KN: Bernhard Kempa feiert 95. Geburtstag: Sein Trick ist berühmt

Weitere
Mittwoch, 18.11.2015 // 10:11 Uhr

Göppingen. Abspringen, Ball im Flug fangen und werfen - Tor: Die Beobachter rieben sich verwundert die Augen. So etwas hatte die Handball-Welt noch nicht gesehen, als der Kempa-Trick am 24. März 1954 bei einem inoffiziellen Länderspiel zwischen Deutschland und Schweden (10:10) in der Schwarzwaldhalle in Karlsruhe uraufgeführt wurde.

Handball-Idol für Generationen

"Beim ersten Mal klappte es nicht, weil ich die Größe der schwedischen Spieler falsch eingeschätzt hatte", schrieb Bernhard Kempa in seinem Buch über die Welt-Premiere jenes Spielzugs, der ihn weltweit berühmt machte. Im Training hatte er die revolutionäre Erfindung zuvor wochenlang einstudiert.

Noch heute, über 70 Jahre später, ist der Kempa-Trick im Profihandball allgegenwärtig - und mit ihm sein Erfinder. Am Donnerstag feiert "Monsieur Handball", wie ihn die renommierte französische Sportzeitung L'Equipe einst adelte, seinen 95. Geburtstag. "Mit dem Kempa-Trick hat sich Bernhard Kempa unsterblich gemacht", sagte DHB-Präsident Andreas Michelmann. Und auch Verbands-Vize Bob Hanning würdigte Kempa als ein "Idol für Generationen".

Zu seiner aktiven Zeit galt der gebürtige Oberschlesier als einer der Besten seiner Zunft. Kempa bestritt 31 Länderspiele (131 Tore) und führte das Team der Bundesrepublik Deutschland in den Jahren 1952 und 1955 zu zwei Weltmeistertiteln auf dem Feld. "Für die WM-Titel gab es damals eine Uhr beziehungsweise einen Anzug. Geldprämien wurden nicht gezahlt, ich war immer ein waschechter Amateur", erinnerte sich der frühere Oberstudienrat.

Parallel zu seinen Erfolgen auf internationalem Terrain machte Kempa auch auf Vereinsebene von sich reden. So verhalf der Edeltechniker seinem Herzensklub Frisch Auf Göppingen in den Fünfziger Jahren zum überregionalen Durchbruch und führte den bis dato provinziellen Verein 1954 zur deutschen Meisterschaft - erst in der Halle, nur wenige Monate später auch auf dem Feld.

Bis zu seinem Karriereende 1957 gewann Kempa mit den Schwaben noch zwei weitere Meisterschaften (je einmal Halle und Feld) - und schrieb die Erfolgsstory danach als Trainer unbeirrt fort: Mit fünf weiteren Meistertiteln in der Halle und dem Europapokal-Triumph (1960) setzte er sich nicht bloß bei Frisch Auf ein Denkmal. Und produzierte auch nach seiner Zeit als Handballer positive Schlagzeilen - im Tennis. So wurde Kempa dreimal Weltmeister, 39-mal Europameister im Einzel, Doppel und Mixed sowie 50-mal deutscher Meister bei den Senioren. Erst ein Sturz im eigenen Haus acht Tage nach seinem 90. Geburtstag beendete Kempas Karriere nach der Karriere.

(Aus den Kieler Nachrichten vom 18.11.2015, Symbolbild: Sascha Klahn)

 

Mehr zum Thema

Die Spieler des Handball-Rekordmeisters und amtierenden Pokalsiegers THW Kiel werden auch in den kommenden drei Jahren mit dem markanten Logo der star Tankstellen auf der Trikot-Vorderseite auflaufen. Beide Partner einigten sich auf eine Verlängerung des Hauptsponsorships um weitere drei Jahre. 

12.05.2019

Aus Siglufjörður, einem malerischen Fischerort in Nordisland, kommt Benecta - eines der beliebtesten innovativen natürlichen Nahrungsergänzungsmittel in Island. Benecta ist das Ergebnis von mehr als 15 Jahren Forschung und Entwicklung über das Nutzen und die Vorteile von kurzkettigem Chitosan, das nachhaltig aus Krustentierschalen gewonnen wird. 

03.05.2019

Am Saisonende schließt Alfred Gislason nach 22 Trainer-Jahren das Kapitel Handball-Bundesliga und verabschiedet sich vom Vereinshandball: Zahlreiche Weggefährten haben sich angekündigt, gemeinsam mit dem Isländer und vielen Fans diesen Abschied am Freitag, 26. Juli, in der Sparkassen-Arena zu feiern. Kiel sagt nach elf erfolgreichen Jahren beim THW "Danke, Alfred"! Der exklusive Vorverkauf für...

27.04.2019

Der traditionsreiche dänische Sportartikelhersteller hummel rüstet ab der kommenden Saison den deutschen Handball-Rekordmeister THW Kiel aus. Beide Partner einigten sich auf eine langfristige Zusammenarbeit mit einer Laufzeit von sechs Jahren. 

26.04.2019

Die Nachwuchs-Leistungsmannschaften des THW Kiel haben erfolgreiche Wochen und Monate hinter sich. Die vier Leistungsteams von der C-Jugend (U15) bis zur zweiten A-Jugend (U18) konnten die jeweils höchstmögliche Spielklasse für sich entscheiden, und auch das Jugend-Bundesliga- und U23-Team spielten oben mit. 

24.04.2019

Während die Zebras in diesen Tagen bei ihren Nationalmannschaften weilen, gehen beim DHB-Pokalsieger längst die Planungen für die neue Saison voran: In der Vorbereitung auf die Spielzeit 2019/2020 gibt es jetzt ein weiteres Highlight: Am Sonntag, 11. August, trifft der THW Kiel bei den "Helden des Handballs" in der Kölner Lanxess-Arena auf den FC Barcelona. Der Vorverkauf für das Event in der...

14.04.2019

Mit dem DHB-Pokalsieg am vergangenen Wochenende hat der heiße Saison-Endspurt für die Zebras und ihre Fans begonnen: Die "weiße Wand" ist bereit für zwei Monate voller Spannung, Dramatik und toller Momente. In der DKB Handball-Bundesliga und in den AKQUINET EHF Cup Finals in der Sparkassen-Arena geht es um jedes Tor und jeden Punkt. Schwarz und Weiß - jetzt können sich alle THW-Fans für den...

12.04.2019

Der THW-YOUNGstar 2018/2019 ist gekürt: Der 14-jährige Moritz Luckert setzte sich im Handball-Nachwuchswettbewerb der star Tankstellen, des THW Kiel und der Handball-Camps durch und darf sich nun über das exklusive Handball-Stipendium im Umfeld des THW Kiel freuen. Für Moritz beginnt jetzt die Handballkarriere im Profi-Umfeld. Er hat die finale Phase des von den star Tankstellen ins...

11.04.2019