt der Name Borko Ristovski im Zusammenhang...

09.05.2018

Er war unter anderem Welthandballer, Champions-League-Sieger, mehrfacher deutscher und spanischer Meister und Pokalsieger, EHF-Cup-Gewinner, Handballer des Jahres in Tschechien und Deutschland, EM- und Champions-League-Torschützenkönig: Filip Jicha ist ohne Zweifel einer der größten Handballer des vergangenen Jahrzehnts. Im Oktober musste der 36-Jährige allerdings seine einzigartige Karriere...

06.05.2018

Der norwegische Nationalspieler Harald Reinkind wechselt im Sommer zum THW Kiel. Der 25-jährige Linkshänder kommt vom Liga-Konkurrenten Rhein-Neckar Löwen und unterschrieb beim Handball-Rekordmeister einen Drei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2021.

27.04.2018

Linksaußen Raul Santos wird den THW Kiel am Saisonende verlassen. Der 25-jährige Österreicher und der deutsche Handball-Rekordmeister einigten sich auf eine vorzeitige Auflösung des ursprünglich bis zum 30. Juni 2019 datierten Vertrags. Santos, der bislang 60 Einsätze für die Zebras absolvierte, wird künftig für den Liga-Konkurrenten SC DHfK Leipzig auf Torejagd gehen.

26.04.2018