Jetzt bewerben: Die THW-Schultour startet durch!

Objekt der Begierde: die Autogramme der Spieler sind auf jeder Schultour heiß begehrt.
Weitere
Dienstag, 27.10.2015 // 10:00 Uhr

"THW Kiel macht Schule" - das erfolgreiche Projekt geht mittlerweile in sein viertes Jahr. Mit dem Besuch eines THW-Stars an insgesamt zehn Schulen möchte sich der THW Kiel für die großartige Unterstützung bedanken, die er seit vielen Jahren aus der Region erfährt. Gleichzeitig möchte der deutsche Rekordmeister mit dem Projekt die Begeisterung für den Handballsport und die Freude an der Bewegung in den jüngsten "Zebra"-Fans wecken.

Spaß, Bewegung - und ganz viel Handball

Lehrstunde vom Profi: Joan Canellas demonstriert den Schülern einen Sprungwurf.

"Holt Euch einen THW-Star an Eure Schule!" Unter diesem Motto bekommen auch in diesem Jahr Schüler und Schulklassen  aus dem Verbreitungsgebiet der Kieler Nachrichten und der Segeberger Zeitung wieder die Möglichkeit, sich für einen abwechslungsreichen Handballvormittag mit einem der THW-Kiel-Stars in der eigenen Schule zu bewerben.

Neben dem Trainingsprogramm können die Schüler einmalige Einblicke in das Leben und Tipps aus der Trickkiste eines Sportstars erhalten. Bei den Besuchen, die vom THW Kiel gemeinsam mit den Partnern Provinzial, Förde Sparkasse, Hella Mineralbrunnen und dem Medienpartner Kieler Nachrichten ermöglicht werden, können die Schüler im Anschluss an den sportlichen Teil dem THW-Star die Fragen stellen, die sie schon immer stellen wollten. Und natürlich endet der Handballvormittag bei "THW macht Schule" mit Autogrammen.

Zehn Schulen können gewinnen

In der Saison 2015/16 kommen die Spieler des aktuellen Deutschen Meisters in die Schule um mit den Kindern Handball zu spielen. Das sportliche Konzept wird auch in diesem Jahr von den Handball-Camps (www.handball-camp.de) um die ehemaligen THW-Spieler Mannhard Bech und Klaus-Dieter Petersen entwickelt und umgesetzt. Jede der zehn ausgewählten Schulen gewinnt den Besuch eines THW-Stars, der mit den Kindern der Schule einen handballspezifischen Vormittag in der Sporthalle gestaltet.

Jetzt bewerben!

Mittendrin statt nur dabei: Steffen Weinhold hat viel Freude am Gruppenfoto mit den Schülern.

Alle dritten, vierten, fünften und sechsten Klassen können sich gemeinsam mit bis zu 100 Kindern beim THW Kiel bis zum 30. November 2015 mit Texten, Filmen, Bildern oder Bastelarbeiten,… bewerben. Kleiner Tipp: Je kreativer die Bewerbung, desto größer ist die Chance auf einen Besuch! Die Schulkinder, die schließlich mit einem "Zebra" trainieren dürfen, erhalten zusätzlich zu den unvergesslichen Stunden jeweils ein T-Shirt.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an folgende Adresse:
THW Kiel Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG
Stichwort „THW Kiel macht Schule“
Ziegelteich 30
24103 Kiel

oder per E-Mail an info(at)thw-handball.de.

Bitte folgende Informationen nicht vergessen: Um welche Schule/Klasse handelt es sich? Wie viele Kinder machen mit? Wer ist der Ansprechpartner?

Wichtig: Für die Umsetzung des Handballvormittags wird eine freie und handballgeeignete Sporthalle benötigt!

Wir drücken Ihnen und Ihrer Schulkasse schon jetzt kräftig die Daumen und freuen uns auf die kreative Bewerbung Ihrer Klasse.

 

Mehr zum Thema

Kiel/Hannover. Heute entscheidet die Spitze des Deutschen Handballbundes (DHB) in einem Hannoveraner Flughafenhotel über die Zukunft von Bundestrainer Christian Prokop. Im Mittelpunkt des Handball-Gipfels steht das Ergebnis der Analyse des desaströsen EM-Abschneidens, die Sportvorstand Axel Kromer nach Informationen unserer Zeitung mittags dem zehnköpfigen DHB-Präsidium vorstellen wird. Alles...

19.02.2018

Der THW Kiel hat mit Christian Zeitz im Sommer 2016 eine schriftliche Vereinbarung über den Abschluss eines bis zum 30.06.2018 befristeten Spielervertrages geschlossen. Dieser zweijährigen Befristung entsprechend, haben der THW Kiel und Christian Zeitz gemeinsam das Spielrecht bis zum 30.06.2018 beantragt. Die Eingehung von befristeten Vertragsbeziehungen ist im Profisport üblich.

16.02.2018

Kiel. Lucas Firnhaber wird den THW Kiel am Saisonende verlassen und zum Zweitligisten TuSEM Essen wechseln. Der 20-jährige Rückraum-Linkshänder unterschrieb dort einen Vertrag bis 2020, das teilte der Revierklub am Donnerstag mit.

16.02.2018

Kiel. So ein paar Kilo im Arm - da strahlt Patrick Wiencek. Seit ein paar Tagen kann der 28-Jährige den kleinen Paul (geboren am 30. Januar) an sein Herz drücken. Und jetzt kommt auch noch die "Sportler des Jahres"-Trophäe hinzu. Da kommt der Abwehrchef des Handball-Rekordmeisters THW Kiel aus dem Strahlen gar nicht mehr heraus: "Das ist eine Riesen-Ehre."

13.02.2018

Patrick Wiencek ist Kiels "Sportler des Jahres 2017"! Zum ersten Mal überhaupt wurde der Kieler Kreisläufer bei der prestigeträchtigen Abstimmung der Kieler Nachrichten zum beliebtesten Sportler der Landeshauptstadt gewählt. Mit 4318 Punkten setzte sich der 28-Jährige klar gegen seinen Teamkollegen Domagoj Duvnjak (3535) durch. Beide setzten damit eine Tradition fort: Zum 14. Mal in Folge gewann...

12.02.2018

Große Ehre für Domagoj Duvnjak: Der Kieler Spielmacher wurde von der Internationalen Handballföderation (IHF) für die Wahl zum "Welthandballer des Jahres 2017" nominiert. Bis zum 20. Februar haben Fans die Gelegenheit, ihre Stimme für "Dule" online auf der Seite der IHF abzugeben! Für Duvnjak ist es die ingesamt fünfte Nominierung in Folge, 2013 hatte der kroatische Nationalspieler den...

06.02.2018

Kiel. Die Nachwirkungen der Europameisterschaft beim deutschen Handball-Rekordmeister THW Kiel sind schlimmer als erwartet. Herrschte zu Wochenbeginn noch Vorfreude bei Trainer Alfred Gislason auf den Punktspielstart ins Jahr 2018, stellte sich jetzt heraus, dass Kapitän Domagoj Duvnjak für weitere zwei Wochen ausfällt. Die Zebra-Verantwortlichen üben darum scharfe Kritik am kroatischen Verband.

04.02.2018

Eigentlich hatte man sich beim THW Kiel auf das Testspiel beim DHK Flensborg gefreut. Endlich wieder sollte die "Zebraherde" nach der Handball-Europameisterschaft komplett sein, um sich auf den wichtigen Start der Rückrunde vorbereiten zu können. Doch der 47:21-Erfolg gegen den Drittligisten offenbarte schonungslos, dass die Kieler einmal mehr mit den Folgen eines internationalen Turniers zu...

01.02.2018