Cañellas und Duvnjak feiern zweiten Sieg

Weitere
Samstag, 17.01.2015 // 18:04 Uhr

Nachdem am Freitag alle zehn "Zebras" bei der Weltmeisterschaft in Katar im Einsatz waren, ging es am Sonnabend etwas ruhiger aus THW-Sicht zu. Mit Joan Cañellas und Domagoj Duvnjak waren lediglich zwei Kieler im Einsatz in der Wüste. Beide feierten mit ihren Mannschaften den jeweils zweiten Vorrunden-Sieg, mussten allerdings alles dafür in die Waagschale werfen. 

Cañellas "Mann des Spiels"

In der Gruppe A hielt sich der Titelverteidiger Spanien auch im zweiten Spiel schadlos. Gegen Brasilien musste das Team von Joan Cañellas aber lange Zeit um den doppelten Punktgewinn fürchten. "Wir hatten Probleme mit der starken Abwehr der Brasilianer", sagte Cañellas nach dem 29:27 (15:14)-Erfolg, der erst in den Schlussminuten eingefahren wurde. "Insgesamt haben wir die Aufgabe aber gut gelöst." Das "Zebra", das bereits am Vortag  beim 38:33 (21:17)-Erfolg gegen Weißrussland 41 Minuten auf dem Feld stand, musste aufgrund der engen Partie auch gegen Brasilien Schwerstarbeit verrichten: Erneut spielte "Cane" 41 Minuten und wurde nicht zuletzt dank seiner 9/5 Treffer aus elf Versuchen zum "Man of the Match" gewählt. "Die beiden Spiele haben Kraft gekostet, aber mir geht es gut", schickte Cañellas, der über leichte Patellasehnenprobleme klagte, einen Gruß in seiner Kieler Heimat.

Duvnjaks Kroaten gewinnen Krimi

Schwerstarbeit wartete auch auf Domagoj Duvnjaks Kroaten: In der Duhail-Arena sorgten rund 2.500 Tunesier für einen ohrenbetäubenden Lärm. Schon am Vortag waren die Fans der tunesischen Auswahl die Stimmungsgaranten gewesen. Jetzt brachten sie ihre Mannschaft, die in Kreisläufer Issam Tej früh ihren Abwehrspezialisten mit zwei Zeitstrafen belastet sah, nach der zwischenzeitlichen Vier-Tore-Führung der Kroaten wieder heran. Zur Pause führte Mitfavorit Kroatien lediglich mit 14:13, am Ende aber siegten die Kroaten auch dank eines starken Torwarts Mirko Alilovic mit 28:25. Domagoj Duvnjak stand lange auf der Platte, wurde von der tunesischen Abwehr hart attackiert und erzielte trotzdem drei Tore - darunter das vorentscheidende 26:22 (55.).

Acht Zebras am Sonntag aktiv

Am Sonntag greifen die acht weiteren "Zebras" in Katar wieder in das Geschehen ein. Deutschland mit Steffen Weinhold und Patrick Wiencek trifft um 17 Uhr auf Russland (live in sky). Dänemark mit Rene Toft Hansen und Rasmus Lauge will zwei Stunden später – ebenfalls in der Gruppe A - gegen Saudi-Arabien den ersten Turniersieg einfahren. Gleiches gilt für Aron Palmarssons Isländer in der Gruppe C, die nach der Auftaktpleite gegen Schweden nun Algerien vor der Brust haben. In der gleichen Gruppe spielt Schweden mit Niclas Ekberg und Johan Sjöstrand auf die Tschechen, die auf die Rückkehr von Filip Jicha hoffen.

 

Mehr zum Thema

Das Ziel "erneut ausverkauft" zwar verfehlt, dafür aber neue Bestmarken gesetzt, viel Solidarität erfahren und für Lichtblicke gesorgt: Der Rekordversuch des THW Kiel rund um die erneute Ausstrahlung des 68:0-Endspiels gegen den VfL Gummersbach aus der Saison 2011/2012 war in vielerlei Hinsicht ein positives Erlebnis in schwierigen Zeiten.

14.05.2020

Am 14. Mai wäre die Saison 2019/2020 für die Zebras mit einem Auswärtsspiel bei der MT Melsungen zu Ende gegangen. Auf dem Weg zum Titel wurden die Zebras Anfang März durch die Corona-Pandemie brutal ausgebremst, und trotzdem freut man sich an der Förde über den verdienten 21. Titel der Vereinsgeschichte. Ein Titel, der Fans und Spielern lange im Gedächtnis bleiben wird: Als Erinnerung an die...

14.05.2020

Die unvollendete Saison 2019/2020 mit dem 21. Meistertitel für den THW Kiel elektrisiert die Fans des Rekordmeisters: Besonders begehrt sind die Erinnerungsstücke: Rund 5.000 Meister-Masken zur Bedeckung von Mund und Nase sind inzwischen via Mail (fanwelt@thw-handball.de) zur Abholung in der THW-FANWELT und im Online-Fanshop unter www.thw-fanshop.de zum Versand vorbestellt worden, und auch das...

29.04.2020

Der THW Kiel und Ole Rahmel gehen am Saisonende getrennte Wege. Der Vertrag des 30-jährigen Rechtsaußen mit dem Deutschen Meister wird nicht verlängert.

29.04.2020

Vier emotionale, spannende und stimmungsvolle Heimspiele des THW Kiel mussten aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie abgesagt werden. Über 1000 Fans haben seit Montagnachmittag bereits mit der ausgefüllten VERZICHTSERKLÄRUNG den THW Kiel in dieser schwierigen Zeit unterstützt und auf 100 Prozent ihrer Rückerstattung verzichtet. Die Zebras sind überwältigt von der gelebten...

28.04.2020

Wunderino.de wird ab der kommenden Saison neuer Teamsponsor des THW Kiel. Der vom Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein lizensierte Online-Casino-Anbieter und der Handball-Rekordmeister einigten sich auf einen Zwei-Jahres-Vertrag.

28.04.2020

Der Hexenkessel brodelt, auf den Rängen kreist La Ola, die Fans feiern ihren THW Kiel: Heimspiele der Zebras in der Sparkassen-Arena sind emotionale Momente, die man nie vergisst. Das gemeinsame Zittern, Anfeuern und Jubeln in unglaublicher Atmosphäre ist derzeit leider gespenstischer Stille gewichen: Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie wurde die Saison mittlerweile...

27.04.2020

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise ist neben dem gesellschaftlichen Leben auch der Vereinssport komplett zum Erliegen gekommen. Sehr zum Bedauern auch vieler Menschen in Kiel, die in der jetzigen Frühlingszeit draußen gern zum gemeinsamen Sport zusammengekommen wären. Das wollten der THW Kiel e.V. und sein Gesundheitspartner AOK NORDWEST nicht einfach so hinnehmen und haben jetzt die Aktion...

24.04.2020