Klarer Sieg im Benefizspiel: 6.000 Euro für Chris Calm

Weitere
Freitag, 06.02.2015 // 20:25 Uhr

Der THW Kiel hat sich am Freitagabend einmal mehr in den Dienst der guten Sache gestellt: Die "Zebras" traten zum von der Provinzial-Versicherung initiierten Benefizspiel für den verunglückten Sportlehrer Christopher Calm beim Oberligisten MTV Herzhorn in Glückstadt an. Das Ergebnis des Spiels, die "Zebras" gewannen ohne die beim "All Star Game" angetretenen Akteure mit 38:23 (20:10), war dabei zweitrangig. Rund 700 Zuschauer in der Glückstädter "Sporthalle Nord" sorgten für ein ausverkauftes Haus und eine 6.000-Euro-Spende für Christopher Calm.

Benefiz-Ziel: Ein Segway-Rollstuhl

Schon vor dem Anpfiff gab es die wichtigste Nachricht: Chris Calm konnte eine Spende von 6.000 Euro entgegen nehmen. THW-Interimskapitän Dominik Klein überreichte ihm zudem ein THW-Trikot.

Im April vergangenen Jahres verunglückte Christopher Calm bei einem Auto-Unfall. Der ehemalige Vereinssportlehrer von Fortuna Glückstadt ist seit dem Unglück querschnittsgelähmt. Sein Verein organisiert seitdem zahlreiche Benefiz-Aktionen, um Chris Calm zu helfen. Initiator Oliver Puls erklärte, wofür die Spenden aus dem Benefiz-Spiel gegen Herzhorn verwendet werden sollen: "Aktuell laufen verschiedene Aktionen für Chris, mit dem Ziel einen sogenannten Segway-Rollstuhl zu finanzieren, der einen weiteren großen Schritt in Richtung Unabhängigkeit bedeutet und seinen Bewegungsradius in und um Brokdorf erheblich vergrößern würde." Die Kosten für dieses Gerät betragen etwa 20 000 Euro, von denen jetzt rund 6.000 Euro durch das Spiel der "Zebras" auf der Habenseite verbucht werden konnten.

Zebraherde im Dienst der guten Sache

Alle "Zebras", die nicht aufgrund des "All Star Games" in Nürnberg oder einer Verletzung fehlten, stellten sich in Glückstadt in den Dienst der guten Sache. Co-Trainer Jörn-Uwe Lommel, der den in Nürnberg weilenden Alfred Gislason an der Seitenlinie vertrat, hatte mit Domagoj Duvnjak, Rasmus Lauge, Dominik Klein, Rune Dahmke, Christian Sprenger, Niclas Ekberg, Johan Sjöstrand, Andreas Palicka, Fynn Ranke und den beiden A-Jugend-Bundesligaspielern Alexander Williams und Thies Bergemann eine Mannschaft nominiert, die über 700 Länderspiele in sich vereint. 

Benefizspiel: MTV Herzhorn - THW KIEL: 23:38 (10:20), 06.02.2015

THW Kiel: Sjöstrand, Palicka (1 Tor); Duvnjak (2), Ranke (3), Sprenger (5), Ekberg (1), Lauge (5), Dahmke (4), Williams (4), Bergemann (4), Klein (9)

Torschützen MTV Herzhorn: Hinrichs (6), Boltzen (5), Timm (4), Wamser (3), Holst (2), Krebs (1), Janke (1), Dittmer (1)

Siebenmeter: ETSV: 1/0 (Palicka hält); THW: 0

Zuschauer: 700 (ausverkauft) (Halle Nord, Glückstadt)

Spielfilm: 0:3 (3.), 2:4 (5.), 3:7 (9.), 4:13 (18.), 5:16, 9:19 (26.), 10:20; 13:26 (39.), 16:27 (45.), 17:29 (49.), 18:31 (52.), 20:32, 20:34, 22:37 (59.), 23:38.

Ekberg im Rückraum

Lommel musste zunächst ein wenig improvisieren, brachte mit Ekberg den etatmäßigen Rechtsaußen auf der rechten Rückraumposition. Schnell führten die Kieler beim Oberligisten mit 3:0 und 7:3 (9.), bis zur Pause spielten vor allem die beiden Außen Sprenger und Klein ihre Gegner schwindelig. Neun Tore steuerten beide zum 20:10-Halbzeitstand bei. Lommel wechselte konsequent durch, brachte auch die Nachwuchs-Zebras Williams und Bergemann, die sich gut in das THW-Spiel integrierten. So spielten die Zebras eine muntere Partie, die bei besonders schönen Szenen mit viel Applaus von den vollbesetzten Rängen begleitet wurde. Allerdings ließen es die "Zebras" im zweiten Durchgang etwas ruhiger angehen, und glänzten auch mit einigen Kabinettstückchen - wie Dominik Klein mit seinem Gegenstoß-Bowling Tor zum 33:20, bei dem er den Ball mit einer Kegelbewegung im Tor unterbrachte. Oder Rune Dahmke, der quer über das Feld traf (37:22). Oder Andreas Palicka, der das 38:23 erzielte. Riesenjubel gab es auch für THW-Maskottchen Hein Daddel, das nach dem Schlusspfiff bei den Autogramm- und Fotojägern beinahe genauso begehrt wie die "Zebras" war. 

 

Mehr zum Thema

Die neue Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Schleswig-Holstein tritt am 15. Dezember in Kraft. Darin enthalten ist unter anderem die Vorgabe, dass Veranstaltungen nach diesem Datum nur noch mit einer Auslastung von maximal 5000 Besuchern stattfinden können. Beim THW Kiel betrifft diese Vorgabe die Heimspiele am 22. Dezember gegen den TVB Stuttgart und am 26. Dezember gegen den TBV Lemgo. 

07.12.2021

Der THW Kiel hat den norwegischen Nationalspieler Petter Øverby vom HC Erlangen zur kommenden Spielzeit verpflichtet. Der 29-jährige Kreisläufer hat beim Handball-Rekordmeister einen Zwei-Jahres-Kontrakt unterschrieben. Pavel Horaks Vertrag beim THW Kiel wird hingegen nicht verlängert.

07.12.2021

Rückraumspieler Philipp Wäger wird künftig auch für den Drittligisten HSG Ostsee auf Torejagd gehen. Der 21-jährige Rechtshänder aus dem erweiterten Bundesliga-Kader des THW Kiel wird mit einem Zweitspielrecht bis zum Saisonende ausgestattet. 

03.12.2021

Mit der Neufassung der schleswig-holsteinischen Corona-Bekämpfungsverordnung am 15. Dezember gehen für den THW Kiel auch Änderungen für die Heimspiele am 22. Dezember gegen den TVB Stuttgart und am 26. Dezember gegen den TBV Lemgo Lippe einher. Diese sehen nach derzeitigem Stand unter anderem vor, dass der THW Kiel als Veranstalter dieser beiden Heimspiele maximal 5000 Plätze in der Wunderino...

03.12.2021

Mit dem dramatischen Gewinn der 22. Deutschen Meisterschaft hat der THW Kiel auch im Jahr 2021 für den sportlichen Höhepunkt in Schleswig-Holstein gesorgt. Der Titel in der "stärksten Liga der Welt" wurde dabei nach 38 Spieltagen erst nach der letzten Aktion der Saison gewonnen - spannender und hochklassiger kann eine besondere Handball-Spielzeit nicht zu Ende gehen. Jetzt wurde der THW Kiel für...

02.12.2021

Heute ist der 1. Dezember, und nicht nur zu Hause, sondern auch beim THW Kiel Online-Adventskalender öffnet sich das erste Türchen! Und das für alle Fans des THW Kiel: Zum zweiten Mal bietet der Handball-Rekordmeister - unabhängig von möglichen Social-Media-Zugängen - allen Fans mit Internetzugang die Möglichkeit, beim THW-Online-Adventskalender ihr Wissen über die Zebras unter Beweis zu stellen...

01.12.2021

Seit Sonntag brennt auf den Adventskränzen in Kiel und aller Welt die erste Kerze – ein untrügliches Zeichen, dass die Vorweihnachtszeit begonnen hat! Die THW-FANWELT im Ziegelteich liefert zahlreiche Geschenkideen für THW-Fans und freut sich zu ausgedehnten Öffnungszeiten an einzelnen Wochentagen über den Besuch!

29.11.2021

Die Trikot-Nummer 23 bleibt mindestens bis zum 30. Juni 2024: Rune Dahmke und der Handball-Rekordmeister THW Kiel haben den am Saisonende auslaufenden Vertrags des Linksaußen um zwei weitere Jahre verlängert. 

28.11.2021