Jicha, Ekberg und Lauge überragend

Weitere
Donnerstag, 22.01.2015 // 18:30 Uhr

Der vierte Spieltag bei der 24. Handball-Weltmeisterschaft sah einen überragenden Filip Jicha als klaren Siege mit Tschechien über Aron Palmarssons Island, einen ebenso überragenden Niclas Ekberg und einen starken Johan Sjöstrand beim Unentschieden gegen Ägypten sowie einen in 26 Minuten neun Tore erzielenden Rasmus Lauge und das Abwehrbollwerk Rene Toft beim Erfolg gegen Russland. 

Schweden verteidigt Tabellenführung

Schweden hat die Tabellenführung in der Gruppe C vor Europameister Frankreich am vierten Vorrunden-Spieltag verteidigt. In einem dramatischen Spiel trennten sich die Skandinavier von Ägypten 25:25 (10:10) unentschieden. Die Hauptrolle in diesem Krimi spielte Niclas Ekberg: Der THW-Rechtsaußen hatte die Schweden, die acht Minuten vor dem Ende beinahe aussichtslos mit vier Treffern in Rückstand gelegen hatten, mit drei Toren in drei Minuten in Führung geworfen, ehe Ehlamar den Endstand erzielte. Ekberg war mit 10/4 Toren aus elf Versuchen bester Torschütze des Spiels, in dem er nahezu 60 Minuten auf der Platte stand. Und auch Johan Sjöstrand machte ein starkes Spiel: Er parierte in 40 Minuten neun Bälle, darunter einen Siebenmeter. Am Sonnabend kommt es nun im direkten Duell mit Frankreich zum Endspiel um den Gruppensieg.

Jicha besiegt Palmarsson

Im zweiten Spiel der Gruppe C kam es zum Duell der Kieler Rechtshänder: Filip Jicha traf mit Tschechien auf seinen Vereinskollegen Aron Palmarsson mit Island.  Die Ausgangslage war klar: Island wollte mit einem Sieg gegen die bisher punktlosen Tschechen Am Spitzentrio aus Schweden, Frankreich und Ägypten dranbleiben. Doch daraus wurde nichts: Überraschend klar gewann Tschechien mit 36:25 und zeigte dabei vor allem in der ersten Hälfte (21:11) dem Gegner klar die Grenzen auf. Aron Palmarsson erzielte aus sieben Versuchen lediglich ein Tor und spielte 17 Minuten. Bei den Tschechen machte Filip Jicha ein überragendes Spiel: Der Kieler wurde im Rückraum und am Kreis eingesetzt, holte sich zwei Zeitstrafen ab, stand ansonsten aber durchgehend auf dem Feld und markierte 11/4 Tore. Durch den Erfolg können sich die Tschechen (2 Punkte), die im abschließenden Gruppenspiel am Sonnabend auf die bisher sieglosen Algerier treffen, wieder Hoffnung auf den Achtelfinaleinzug machen. Vor ihnen steht Island mit drei Punkten. Die "Isis" treffen auf Ägypten.

Lauge führt Dänemark zum Sieg

Mit Spannung war in der „Deutschland-Gruppe D“ das Spiel zwischen Dänemark und Russland erwartet worden. Nach einer grandiosen ersten Hälfte, die Dänemark mit 16:8 gewann, retteten die Dänen beim 31:28 einen Drei-Tore-Vorsprung ins Ziel Überragend: Rasmus Lauge vom THW Kiel. Der Mittelmann erzielte neun Treffer in nur 26 Minuten und führte die Rot-Weißen so zum zweiten Sieg im vierten Spiel. Durch den können sich die Dänen, die zum Gruppenabschluss am Sonnabend auf den Tabellendritten Polen treffen, noch Hoffnung auf den Gruppensieg machen, wenn Deutschland gegen Saudi-Arabien nicht gewinnt. Rene Toft spielte gegen Russland 46 Minuten und erzielte keinen Treffer, war in der Abwehr aber ein Garant für den Erfolg.

 

Mehr zum Thema

21 Mal zierte der "Wir vermissen Euch"-Gruß an die Fans zu Hause bei Heimspielen des THW Kiel die Zuschauerplätze im ersten Rang der Wunderino Arena. Am 1. November vergangenen Jahres konnten Fans das Riesen-Transparent erstmals im Fernsehen sehen - und leider nur im Fernsehen. Die Zeit der "Geisterspiele" war angebrochen und dauerte länger, als es sich wohl jeder erhofft hatte. Am kommenden...

15.06.2021

Mit 38 Jahren ist er das erfahrenste Zebra: Pavel Horák. Der tschechische "Wikinger", der den Tag stets mit einer Einheit Yoga beginnt,  ist zu Gast in Folge acht von „Auf der Platte – der THW Kiel-Podcast“ bei RADIO BOB!, die unter www.radiobob.de/thw-kiel, bei Spotify und iTunes zu hören ist. Mit THW-Hallenmoderator Maschine, BOB-Reporterin Laura Schallenberg und THW-Linksaußen Rune Dahmke...

11.06.2021

Die Wetter-Vorhersagen sind günstig, Zuschauer sind willkommen: Vom 11. bis 13. Juni findet beim THW-Partner Ostsee Ressort Damp der Auftakt zur Beach-Handball-Saison 2021 in Deutschland statt. Die Damp Beach Open 2021 locken mit Spitzensport am Strand, denn mit dabei in Damp sind die Top-Teams der deutschen Beach-Handball-Szene.

11.06.2021

Für Niclas Ekberg ist die Saison in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga beendet: Der Top-Torschütze des amtierenden Champions-League-Siegers zog sich bei der Niederlage am Dienstagabend in Magdeburg einen Innenbandriss im rechten Knie zu. Dies ergab eine eingehende Untersuchung am Mittwoch bei Mannschaftsarzt Dr. Frank Pries im Mare Klinikum. 

09.06.2021

Profi-Handballer Pavel Horak trägt noch ein weiteres Jahr das THW-Trikot mit der Nummer 28: Der tschechische Rückraumspieler hat seinen Vertrag beim amtierenden Champions-League-Sieger aus Kiel bis zum 30. Juni 2022 verlängert.

02.06.2021

"Vor uns steht eine Woche, die richtig wichtig für den gesamten Verein ist", hat THW-Trainer Filip Jicha angesichts des REWE Final4, bei dem der THW Kiel im DHB-Pokal-Halbfinale am Donnerstag auf den TBV Lemgo Lippe trifft, festgestellt. Das gilt natürlich auch für die besten Fans der Welt - für alle, die Schwarz-Weiß im Herzen sind, startet am Dienstag, 1. Juni, der große Rabatt-Countdown auf...

31.05.2021

[WERBUNG] Für den jungen Patrick Wiencek gab es zwei Karriere-Optionen: Handballer oder Handwerker. Sein Geld verdient der Nationalspieler inzwischen als Kreisläufer beim THW Kiel. Aber auch der Handwerker in ihm ist geblieben. Ein Gespräch abseits des Handballs - und das gute Gefühl, etwas Schönes selbst geschaffen zu haben.

28.05.2021

Seit Oktober letzten Jahres müssen die Zebras bei ihren Heimspielen auf die Motivationsrufe ihrer Fans verzichten, doch das könnte sich bald ändern. In einer Sonderfolge von "Auf der Platte - der THW Kiel-Podcast" bei RADIO BOB!, die am 28. Mai unter www.radiobob.de/thw-kiel, bei Spotify und iTunes erscheint, verrät der THW-Geschäftsführer Viktor Szilágyi BOB-Hallensprecher Maschine und...

27.05.2021