Cañellas und Duvnjak feiern zweiten Sieg

Weitere
Samstag, 17.01.2015 // 18:04 Uhr

Nachdem am Freitag alle zehn "Zebras" bei der Weltmeisterschaft in Katar im Einsatz waren, ging es am Sonnabend etwas ruhiger aus THW-Sicht zu. Mit Joan Cañellas und Domagoj Duvnjak waren lediglich zwei Kieler im Einsatz in der Wüste. Beide feierten mit ihren Mannschaften den jeweils zweiten Vorrunden-Sieg, mussten allerdings alles dafür in die Waagschale werfen. 

Cañellas "Mann des Spiels"

In der Gruppe A hielt sich der Titelverteidiger Spanien auch im zweiten Spiel schadlos. Gegen Brasilien musste das Team von Joan Cañellas aber lange Zeit um den doppelten Punktgewinn fürchten. "Wir hatten Probleme mit der starken Abwehr der Brasilianer", sagte Cañellas nach dem 29:27 (15:14)-Erfolg, der erst in den Schlussminuten eingefahren wurde. "Insgesamt haben wir die Aufgabe aber gut gelöst." Das "Zebra", das bereits am Vortag  beim 38:33 (21:17)-Erfolg gegen Weißrussland 41 Minuten auf dem Feld stand, musste aufgrund der engen Partie auch gegen Brasilien Schwerstarbeit verrichten: Erneut spielte "Cane" 41 Minuten und wurde nicht zuletzt dank seiner 9/5 Treffer aus elf Versuchen zum "Man of the Match" gewählt. "Die beiden Spiele haben Kraft gekostet, aber mir geht es gut", schickte Cañellas, der über leichte Patellasehnenprobleme klagte, einen Gruß in seiner Kieler Heimat.

Duvnjaks Kroaten gewinnen Krimi

Schwerstarbeit wartete auch auf Domagoj Duvnjaks Kroaten: In der Duhail-Arena sorgten rund 2.500 Tunesier für einen ohrenbetäubenden Lärm. Schon am Vortag waren die Fans der tunesischen Auswahl die Stimmungsgaranten gewesen. Jetzt brachten sie ihre Mannschaft, die in Kreisläufer Issam Tej früh ihren Abwehrspezialisten mit zwei Zeitstrafen belastet sah, nach der zwischenzeitlichen Vier-Tore-Führung der Kroaten wieder heran. Zur Pause führte Mitfavorit Kroatien lediglich mit 14:13, am Ende aber siegten die Kroaten auch dank eines starken Torwarts Mirko Alilovic mit 28:25. Domagoj Duvnjak stand lange auf der Platte, wurde von der tunesischen Abwehr hart attackiert und erzielte trotzdem drei Tore - darunter das vorentscheidende 26:22 (55.).

Acht Zebras am Sonntag aktiv

Am Sonntag greifen die acht weiteren "Zebras" in Katar wieder in das Geschehen ein. Deutschland mit Steffen Weinhold und Patrick Wiencek trifft um 17 Uhr auf Russland (live in sky). Dänemark mit Rene Toft Hansen und Rasmus Lauge will zwei Stunden später – ebenfalls in der Gruppe A - gegen Saudi-Arabien den ersten Turniersieg einfahren. Gleiches gilt für Aron Palmarssons Isländer in der Gruppe C, die nach der Auftaktpleite gegen Schweden nun Algerien vor der Brust haben. In der gleichen Gruppe spielt Schweden mit Niclas Ekberg und Johan Sjöstrand auf die Tschechen, die auf die Rückkehr von Filip Jicha hoffen.

 

Mehr zum Thema

Der THW Kiel bestreitet während der Vorbereitung auf die neue Spielzeit ein weiteres Testspiel: Am Sonnabend, 25. August, treten die "Zebras" bei Haslum HK in der Nadderud Arena in Oslo an. "Wir mussten den ersten Spieltag aufgrund unserer fehlenden Hallenkapazität verlegen. So aber wäre der Zeitraum ohne Spiel zwischen dem Pokal-Wochenende und unserer ganz entscheidenden Woche zum Start der DKB...

18.07.2018

Der Startschuss ist gefallen: Ab sofort können sich junge Handballerinnen und Handballer aus ganz Deutschland für die dritte Auflage des von den star Tankstellen ins Leben gerufenen und im Handball einzigartigen Nachwuchsförderkonzeptes THW-YOUNGstar bewerben. Frische Ideen und ein neues Konzept bringen Schwung in den Wettbewerb für zehn- bis 15-jährige Nachwuchstalente, die mit forderndem und...

17.07.2018

Mattias Andersson wird in dieser Saison Trainer Alfred Gislason und Assistenz-Trainer Filip Jicha beim THW Kiel unterstützen. Der ehemalige Weltklasse-Torhüter Andersson, der im Sommer nach seinem insgesamt sechsten deutschen Meistertitel seine erfolgreiche Karriere beendete, wird regelmäßig das Torwart-Training beim Rekordmeister intensivieren.

16.07.2018

Kiel. Erst liefen die Kameras heiß, dann die Zebras: Der THW Kiel ist am Wochenende mit den ersten gemeinsamen Terminen so richtig in die Saisonvorbereitung gestartet. Der Sonnabend stand im Zeichen des großen Fotoshootings, am Sonntag dann baten Coach Alfred Gislason und sein neuer Co-Trainer Filip Jicha ihre Mannschaft zum ersten Training ins Sportforum der Christian-Albrechts-Universität.

16.07.2018

Auszeichnung für Nikola Bilyk: Der Kieler Rückraumspieler wurde von der Europäischen Handball Föderation (EHF) zum "Spieler des Monats Juni" gewählt. Mit der Wahl honorierte die EHF die starke Leistung des Österreichers in den WM-Play-off-Spielen gegen Weißrussland.

10.07.2018

Am 15. August eröffnet der THW Kiel mit dem "sky-goes-REWE"-Cup vor eigenem Publikum in der Sparkassen-Arena die Saison. Neben einem tollen Programm rund um die "Zebras" sowie dem finalen Härtetest gegen die TSV Hannover-Burgdorf wartet ein ganz besonderes Erlebnis auf Kinder zwischen sechs und 14 Jahren: 100 von Ihnen können mit "Supermärkte Nord" ein exklusives "Meet & Greet" mit den Stars des...

04.07.2018

Wer derzeit den Kabinengang in der Sparkassen-Arena betritt, braucht starke Nerven. Dort, wo bei den Heimspielen des THW Kiel konzentrierte Stille herrscht, dröhnt ein Presslufthammer, ziehen Staubwolken durch jede nicht abgeklebte Ritze, herrscht reger Schubkarren-Verkehr: 17 Jahre nach dem großen Umbau der Arena und der Einweihung des Kabinentraktes bekommt der THW Kiel eine neue, zeitgemäße und...

29.06.2018

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft trifft bei der Heim-WM 2019, die vom 10. bis 27. Januar in München, Köln, Berlin, Hamburg, Kopenhagen und Herning ausgetragen wird, in der Vorrunde auf die Teams aus Frankreich, Russland, Serbien, Korea und Brasilien. Das ergab die Auslosung am Montagmittag im Rathaus der dänischen Hauptstadt Kopenhagen. Das Auftaktspiel der Heim-WM wird die DHB-Auswahl am...

25.06.2018