Anpfiff zur THW-Gala: Zebras erobern die Oper

Weitere
Freitag, 09.10.2015 // 16:01 Uhr

Vom Blumenwalzer aus dem Ballett "Der Nussknacker" über das Vorspiel zu "Carmen" und Udo-Jürgens-Highlights bis zur inoffiziellen THW-Hymne "Schwarz und Weiß" mit dem größten Mannschafts-Chor der Stadt: Gemeinsam gestalten der THW Kiel und das Philharmonische Orchester Kiel am 22. Oktober im Opernhaus einen einzigartigen musikalisch-sportlichen Abend zwischen Frack und Trikot. THW- und Klassikfans können live dabei sein: Es gibt noch Karten für die THW-Gala!

Erste Halbzeit: Anpfiff mit Klassik

Für die erste schwarz-weiße THW-Gala hat Kiels Generalmusikdirektor Georg Fritzsch, der das Philharmonische Orchester dirigieren und als Moderator durch den Abend führen wird, ein Programm mit zwei spektakulären Halbzeiten zusammengestellt: Vor der Pause geht es klassisch zu. Der Anpfiff erfolgt um 19 Uhr mit der Ouvertüre zur Oper "Ruslan und Ludmilla". Über die Arie der Maria aus "Maria Stuarda" nimmt die Gala-Partie mit dem "Tanz der Stunden" aus der Oper "La Gioconda" Fahrt auf, bis es mit der Arie der Olympia aus "Hoffmanns Erzählungen" in den Schlussspurt mit dem "Blumenwalzer" aus Tschaikowskis "Nussknacker" geht.

Zweite Halbzeit mit furiosem Finale

In der Halbzeit wird Kraft getankt für den zweiten Abschnitt, in dem das Philharmonische Orchester und die koreanische Sopranistin Hye Jung Lee, die zu den führenden jungen Koloratur-Sopranistinnen unserer Zeit gehört und in Kiel unter anderem als "Königin der Nacht" in der "Zauberflöte" und als Susanna in "Die Hochzeit des Figaro" brilliert, noch einmal alles geben werden. Los geht’s mit George Gershwins Ouvertüre zum Musical "Girl Crazy", mit der Arie der Kunigunde aus Leonard Bernsteins Musical "Candide" setzen Orchester und Solisten Offensiv-Akzente, bevor mit dem Vorspiel zur Oper "Carmen" und den von Jan Angermüller arrangierten Udo-Jürgens-Highlights die Gala in ihre vorentscheidende Phase geht. Mit dem "Einzug der Gladiatoren" betritt der Mannschaftschor des THW Kiel die Bühne, und gemeinsam mit den Gala-Gästen wird ein furioses, "Schwarz und Weiß"- Finale gestaltet, an dessen Ende es nur "Champions" geben wird: Musik- und Handballfans gleichermaßen.

Tickets jetzt auch online

Wie auf dem Handball-Feld wird es auch im Opernhaus die ein oder andere Überraschung zu erleben geben - und das in wesentlich mehr als 60 intensiven Minuten. Karten für die schwarz-weiße THW-Gala (ab 30 Euro) gibt es an der Kasse des Opernhauses, in der THW-Geschäftsstelle (Ziegelteich 30, 24103 Kiel, Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 9 bis 13 und 14 bis 17 Uhr, Freitag 9 bis 13 Uhr ) und online unter www.theater-kiel.de. 

 

Mehr zum Thema

In der Hauptrunden-Gruppe II kam es am Mittwochabend zum Fotofinish um den Halbfinal-Einzug: Nachdem Norwegen mit einem Sieg gegen Ungarn vorgelegt hatte, entschied die letzte Hauptrunden-Partie zwischen den ewigen skandinavischen Rivalen Dänemark und Schweden am Abend über die Teilnahme an der Vorschluss-Runde. Den letzten Halfinal-Platz sicherten sich letzlich Magnus und Niklas Landin mit...

23.01.2019

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft bleibt bei der Heim-WM unbesiegt: Zum Abschluss der Hauptrunde besiegte die DHB-Auswahl vor 19.250 Fans im ausverkauften Tollhaus Lanxess-Arena in der Neuauflage des EM-Endspiels 2016 den amtierenden Europameister Spanien mit 31:30 (17:16). Damit holte sich Deutschland in der Hauptrunden-Gruppe I den ersten Platz und trifft damit am Freitag im Halbfinale...

23.01.2019

Köln. 19, 21, 22, 25, 23, 19, 21. Die Zahl an Gegentoren der deutschen Handball-Nationalmannschaft bei der Heim-WM klingt nach Weltklasse. Nach einer Weltklasse-Abwehr. Man of the Match werden immer andere. Die Torjäger. Doch auf einmal reden alle über Defensive. Diese Geschichte ist in Kiel eine alte Leier. Die Kieler kennen sie. Doch jetzt ist es die Geschichte von der besten Abwehr der Welt....

23.01.2019

Kiel. Wo zur Hölle liegt Herning? Diese Frage stellten sich am Montagabend offenbar zahlreiche Handball-Fans. Nach dem Halbfinaleinzug des DHB-Teams wollten sie wissen, wo die Deutschen zum Abschluss der Weltmeisterschaft das Finale oder das Spiel um Platz drei spielen.

23.01.2019

Der deutsche Handball-Rekordmeister THW Kiel und das igefa-Mitglied Henry Kruse bauen ihre Kooperation aus: Seit dieser Saison ist Henry Kruse offizieller Hygienepartner des THW Kiel und stellt der Mannschaft, dem Umfeld und den Mitarbeitern Hygieneprodukte aus dem Sortiment des Großhandelsunternehmens zur Verfügung. Auch das neue Leistungszentrum in Altenholz wird von Henry Kruse in dieser...

22.01.2019

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat beim 22:21-Erfolg gegen Kroatien eine Rekordquote an Zuschauern vor die Fernseher gelockt. Erstmals seit dem EM-Finale 2016, in dem die DHB-Auswahl sensationell gegen Spanien den Titel holte, sahen im Schnitt mehr als 10 Millionen Zuschauer die Liveübertragung eines Handball-Spiels - und feierten mit Andreas Wolff, Hendrik Pekeler, Patrick Wiencek,...

22.01.2019

Der WM-Wahnsinn geht weiter: Am Montagabend besiegte die deutsche Handball-Nationalmannschaft Kroatien nach leidenschaftlich geführten 60 Minuten mit 22:21 (11:11) und sicherte sich damit noch vor dem abschließenden Hauptrunden-Spiel gegen Spanien (Mittwoch, 20:30 Uhr, live in der Sportschau und beim Public Viewing im Handballbahnhof) das Halbfinal-Ticket. Vor 19.500 enthusiastischen Fans in der...

21.01.2019

Die Tabellen-Situation in der Hauptrunden-Gruppe II spitzt sich zu: Schweden vergab gegen Norwegen den ersten Halbfinal-Matchball, und selbst Dänemark muss trotz des Sieges gegen Ägypten noch um die Halbfinal-Teilnahme zittern. 

21.01.2019